Benutzerprofil

kioto

Registriert seit: 28.05.2005
Beiträge: 634
   

27.05.2015, 11:35 Uhr Thema: Ermittler durchsuchen Fifa-Zentrale in Zürich In Europa ist Fussball eine heilige Kuh Deshalbt traut sich hierzulande kein Staatsanwalt. USA ist weitgehend fussballfreie Zone und der Superbowl ist nur USA intern von Bedeutung. Kioto mehr

26.05.2015, 19:42 Uhr Thema: Türkischer Wahlkampf: Erdogan wütet gegen die "New York Times" Nicht weil USA und EU Erdogan machen läßt, darf er alles. Erdogan hat großen Rückhalt in der Türkei und besonders bei Türken im Ausland. Eine Änderung kann nur von Innen kommen. Jede Einmischung von außen macht ihn stärker. Er provoziert nach aussen, um sich [...] mehr

26.05.2015, 19:28 Uhr Thema: Türkischer Wahlkampf: Erdogan wütet gegen die "New York Times" Nicht weil USA und EU Erdogan machen läßt, darf er alles. Erdogan hat großen Rückhalt in der Türkei und besonders bei Türken im Ausland. Eine Änderung kann nur von Innen kommen. Jede Einmischung von außen macht ihn stärker. Er provoziert nach aussen, um [...] mehr

25.05.2015, 22:10 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Was Merkel mit Tsipras besprechen sollte Transferunion durch die Hintertür Zitat "Ein Austritt Griechenlands wäre nicht das Ende des Euro, aber das Ende der Währungsunion. Wir hätten dann nur noch ein Währungssystem mit gemeinsamer Währung und sehr großen Türen für den [...] mehr

13.05.2015, 16:10 Uhr Thema: Merkels Glaubwürdigkeit: Die Leute lieben die Macht und verabscheuen die Medien Einfache Frage, wer kontrolliert Frau Merkel ? Einfache Antwort, Banker und Lobbyisten. Kioto mehr

13.05.2015, 14:39 Uhr Thema: Junge Ingenieure: Studenten bauen Open-Source-Windrad Endlich mal ein vernüftiges Posting Ich bin zwar auch leidenschaftlicher Bastler, aber auch Ingenieur und muss voll beipflichten. Überschlägig dreht so ein Windrad ungebremst bei Wind mit 100km/h mit 300,400 oder mehr Km/h an den [...] mehr

13.05.2015, 11:29 Uhr Thema: Verräterische Spuren: Aßen Neandertaler ihre Artgenossen? Es ist doch albern, unsere heutigen Moralvorstellungen auf Menschen anzuwenden, die vor 100.000 Jahren gelebt haben, wie das einige Foristen (unwillkürlich?) tun. Kannibalismus gab es zu allen Zeiten [...] mehr

12.05.2015, 11:43 Uhr Thema: Bilder zu Netzthemen : Überwachung? Kann ich nicht mehr sehen! Überwachung ist halt alternativlos Nachdem nun fast allen Bürgern klar ist, das weder unserer Regierung noch die EU und auch nicht die Wirtschaft (gläserener Bürger ist auch deren Ziel) ausser vollmundigen Verlautbarungen weder den [...] mehr

11.05.2015, 18:38 Uhr Thema: Bremen-Schock: Sechs Rezepte gegen die Wahlmüdigkeit Hauptproblem ist die Einheitsmeinung der Parteien Seit der Gründung der BRD betrachtet die Politik den Bürger als dumm und als Mündel der Politik. Wenn dann noch immer mehr für die Bürger essentielle Themen durch Definition als alternativlos erklärt [...] mehr

06.05.2015, 22:21 Uhr Thema: Unterwegs im selbstfahrenden Lkw: Autopilot auf Achse Bei aller Diskussion über wenn und aber - Hier kündigt sich die nächste industrielle Revolution an, die in spätestens 30-40 Jahren Begriffe wie Vollbeschäftigung vollständig pulverisieren wird. Ob sich die dutzenden Millionen wenig [...] mehr

