Benutzerprofil

degraa

Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 595
19.02.2017, 17:37 Uhr

Das ist kein kritisches Interview, das ist Hofberichtserstattung. Sturmgeschütz der Demokratie - war da nicht mal was? mehr

07.01.2017, 22:52 Uhr

Das ist der einzige Punkt, wo die Grünen realistischer als die SPD sind: sie gehen nicht mit einem/r Kanzlerkandidaten/-in in die Wahl. Wird sich die SPD vielleicht demnächst auch verkneifen. [...] mehr

07.01.2017, 22:41 Uhr

Mein lieber Doktor, Karin Göring-Eckhardt ist gesetzt. Gewählt wird der Mann an ihrer Seite. [...] Bei den Grünen sollte mal eine Gleichstellungsbeauftragte vorbeischauen! [...] Gute Idee. [...] mehr

07.01.2017, 22:30 Uhr

Noch nicht eng genug. Die Hälfte der aktuell prognostiezierten 9% bei der Bundestagswahl und dann wachen die da mal auf im Taka-Tuka-Land. mehr

02.01.2017, 11:24 Uhr

[...] Die Tat sei von einem "heldenhaften Soldaten des Kalifats" begangen worden, heißt es in dem offiziellen Communiqué. [...] Mit einem Sturmgewehr auf unbewaffnete und feiernde [...] mehr

02.01.2017, 00:10 Uhr

Wenn schon Sch*'$$*, dann Sch*'$$* mit Schwung Vom diesem aktionistischen Unsinn abzusehen hätte noch mehr als lame duck ausgesehen alsohnehin schon. [...] und interne E-Mails an die Öffentlichkeit brachten, was Clintons Wahlkampf erheblich [...] mehr

21.12.2016, 17:35 Uhr

Ankara, das neue St. Petersburg ... Wissen Sie, der Mitforist wollte lediglich zur mitteilen, dass er mit seinem Konsumverhalten den Kurs Erdogans künftig nicht mehr stützen wird. Wenn Sie sich [...] mehr

21.12.2016, 17:28 Uhr

Wenn Sie schon beginnen, anderen Foristen anzuraten, wo diese sich tunlichst aufhalten sollen, möchte ich nicht zurückstehen: die Energie, mit der Sie den NeoKalifen und seine Politik verteidigen, [...] mehr

20.12.2016, 17:19 Uhr

Nach dem, was in den letzten Jahren so an Sprachhülsen von unseren Eliten in Politik und Medien abgesondert wurde, sind Beschwichtigen und Abwiegeln das neue "sich wehren". mehr

11.12.2016, 23:33 Uhr

Interessant ... Die westlichen, zu,eist amerikanischen Lufftstreikräfte wollen hunderte Angriffe gegen den IS geflogen haben. Ergebnis gleich null. Die Russen bombardieren den IS bei der Eroberung von Palmyra, [...] mehr

21.11.2016, 17:08 Uhr

Nach dieser Logik sollte die SPD doch einen Spitzenkandidaten nach dem anderen präsentieren können ... Btw: Schönes Bild ... Götterdämmerung ... mehr

19.11.2016, 22:37 Uhr

Gleich die ersten Worte des Artikels sollten ihre Frage beantworten können: "Wer tritt 2017 bei der Wahl in Frankreich gegen Marine Le Pen und den Front National an? Am Sonntag fällt eine [...] mehr

05.11.2016, 21:05 Uhr

Überschrift [...] stünden nicht bedingungslos hinter der EU [...] Wie entlarvend, Frau Harms, ihr Demokratieverständnis gleicht dem "alternativlosen" der Bundeskanzlerin. Bedingungslos und [...] mehr

29.10.2016, 15:23 Uhr

@ tnyhf (#1) [...] Ich kann nicht nachvollziehen, dass trotz der ach so intensiven, strengen Einlasskontrollen wieder so viel Pyrotechnik ins Stadion gelangen konnte. [...] Ich bin Ihnen da gerne behilflich: [...] mehr

26.10.2016, 17:10 Uhr

Alle europäischen und US-amerikanischen Gelder aus der türkischen Wirtschaft abziehen. Putin wird schon aus realpolitischen Interessen keinen Neo-Osmanismus finanzieren, die Araber aus geschichtlichen [...] mehr

22.10.2016, 23:06 Uhr

Venezuela unter Maduro schafft es augenscheinlich mühelos, auch noch die paar verbleibenden Äste, auf denen es sitzt, abzusägen. mehr

22.10.2016, 19:03 Uhr

"Halt doch einfach mal die Schnauze!" So kann und darf sich Schmidt allenfalls in einem Selbstgespräch äußern, da hätte er dann aber alllen Grund für die Verbalinjurien. Stehen ja noch [...] mehr

21.10.2016, 12:46 Uhr

Ein Vorteil hat es aber zuletzt doch, wenn Clinton die Wahl gewinnen wird (da leg' ich mich jetzt mal fest): das Narrativ der Feministinnen, Frauen würden per se aus sich heraus die friedlichere, [...] mehr

19.10.2016, 00:08 Uhr

Den Wallonen geht's einzig und allein um Geld. Das ehemalige wirtschaftliche und politische Gravitationszentrum Belgiens ist pleiter als pleite, und die mittlerweile wesentlich wohlhabenderen Flamen haben keine [...] mehr

12.10.2016, 17:25 Uhr

Sicher ist Trump ... ... ein U-Boot - aber kein russisches, sondern ein demokratisches. Besser kann man einer umstrittene und bis tief in die Reihen der eigenen Partei unbeliebten Politikerin nicht ins Oval Office helfen, [...] mehr