Benutzerprofil

die Stechmücke

Registriert seit: 24.01.2014
Beiträge: 323
Seite 1 von 17
12.11.2018, 15:43 Uhr

H Seehofers finaler Rettungsschuß, also im Amt bleiben bis AM gegangen ist, dann endlich ein Sieg über AM und dafür wird ein wichtiges Ministeramt konterkariert. Er könnte es doch so gut haben, denn er hat ja eine elektrische Eisenbahn [...] mehr

12.11.2018, 12:21 Uhr

In Würde abtreten ist der Wunsch von HS. Ja dann sollte er sofort gehen. Dieser abgewirtschaftete Macho hat soviel Unheil zu verantworten, dass es unerträglich ist diesen Mann weiter als Innenminister zu dulden. mehr

10.11.2018, 01:06 Uhr

Aufstehen ist zuwenig Aufstehen, laufen und dann verändern ist zwingend notwendig um zu verhindern, dass die soziale Schieflage nur interpretiert und präsentiert wird. Dies verlangt tägliche praktische Politik. Dies stelle [...] mehr

06.11.2018, 18:25 Uhr

UvdL es ist vorbei, denn die BW erweist sich als eine gigantische Maschinerie im Verbrennen von Steuergeldern.Jeder, der einigermaßen clever ist kann sich hier offensichtlich bereichern. Angesichts der sozialen [...] mehr

04.11.2018, 14:34 Uhr

Reflex auf die Realität war der Beitrag von Lisa Müller. Es lässt sich nicht mehr unter den Teppich kehren, dass das überbordende "mia san mia" tiefe Risse hat. Die Körpersprache von Nico Kocacs präsentiert [...] mehr

26.10.2018, 01:42 Uhr

Das schwarze Peter Spiel Seit Jahren werden nun die Bälle hin und her geschoben ohne dass mal ein Tor des Monats geschossen wird. Die Politik steht in der Verantwortung die Rahmenbedingungen festzulegen, die den [...] mehr

21.10.2018, 19:02 Uhr

Reflexe eines Ertrinkenden Wenn das Wasser bereits an der Oberkante der Unterlippe steht, sich zu besinnen auf die Wurzeln der Sozialdemokratie, dann ist zu spät. Die Führuing der SPD ist unfähig aus ihrem Wahrnehmungsfilter [...] mehr

19.10.2018, 18:45 Uhr

FCB und VIAGRA VIAGRA: VIele Alte Greise Rüsten Auf! Wenn einige Herren des FCB aus ihrer Wahrnehmungsblase (mia san mia), verursacht durch gute Journalisten, herausgezogen werden, dann liegen die Nerven blank. Der [...] mehr

18.10.2018, 14:14 Uhr

CSU Führung: kein Arsch in der Hose denn wie sollte man sonst den schnellen Entschluß, mit den FW zu verhandeln, bewerten. Um den signifikanten Widerspruch zwischen Stadt und Land zu lösen wäre eine Koalition mit den Grünen notwendig. [...] mehr

11.10.2018, 09:41 Uhr

Götterdämmerung Es geht bergab mit der CSU und ihrer abgewirtschafteten Männerclique. Die CSU hat es bisher immer geschafft interne Brodeleien zu kaschieren und einen Burgfrieden nach außen zu adressieren. Das [...] mehr

10.10.2018, 19:00 Uhr

Spiel mir das Lied vom Tode. denn sich mit AM zu duellieren bringt Vorteilspunkte. Egal wo man in diesem Land hinschaut, überall sind eklatante soziale Mißstände in's Auge springend. Solange nicht nachhaltig die sozialen [...] mehr

06.10.2018, 07:25 Uhr

Mit Kritik an AM lässt sich zur Zeit offensichtlich gut punkten. Das Erscheinungsbild der Union wird dadurch sicherlich nicht verbessert. mehr

28.09.2018, 08:57 Uhr

Ball flach halten Die Nürnberger haben sich nicht im eigenen Strafraum verbarrikadiert und nur die Bälle nach vorne geballtert denn sie haben versucht Fusball zu spielen. Das ging daneben gegen eine Mannschaft wie der [...] mehr

25.09.2018, 20:22 Uhr

Ja gibt's denn sowas Die demokratische Kraft der Bevölkerung zeigt greifbare Ergebnisse: Merkel ruderte zweimal zurück, Nahles ruderte zurück, der Verkehrsminister(Büttel der Automobilindustrie) ist am zurückrudern [...] mehr

24.09.2018, 19:09 Uhr

CDU/CSU und SPD ab in den Orkus, wobei ich Orkus im volkstümlichen Sinn benutze (Toilette). Die Causa Maaßen ist derart daneben, dass sie nicht einmal als Steilvorlage für Kabarettisten nützlich ist. Seehofer zeigt Erscheinungen von [...] mehr

23.09.2018, 11:15 Uhr

Seehofers Scheinheiligkeit HS adressiert eine Fürsorgepflicht für seinen Mitarbeiter Maaßen, der zurecht gefeuert werden muß. Was für eine Heuchelei! Wo bleibt denn die Fürsorgepflicht für den Staatsskretär Adler. Seehofer ist [...] mehr

22.09.2018, 08:03 Uhr

Merkel, Nahles und Seehofer haben den Verstand verloren; wie sonst kann man die Entcheidung bewerten das Fehlverhalten eines Beamten mit Beförderung und Gehaltserhöhung zu belohnen anstatt ihn zu entlassen. Wenn in der Industrie ein Manager gehen muß dann [...] mehr

19.09.2018, 08:50 Uhr

Geisteskrank ist diese Entscheidung bezüglich Maaßen. Er sollte zurecht gehen und stattdessen wird er befördert und bekommt auch noch Gehaltserhöhung (Steuergelder). Dies wird ein politisches Nachspiel haben und [...] mehr

11.09.2018, 19:05 Uhr

Die lahme Ente erinnert an ein altes Volkslied: " Alle meine Entchen schwimmen auf dem See, schwimmen auf dem See Köpfchen in das Wasser Schwänzchen in die Höh-" Raus aus dem Wasser und [...] mehr

11.09.2018, 07:45 Uhr

Versuch einer Intrige, so kann man das abgekartete Spiel von Seehofer und Maaßen auch bewerten. Welche Beweggründe kann man anführen? Erstens der Kanzlerin schaden und zweitens für die bayerischen Landtagswahlen zu punkten. [...] mehr

Seite 1 von 17