Benutzerprofil

Leser1000

Registriert seit: 13.04.2014
Beiträge: 1489
Seite 1 von 75
14.11.2018, 17:44 Uhr

Verdacht Könnte es sein, dass das eigentliche Ziel der italienischen Regierung eine "Vergesellschaftung " der italienischen Schulden bzw. eine "Vergesellschaftung " dh Europäisierung der [...] mehr

05.11.2018, 05:36 Uhr

Keine Überraschung Oh Wunder! Die 20- 25 jährigen Twens, die man gerade "trocken " hinter den Ohren " werden sind weniger nostalgisch. Wie denn auch? Für die ist "die gute, alte Zeit " schon [...] mehr

28.10.2018, 21:18 Uhr

Fragen? Viele Fragen! Oder keine. Gute Nacht! mehr

27.10.2018, 08:39 Uhr

Prinzipien ade - guter Artikel Glückwunsch an Erdogan. Man darf feststellen, dass er sich auf ganzer Linie durchgesetzt hat. Kritik an dem Menschenrechten- war gestern. Probleme mit der Abschaffung der Demokratie- war gestern. [...] mehr

24.10.2018, 05:36 Uhr

Frage Wann kommt endlich das Europa der zwei Geschwindigkeiten? Diese Rosinenpickerei von noch EU Mitglied GB bis Polen und Ungarn nervt. Mithin wer nicht die EU Agenda unterstützt mag sich in einer sehr [...] mehr

22.10.2018, 16:58 Uhr

Politik ist leider so-Geschwurbel ohne Ende Was will uns Augstein mit seiner Kolumne sagen? Sollen wir geradeheraus zugeben das Politik ein strategisches und kein moralisches- um nicht zu sagen auch schmutziges "Spiel"- ist? Oder [...] mehr

20.10.2018, 05:57 Uhr

Bedrückend Die Welt ist gegenwärtig in Unordnung. Auch dieser Fall zeigt es wieder. Wir leben augenscheinlich in einer Zeit wo der Zweck die Mittel "heiligt". Ohne Rücksicht auf humanistische Werte. [...] mehr

19.10.2018, 21:56 Uhr

Ah so Und wie steht es mit Konferenzen in Russland, China u.s.w.? Auch dort verschwinden nach Lage der Dinge Menschen bzw. kommen unter ungeklärten Umständen um. Ach ja und die Türkei? Abgleitend in die [...] mehr

19.10.2018, 19:13 Uhr

Holzweg Esch führt richtig aus. Es kommt auf die Kirchgänger an. Diese entscheiden letztendlich über den Erfolg der Aktion. Allerdings finde ich es unlauter, die Gläubigen in diese missliche Situation zu [...] mehr

15.10.2018, 22:05 Uhr

Kollusives Zusammenwirken? Wirkt ja fast so als hätten sich die Chefs der deutschen Automobilhersteller auf dem Golfplatz verabredet, um die Dieselproblematik nebst Lösung zu besprechen. Nach dem Motto, haust du auf einen [...] mehr

09.10.2018, 21:50 Uhr

Die Sektkorken knallen.... ....in der Automobilindustrie. Wird das Urteil so rechtskräftig ist die Umrüstung vom Tisch.Denn wenn sogar Euro 6 ausgesperrt wird kann ich eine Umrüstung von Euro 5 vergessen. M.E. läuft es jetzt [...] mehr

09.10.2018, 16:57 Uhr

So isses Ich pflichte Ihnen bei. Es gibt überhaupt keine Planungssicherheit mehr. Heute ist es der Diesel 5 morgen der Diesel 6 (d-temp?), übermorgen der Benziner. Die EU hat visiert ja gerade eine [...] mehr

07.10.2018, 16:43 Uhr

Brauch ich nicht Habe erst vor gut 2 oder 3 Jahren realisiert, dass es MMA/UFC gibt. Für mich persönlich nicht akzeptabel. Wirkt auf mich wie pure Gewalt. Allerdings habe ich nur Fotos gesehen und Berichte gelesen. [...] mehr

04.10.2018, 22:11 Uhr

@11 Na ja. Man muss schon zwischen "getürkten" Modellen unterscheiden und solchen, die eine ordnungsgemäße Zulassung bekommen haben. Denn: Wieso soll ich als Hersteller haften, wenn ich die zum [...] mehr

04.10.2018, 20:55 Uhr

Guter Artikel Sachverhalt auf den Punkt gebracht. Es geht um Aktionismus. Schön, dass die Euro 5 Autos in Ostfrieland oder Masuren noch fahren dürfen. Aber was passiert, wenn jemand aus Masuren in Stuttgart oder HH [...] mehr

04.10.2018, 16:39 Uhr

Besser geht´s nicht! Ich glaube was besseres als diese Rüge konnte der Regierung und der Autoindustrie gar nicht passieren. Alles was bisher angedacht wurde ist unpraktikabel und so nur begrenzt umsetzbar. Also wird gar [...] mehr

03.10.2018, 22:43 Uhr

Binnenmarkt entspricht nicht Freihandel Nach meinem Verständnis, ist zwischen Binnenhandel und Freihandel zu unterscheiden. Ich kann Freihandelsabkommen schließen, die Zölle etc. im Detail regeln. Diese "Recht" , d.h. [...] mehr

02.10.2018, 16:01 Uhr

Konzerne ziehen nicht mit.. Oh wunder! Hat doch sowieso niemand erwartet. Die Konzerne wollen aus Ihrem arglistigen Handeln (=unzulässige Abgasabschaltungen) nun auch noch Profit ziehen. Wurde bereits vielfach richtig [...] mehr

02.10.2018, 08:45 Uhr

Ganz ehrlich... ..evtl. kann ein Finne den Laden eher zusammenhalten als ein Deutscher. Ein "neutraler" Finne konnte eine Chance sein. Junker als Vertreter eines kleinen Landes war ja auch nicht schlecht. mehr

01.10.2018, 15:22 Uhr

Umtauschprämien! Die Lachnummer Etwas besseres kann der Autoindustrie doch gar nicht passieren! Man gibt dem Kunden- den man früher - jedenfalls in einigen Fällen nachweisbar - über den Tisch gezogen hat ein Bakschisch. Der Wert des [...] mehr

Seite 1 von 75