Benutzerprofil

baloo55

Registriert seit: 28.07.2006
Beiträge: 804
01.12.2011, 18:59 Uhr

Arabischer Frühling Als am Jahresanfang der "arabische Frühling" begann und die Wogen der Begeisterung und Zustimmung bei den allermeisten Medien und auch Politikern, besonders wem wundert es, unglaubliche [...] mehr

01.12.2011, 18:42 Uhr

Kryptisch? Geht's etwas weniger kryptisch? mehr

01.12.2011, 15:55 Uhr

Nein, sagt Augstein auf die selbstgestellte Frage: Soll Gutenberg eine zweite Chance bekommen. Bei allen Verständnis für Ihr Dilemmas Herr Augstein, diese Frage beantwortet der Wähler, nicht Sie. Noch [...] mehr

29.11.2011, 08:55 Uhr

Tübinger Bürger Als Tübinger Bürger frage ich mich seit geraumer Zeit wieso Herr Palmer eigentlich noch als OB firmiert und dafür bezahlt wird. Er tanzt laufend bei S21, in allen Gremien und seine Arbeit für die er [...] mehr

24.11.2011, 10:34 Uhr

Der Förderalismus gibt keine Antworten, weder im jetzt diskutierten Bereich Innere Sicherheit, noch bei der Bildung, da ist er geradezu kontraproduktiv und in vielen weiteren Bereichen wären in der heutigen Welt eines [...] mehr

23.11.2011, 14:14 Uhr

An die Wand Merkel und ihre Vasallen, fahren, weil sie gebetsmühlenartig die Weisheiten und Ängste von vor dreißig Jahren und länger beschwören, siehe dazu auch SPIEGEL ONLINE; Wolfgang Münchau [...] mehr

23.11.2011, 12:09 Uhr

Ein klein wenig Verständnis der Rechtssystematik wäre schon hilfreich, bevor man sich Knoten in die Finger tippt. mehr

23.11.2011, 12:07 Uhr

Basher Ich bin kein Guttenberg - Fan, eher im Gegenteil, als die diversen Fehler Tagesgeschehen waren, habe ich ihn, auch hier, scharf kritisiert. Aber wie so mancher Forist jetzt immer noch mit [...] mehr

21.11.2011, 16:01 Uhr

Es ist schlicht ein Witz, Milliarden werden in die CO² Verhinderung, ohne jeden Erfolg, gesteckt. An diesem großen Kuchen lassen sich trefflich große Stücke abschneiden, Firmen und NGO's profitieren. Besser wäre das Geld in [...] mehr

21.11.2011, 10:48 Uhr

"ehrverletzend" Ehrverletzend geht schon mal gar nicht. Seit wann hat ein Banker Ehre, vielleicht eventuell Ganovenehre, die verletzt werden kann. mehr

19.11.2011, 13:44 Uhr

sie arbeiten dran Merkel und ihre Vasallen, vorneweg Kauder, Schäuble und der Räusperkasper aus Bayern arbeiten erfolgreich im Verbund mit der Zeitung mit den großen Buchstaben, daran, das von Generationen Politikern, [...] mehr

18.11.2011, 20:55 Uhr

Durchstechereien Offenbar handelt es sich um Durchstechereien euro- und europaskeptischer Bundestagsabgeordneter. Eine Schande, dass solch hinterfotzige Kleingeister im Parlament vertreten sind. mehr

18.11.2011, 15:22 Uhr

Sand drüber wachsen lassen? "Den Doping-Stempel werde ich nie mehr loswerden. Ich werde ihn immer auf der Stirn tragen." Sie trägt selbst dazu bei. Wenn ich den Qaulitätsjournalisten Ahrens richtig verstehe, sollte [...] mehr

16.11.2011, 07:16 Uhr

Marionette Eine Marionette, die nicht wie der Elefant, in Europa durch den Porzellanladen stolpert, könnte sich das merkel schon zulegen. mehr

15.11.2011, 09:13 Uhr

Genial Die Zigaretten Industrie wirds freuen, Umsatz - Booster nennt man sowas. mehr

15.11.2011, 07:33 Uhr

Geheim? Unter geheim versteh ich was anderes. SPON wieder mal um eine griffige headline bemüht. mehr

13.11.2011, 08:59 Uhr

Zweifel Ich habe Zweifel, ob die Fragestellung nach der Compliance, die ja, wie beim Trinker ganz deutlich, auch einen moralischen Anstrich bekommt, eine Rolle spielen soll. In dem mit viel Misstrauen [...] mehr

12.11.2011, 15:46 Uhr

Die Frage ist falsch gestellt. [i]Was will diese Frau eigentlich?[i/] frägt die Autorin Reimann. Richtig gefragt müsste es heißen, was kann diese Frau eigentlich, was qualifiziert sie für diese Amt. Junge smarte Frauen an die CDU [...] mehr

11.11.2011, 22:37 Uhr

Was ist den das für eine Truppe? UNESCO, das E steht denk ich für Education, Bildung. Welche Bildung haben denn dort die Oberen genossen, sich bei einem Staat über eine Karikatur in einer unabhängigen Zeitschrift zu beschweren. Da [...] mehr

11.11.2011, 14:37 Uhr

Der Bub macht wieder mal auf Populismus der schlichteren Art. Er lernt es nimmermehr. mehr

Kartenbeiträge: 0