Benutzerprofil

crewmitglied27

Registriert seit: 27.10.2013
Beiträge: 707
Seite 1 von 36
17.06.2018, 10:40 Uhr

Wenn Frau Merkel "lediglich die Durchsetzung geltenden Rechts als Kompromiss" angeboten hat, ist ja alles klar. Die Kanzlerin hat damit zugegeben, in der Asylpolitik geltendes Recht gebrochen zu haben. [...] mehr

15.06.2018, 06:48 Uhr

Es geht doch gar nicht um Flüchtlinge. Echte Flüchtlinge aus Krisengebieten sind und bleiben, genauso wie politisch und religiös verfolgte Menschen, in Deutschland hoffentlich immer geschützt. Es geht um Anwendung bundesdeutscher Gesetze, [...] mehr

15.06.2018, 06:34 Uhr

Die CSU ist auf einem guten Weg. Das Durchsetzen bundesdeutscher Gesetze gehört nun mal zu den Aufgaben einer Staats- und Landesregierung. Die anstehenden Wahlen lassen nun deutlich Druck auf den Kessel kommen und Die [...] mehr

08.06.2018, 15:53 Uhr

Es ist bezeichnend, dass Gesetzentwürde, die die radikalsten Änderungen zum Nachteil des Bürgers und Steuerzahlers immer in Rekordzeit, möglichst an einer parlamentarischen Diskussion vorbei, durchgepaukt werden. Mal [...] mehr

30.05.2018, 19:43 Uhr

Da passiert gar nichts. Der EU-Kommissar Oettinger hat heute in einem SWR Interview öffentlich gesagt: Zitat "Meine Sorge und meine Erwartung ist, dass die nächsten Wochen zeigen, dass die Märkte, dass die [...] mehr

30.05.2018, 19:30 Uhr

Was für eine headline! Europa IST der Spielball anderer Mächte. Sonst hätte es keine NATO-Osterweiterung gegeben, die Kanzlerin würde nicht abgehört und hätte möglicherweise auch noch eine Meinung. Was soll so ein Text? mehr

25.05.2018, 19:13 Uhr

Danke EU Ein Gesetz, in 87 Sekunden, quasi ohne parlamentarische Debatte durchgepaukt, muss ja gut sein. Danke an die Bundesregierung, die uns Bürger immer noch nicht vor Abmahnanwälten und Abmahnvereinen [...] mehr

21.05.2018, 13:14 Uhr

Immerhin wollen die "Populisten" Verantwortung übernehmen und haben sich Gedanken gemacht, wie sie das tun wollen. Die Italiener haben die vorgestellten Konzepte gut gefunden und die Parteien gewählt. Was das für Europa und den [...] mehr

20.05.2018, 21:44 Uhr

Eas gleicht sich alles irgendwie aus. Den Bayern 4 Minuten Nachspielzeit zu schenken, war in diesem Spiel, dass glatt durchgelaufen ist, schon deutlich zu viel. Die Münchner hatten in den 90 Minuten genügend Möglichkeiten, das Ding [...] mehr

20.05.2018, 21:32 Uhr

Es ist 1. erstaunlich, dass die Bundeskanzlerin immer noch im Amt ist, und 2. lagen die "rechten Verschwörungstheoretiker" falsch, weil sie sich dieses Szenario in ihren schlimmsten Alpträumen [...] mehr

16.05.2018, 21:29 Uhr

Zwei Dinge fallen hier deutlich auf: 1. Einmal mehr der Umgang des Exkanzlers mit Verträgen und der Wahrheit. 2. Es gibt offensichtlich einen Geheimdienst jenseits des Geheimdienstes, der der parlamentarischen Kontrolle unterliegt. Da [...] mehr

11.05.2018, 22:16 Uhr

Den SCR-Kat abzuschalten ist nicht nur bei Audi gang und gäbe. Auch bei LKWs wird das in betrügerischer Weise inzwischen standardmäßig angewandt ohne das die Behörden etwas fagegen tun. Der VW Konzern ist hier ein [...] mehr

11.05.2018, 12:57 Uhr

Nicht nur, dass ich mich über jedes alte Auto freue. Es ist auch ein Beitrag zur Erhaltung des Autos als Kulturgut. Die modernen Permanentüberwachungsschüsseln mit Einheitsdesign mögen ja technisch toll ausgestattet sein, aber ein gut wieder [...] mehr

10.05.2018, 09:30 Uhr

Nein, das Fahrzeug "verlor" NICHT "die Bodenhaftung". Es hat die Strecke verlassen, weil Senna es nicht lenken konnte. Die Lenksäule war gebrochen. mehr

06.05.2018, 16:56 Uhr

Nicht nachzuvollziehen, was diese Werbung für das Buch des Amerikaners soll. Ein Adrenalinjunkie, der offensichtlich die harte Tour brauchte um seine Lektion zu lernen. Sinnvoller wäre die Frage nach den wirklichen Gründen [...] mehr

04.05.2018, 09:58 Uhr

Hohe Preise für Alkohol und Zigaretten haben noch nie mit Erfolg die Menge der Konsumenten senken können. Was sich allerdings immer verändert, und zwar zum Positiven, sind die Einnahmen des jeweiligen Staates. mehr

29.04.2018, 16:20 Uhr

Schon das zweite Mal in der Saison, dass Verstappen Sebastian Vettel einen Sieg kaputt macht. Für Red Bull schon das zweite PR-Desaster nacheinander. Herr Mateschitz wird spätestens jetzt darüber nachdenken, wie der [...] mehr

15.04.2018, 17:24 Uhr

Das war kein Glück für Red Bull, sondern eher ein Desaster. Dietrich Mateschitz wird sich wohl fragen, warum drei seiner vier Fahrer solche unprofessionellen Nieten sind und wer die eigentlich eingestellt hat. Das Rennen selbst hat [...] mehr

15.04.2018, 08:20 Uhr

Angemessen? Frau Merkel und Frau v. d. Leyen haben vergessen zu erläutern wann und welcher Basis geltenden bundesdeutschen Rechts es legitim wäre, ein anderes Land anzugreifen. Soweit ich weiß benötigen wir [...] mehr

12.04.2018, 21:33 Uhr

Freu Merkel wehrt sich gegen Positionen, die sie selbst 2010 noch vertreten hat. Niemand hatte damals etwas dagegen. Jetzt wird dieser Bereich von der AFD abgedeckt und die sind "igitt". Die roten Socken hat die CDU doch mit der [...] mehr

Seite 1 von 36