Benutzerprofil

Berner See

Registriert seit: 23.12.2013
Beiträge: 128
Seite 1 von 7
03.02.2014, 15:49 Uhr

Das geht leicht mit illegalen Methoden: Amazon konnte sich drei Jahre, 2010-2013, aufgrund der illegalen Preisparitätsklausel als "mindestens so günstig" darstellen. Und wenn man dann fast (!) alle [...] mehr

03.02.2014, 14:44 Uhr

Danke, Snowden! Aber tatsächlich ist das reine Show. Jedem ist klar, dass es sich keine Regierung, Industrieunternehmen leisten kann, die ca. 15 Millionen gemischten Code zu überprüfen, so er denn überhaupt zu [...] mehr

03.02.2014, 12:38 Uhr

Auf die Gefahr hin Auf die Gefahr hin, dass die USA Persönlichkeitsdossiers aller hier applaudierenden Foristen pflegt: Supersache! Selbst wenn es im Sande verlaufen sollte, gilt mein Dank dem CCC, Frau Dr. Dipl. [...] mehr

03.02.2014, 11:08 Uhr

Natürlich Natürlich, nicht der Täter ist schuld, sondern das Opfer: Die wollte Sex! Sie publizieren hier eine gaaannzz beliebte Ausrede für solche Straftaten. Weil das Geld nicht so verwendet wir, wie [...] mehr

03.02.2014, 10:47 Uhr

Da die Frag zwei Mal kam ... Ich habe Knopf nicht ohne Grund in Anführungszeichen gesetzt? Man will den Rechner, wie es bei Apple und Linux leicht möglich ist, durch einen Mausklick ausschalten. Derzeit, W8.1, muss ich [...] mehr

03.02.2014, 10:19 Uhr

Dann bitte auch bald Dann bitte auch bald wieder einen einfachen "Knopf" zum herunterfahren. Dieser ist zur Zeit hakelig im Menü versteckt? Will man der NSA gefallen, indem man die Menschen zwanghaft dazu [...] mehr

03.02.2014, 08:48 Uhr

Herr Schweitzer selbst tut aber alles damit SEINE Kinder studieren! mehr

03.02.2014, 08:08 Uhr

um eine demokratisch gewählte Regierung vor dem nächsten Wahltermin zu stürzen. mehr

02.02.2014, 16:25 Uhr

Welchen Sinn hat es auf einem System zu verschlüsseln, auf den die NSA kraft der Tatsache, dass Google im Januar 2009 PRISM-Partner (NSA-Unterlagen: "joined PRISM in ....") wurde, einfachen Zugriff hat? [...] mehr

02.02.2014, 15:36 Uhr

Der "Variantenreichtum" der blitzschnell startenden Linuxe ist für 95 % der Nutzer eher ein Vorteil als ein Nachteil: Jeder Geschmack kann bedient werden. Die alltägliche, professionelle und private Arbeite, ist [...] mehr

31.01.2014, 13:58 Uhr

Steinzeit Sie haben aber eine ganz veraltete Vorstellung von Opensource-Projekten und stellen sich zugleich die Menschen, die begeistert von quelloffenen Programmen sind als besonders dumm vor. Die [...] mehr

31.01.2014, 13:54 Uhr

Es ist mitnichten so, dass quelloffene Programme wie Linux und Libre- und OpenOffice von unbezahlten Kräften programmiert werden. Es ist aber so, dass unbezahlte auch eingebunden werden, d.h. die dürfen ebenfalls beitragen. Der weitaus [...] mehr

31.01.2014, 11:43 Uhr

Das nervige an Microsoftnutzern ist, dass sie ihre Missionierung nicht dem multimillionen Werbespektakel von Microsoft und (hier:) Adobe überlassen wollen, sondern meinen, sie müssten mit kleinen [...] mehr

31.01.2014, 10:54 Uhr

Wohltuend vernünftig Ihr Kommentar Auch Masing hat völlig Recht. Mit Zensur hat das nichts zu tun: Es geht lediglich um die Frage, ob diese Informationen (personenbezogene Daten) sich sozusagen auch viele Jahrzehnte später nutzen [...] mehr

31.01.2014, 10:42 Uhr

Unberechtigte Sorge Nur der sekundenschnelle Abruf per Suchmaschinen der sollte zu Recht nach ein paar Jahren in die Hände der Betroffenen gelegt werden, sonst leidet die Meinungsfreiheit und diese ist ein [...] mehr

31.01.2014, 10:36 Uhr

Eine der besten Nachrichten des Jahres und ziemlich unerwartet: Erscheinen die Briten doch stets als fünfte Kolonne der USA. Der Einsatz quelloffener Software ist die einzige Chance Europas die Totalüberwachung durch US-Konzerne und die [...] mehr

31.01.2014, 10:23 Uhr

Falsch Das passierte selten und passiert heute noch seltener. Und man konnte sich vorher informieren - wenige Mausklicks genügen. Es ist außerdem ein direkter Reflex der Marktmacht Microsofts - das [...] mehr

31.01.2014, 10:10 Uhr

Bei Linux Mint geht es out-of-the-box auch mit der Tastatur. Ich habe aber auf dem Sofa nur mein Funkmaus in der Hand und dann ist es hilfreich, dass es auch nur mit der Maus komfortabel geht. Und es geht [...] mehr

30.01.2014, 19:08 Uhr

Ich sagte ja, das kritisiere ich ja auch. Aber diese Scheiße ist eben direkt nachweisbar, weil sie offen liegt - man kann das wahrnehmen, korrigieren, löschen - vor allem aber Stunk machen und [...] mehr

30.01.2014, 18:53 Uhr

Vorbild war wohl Microsoft mit Embrace, Extend and Extinguish: http://de.wikipedia.org/wiki/Embrace,_Extend_and_Extinguish mehr

Seite 1 von 7