Benutzerprofil

noethlich

Registriert seit: 23.01.2014
Beiträge: 152
Seite 1 von 8
12.11.2018, 22:49 Uhr

Wollen oder können Sie es nicht verstehen? Merkel ist gerade deshalb erfolgreich, weil sie nicht die Geschichte von der armen, schwachen, unterdrückten Frau erzählt, wie es von feministischer Seite tagein tagaus getan wird. Ich bin kein Fan [...] mehr

08.11.2018, 20:36 Uhr

Wagenknecht ist traditionell links und hat völlig Recht damit, dass der Zuzug von billigen Arbeitskräften in erster Linie den Unternehmen zugute kommt, die dadurch die Löhne drücken können. Linke Politik darf keine Zurschaustellung von [...] mehr

31.10.2018, 22:44 Uhr

Klar gegen Quoten an Unis (und anderswo) Warum sollten Geschlechtsmerkmale und nicht Qualifikationen entscheiden, wer einen Lehrstuhl führt? Viele Frauen haben es geschafft, es ist also möglich. In einigen Fächern dominieren sie sogar und [...] mehr

29.10.2018, 19:07 Uhr

Erstmal ruhig bleiben Wie beim Sieg von Trump gleich den Untergang der Demokratie auszurufen, ist fehl am Platz. Die Leute haben demokratisch gewählt, das sollte man erstmal akzeptieren, auch wenn einem das Ergebnis nicht [...] mehr

12.10.2018, 16:13 Uhr

Sprachpolizei Sprache ist mächtig, darin stimme ich mit der Autorin überein. Die Art und Weise, in der dem vermeintlich niederen Volk jedoch vorgeschrieben werden soll, was wie gesagt werden darf und, besser noch, [...] mehr

05.10.2018, 11:24 Uhr

Meinungen gibt es gar viele Komischerweise werden in den Medien nur die wiedergegeben, die sich gegen Kavanaugh aussprechen. Viele "einfache" Bürger verstehen allerdings nicht, warum ein Mann, gegen den es außer einer [...] mehr

28.09.2018, 20:18 Uhr

Faire Berichterstattung Sollte in einem ausgewogenen Artikel nicht wenigstens erwähnt werden, dass die zweite Anschuldigerin von der NY Times als so unglaubwürdig eingestuft wurde, dass ihre Geschichte nicht abgedruckt [...] mehr

28.09.2018, 08:19 Uhr

Anschuldigungen sind kein Beweis Mit welcher Nonchalance in weiten Teilen der sozialen und etablierten Medien die Unschuldsvermutung vom Tisch gewischt wird, ist erstaunlich. Auch die Bildwahl in diesem Artikel spricht Bände: Auf der [...] mehr

21.09.2018, 18:45 Uhr

Interessiert das wirklich irgendjemanden? Meine Güte! So ein Theater. Ich glaube ehrlich, dass über 90% der Deutschen dieses Thema völlig gleichgültig ist. Sollte die SPD, solange sie noch von irgendjemandem gehört wird, nicht ihre Kraft [...] mehr

10.09.2018, 15:44 Uhr

Nichts gegen Emotionen beim Sport Ansonsten macht's ja keinen Spaß. Dass allerdings das leidige Thema Feminismus bemüht wird, zeigt nur, wie weit dieser Opferkult schon gediehen ist. Es gibt praktisch keine Situation, in der eine Frau [...] mehr

28.08.2018, 09:23 Uhr

Sinn und Zweck dieser Kolumne ist nicht erkennbar. Dieses "Auf eine Region mit dem Finger zeigen" hatten wir schon in den USA, war auch lustig gemeint, jetzt ist Trump Präsident. Wenn ein Mob die Justiz versucht in die [...] mehr

21.08.2018, 15:10 Uhr

Hysterie Man kann einfach nur allen Erwachsenen raten, die Finger von Menschen unter 18 Jahren zu lassen. Im heutigen Klima ist kein Platz mehr für Nuancen (jedenfalls, wenn der Täter ein Mann ist, bei einer [...] mehr

06.08.2018, 15:08 Uhr

Zensur im 21. Jh. So sieht Zensur heute aus. Privatunternehmen mit de facto Monopolstellung entscheiden, was gesagt werden darf und was nicht. Es spricht nicht für unsere Gesellschaft und unser Vertrauen in uns selbst, [...] mehr

03.08.2018, 14:59 Uhr

Harmlos? Quoten- statt Leistungsdenken und die Aufweichung der Unschuldsvermutung finde ich nicht harmlos. Auch die Rückkehr in rassistische, eigentlich zu überwindende Denkmuster, wie sie von linker und [...] mehr

28.06.2018, 15:51 Uhr

Auch Frau Thöne wird mal alt Ist das die Arroganz der Jugend? Ich finde, alten Menschen kann man ruhig Respekt entgegenbringen und einiges von ihnen lernen, selbst wenn man nicht mit ihrer Meinung übereinstimmt. Frau Thöne schein [...] mehr

08.06.2018, 11:24 Uhr

Keine Wischiwaschi Die Linke sollte sich stark überlegen, ob sie eine Ikone und politische Urgewalt wie Wagenknecht demontieren und lieber Weichei-Politik à la "Grüne" machen will. Dann werden noch mehr Leute [...] mehr

31.05.2018, 15:11 Uhr

Guter Beitrag Als freiheits- und wahrheitsliebender Mensch sollte man sich für alle Meinungen interessieren. Zumeist stellt sich heraus, dass auf jeder Seite ein Teil der Wahrheit zu finden ist. Ich unterstütze [...] mehr

23.05.2018, 14:38 Uhr

Wagenknecht und Lafontaine sind politische Füchse Ich wünsche ihnen Erfolg mit ihrer Initiative und würde mich über ein Erstarken der Linken freuen, die, wie Dreßler es richtig analysiert, todkrank am Boden liegt. Die Linke muss sich wieder [...] mehr

18.05.2018, 09:49 Uhr

Absichtliches Falschlesen des Artikels von Fischer Zunächst ist es lobenswert, dass die Betroffene hier eine Plattform erhält. Allerdings lässt sich feststellen, dass die Frau nicht erkannt zu haben scheint, dass die Kritik Fischers nicht auf sie [...] mehr

27.04.2018, 09:03 Uhr

Ja, das ist so Deshalb sind die Rechten heute auch für rebellische Jugendliche attraktiver. Allerdings hat sich auch die Definition dessen, was Rechts und Links ist, verändert. Ich war immer der Ansicht, dass Links [...] mehr

Seite 1 von 8