05.05.2015, 13:57 Uhr Thema: Strategiesimulation: Wie würden Sie mit Putin umgehen? Der Schluss ist total falsch Die Osterweiterung von EU und Nato ohne Einbeziehung Rußlands ist grundfalsch und wie man sieht brandgefährlich. Erst hätte man sich Rußland annähern sollen, dann folgen die restlichen Oststaaten. [...] mehr

05.05.2015, 09:35 Uhr Thema: Neuer Eurokurs der FDP: Die Alternative zur Alternative für Deutschland Niemand will es wirklich zugeben Alle drucksen rum, ja eigentlich, wenn Bankenunion, Anpassung der Steuergesetzen usw. dann eventuell, hoffentlich, alles andere ist ja alternativlos. Eine Währungsunion kann mit wirtschaftlich total [...] mehr

29.04.2015, 11:30 Uhr Thema: Müllvermeidung: EU begrenzt Verbrauch von Plastiktüten Wie gehabt Wir sparen Wasser, weil die Sahara so trocken ist. Das Bild zum Artikel stammt wahrscheinlich aus Asien. Probleme sollten analysiert werden, ehe man sie versucht zu lösen. Wieviele Tüten aus [...] mehr

26.04.2015, 20:20 Uhr Thema: Ende des Zweiten Weltkriegs: Das schwierige Erinnern Es wäre sinnvoller, allen sinnlosen Opfern zu gedenken Mein Vorschlag, und ein Ziel für die Zukunft sollte sein, allen Opfern dieser sinnlosen und grauenvollen Kriege gemeinsam und ehrlich zu gedenken, statt sie nach Gruppen aufzuteilen, zu werten und [...] mehr

26.04.2015, 12:39 Uhr Thema: Sieben Tage beim Schlachter: Ich werde Blut sehen Ach wie schrecklich.., könnt ich nie... Ist doch alles Gerede, weil kaum einer von uns noch weiß, wie sich richtiger Hunger anfühlt. Die Hemmung, ein Tier zu töten, dürfte mit jedem Tag, an dem man nichts in den Magen bekommt, drastisch [...] mehr

21.04.2015, 22:30 Uhr Thema: Norwegen: Ärger im Elektroauto-Paradies Tolle Erkenntnis "Die Vergünstigungen werden nämlich offenbar von Leuten in Anspruch genommen, die ohnehin wohlhabend sind" Dies ist nun mal die grundlegende Eigenschaft von Subventionen. Wer nicht [...] mehr

12.04.2015, 20:25 Uhr Thema: Müllers Memo: Der Kapitalismus funktioniert nicht mehr Natürlich funktioniert der Kapitalismus Er hält genau das, was er im Grundsatz verspricht. Was in dem Artikel vermisst wird, ist so was wie "soziale Marktwirtschaft", ein Unwort aus vergangene Zeiten. Kioto mehr

09.04.2015, 19:17 Uhr Thema: Druck auf Deutschland: Griechenland könnte noch mehr Reparationen verlangen Wie wäre es mit eine Gegenrechnung? Griechenland ist seit glaube ich 35 Jahren in der EU und hat in der Zeit rund 200 Mrd € an Subventionen bekommen. Davon wohl 1/3 von DE. DE Anteile geteilt in Jahresscheiben und mit 5% verzinst sind [...] mehr

02.04.2015, 15:43 Uhr Thema: Dürre in Kalifornien: Die Wasserparty geht zu Ende Diese Betrag werden wir dann auch zahlen müssen, dafür gibt es ja TISA. Wenn wir Dank TISA um unser Wasser mit USA, den Mittelmeeranreinern und den Emiraten konkurrieren müssen, wird [...] mehr

02.04.2015, 15:40 Uhr Thema: Dürre in Kalifornien: Die Wasserparty geht zu Ende So erfreulich ist das nicht Was meinen sie, warum es TISA geben soll, auch um die Recource Wasser unwiderruuflich in die Hände der globalen Konzerne zu legen. Leider kannt dieses viel gefährlichere Abkommen bei der aktuellen [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0