Benutzerprofil

blowup

Registriert seit: 09.08.2006 Letzte Aktivität: 19.08.2014, 13:27 Uhr
Beiträge: 2265
   

16.09.2014, 22:25 Uhr Thema: Gebrauchtwagen-Mängelreport: So jung und schon klapprig Never ever... ...ein Franzose oder Italiener. Das verwundert überhaupt nicht. Bevor ich mir einen Renault kaufe, gehe ich lieber zu Fuß... mehr

16.09.2014, 21:33 Uhr Thema: Sterbehilfe für Häftling in Belgien: Die freiwillige Todesstrafe Pfui Belgien Ein heruntergekommenes Strafsystem? Was ist denn in Belgien nicht heruntergekommen? Ich erinnere mich z.B. an einen Artikel vor Jahren, dass die EU immer wieder das Abwassersystem in Brüssel abmahnte, [...] mehr

15.09.2014, 12:37 Uhr Thema: Soziale Spaltung: Europa zerfällt zunehmend in Nord und Süd Seit 60 Jahren abzusehen! Das war alles schon lange abzusehen. Seit über 60 Jahren. Albert Camus schrieb schrieb Anfang der fünfziger Jahre(!!!) des letzten Jahrhunderts: „Der eigentliche Konflikt dieses Jahrhunderts besteht [...] mehr

09.09.2014, 21:55 Uhr Thema: Apple Watch Event: Große Show um kleine Geräte lächerlich Merkwürdiger Abend. Am Computer läuft der Ticker über die fragwürdige Keynote aus Cupertino. Klasse, bald kann man sich auch eine goldene apple watch zusätzlich zum überteuerten Handy kaufen kann, [...] mehr

07.09.2014, 15:53 Uhr Thema: Deutschlands Daueraufschwung: Wir machen uns was vor Deutschland am Ende Verstehe nicht, wie man auf diese absurden Narrative reinfallen kann. Für mich steht Deutschland vor einem langen und schmerzhaften Abstieg. Keinerlei Antworten gibt es auf die Heruasforderungen eine [...] mehr

07.09.2014, 08:22 Uhr Thema: Exil-Deutsche zur Unabhängigkeit: "Ich habe Angst um Schottland" EU-Bürger? Was für ein EU-Bürger sind sie denn? Ein Sonntags-EU-Bürger, der unter der Woche natürlich Deutscher ist, wie die meisten. Was soll so ein Gebilde Nationalstaat in Europa denn für Sinn haben? Die [...] mehr

07.09.2014, 08:17 Uhr Thema: Exil-Deutsche zur Unabhängigkeit: "Ich habe Angst um Schottland" Stimmt hoffentlich Das sehe ich auch so. In einem wirklich vereinten Europa der Regionen, sind Nationalstaaten nur störende, überflüssige Relikte, die jede Menge Geld kosten. Die EU wäre wirklich die Chance für [...] mehr

05.09.2014, 08:19 Uhr Thema: Kommentar zu Russlands Geopolitik: Zurück im 20. Jahrhundert Hindukusch Interessensphären? Wie war das nochmal? Deutschlands Freiheit wird am Hindukusch verteidigt? Man muss keine Großmacht sein, um von Interessenssphären schwadronieren zu können. mehr

04.09.2014, 14:58 Uhr Thema: EZB senkt Leitzins weiter - auf 0,05 Prozent in geheimer Mission Stand /steht der nicht auf der Payroll von Goldmann Sachs? Mission: Euro vor die Wand fahren, um dem Dollar zu helfen? Scheint ja zu funktionieren. mehr

04.09.2014, 13:21 Uhr Thema: Rückkehr in den Kalten Krieg: Denn sie wissen nicht, was sie tun Schon mal auf die Karte geschaut? Gehen sie doch mal auf Wikipedia-Seite der EU. Dort ist ein GIF von einer Karte. Vergleichen Sie mal die EU 1986, 1995 und 2013. Und dann denken Sie sich noch Ukraine dazu. Offensichtlich hält man [...] mehr

02.09.2014, 07:52 Uhr Thema: IS-Miliz im Irak: Amnesty beklagt ethnische Säuberung von historischem Ausmaß Zynische Wortwahl Von wem stammt eigentlich diese zynische Formulierung "ethnische Säuberung"? Und warum wird dieser unglaublich menschenverachtende Begriff überhaupt benutzt? Mir dreht sich da der Magen um. [...] mehr

01.09.2014, 07:50 Uhr Thema: AfD-Erfolg in Sachsen: Gekommen, um zu bleiben Wilderer? Genau das habe ich auch gedacht. Es wird Zeit, dass jemand die Altparteien mal aufschreckt und klar macht, dass es keine Besitzstände gibt in einer Demokratie. Und dass die AFD ihre Wähler im [...] mehr

31.08.2014, 15:36 Uhr Thema: Kulturpessimismus und Volksverblödung: Das Zeitalter des Bullshits Mumpitz Auf welche Zeit beziehen Sie sich? 18. Jhdt? Ich denke, Frau Berg bezog sich eher auf die 60er oder 70er Jahre. Und was ist das für eine 36 Std. Woche? Sind Sie Beamter? Oder reden Sie von denen, [...] mehr

31.08.2014, 11:45 Uhr Thema: Kulturpessimismus und Volksverblödung: Das Zeitalter des Bullshits Verdummung durch Medien Natürlich tragen auch die Medien zur Verdummung bei. Ohne Tiefgang wird da der Aktualität hinterhergehechelt. Thema Europakrise. Was ist da nicht alles geschrieben worden. Und soviel [...] mehr

31.08.2014, 10:41 Uhr Thema: Kulturpessimismus und Volksverblödung: Das Zeitalter des Bullshits Gnadenlose Effizienz Mir scheint, heute ist einfach weniger Zeit für Dinge, die außerhalb des eigenen Radius liegen. Die Zeiten der Mittelschicht, in der man es sich auch ohne seine Seele zu verkaufen bequem machen [...] mehr

30.08.2014, 20:30 Uhr Thema: Kulturpessimismus und Volksverblödung: Das Zeitalter des Bullshits Die Unschlauen Wie gering es mit der Schlauheit der Menschen bestellt ist, kann man in den Beiträgen zu Frau Berg Woche für Woche lesen. Da gibt es offenbar nicht wenige, die Frau Berg und ihre Beiträge partout [...] mehr

30.08.2014, 17:16 Uhr Thema: Kulturpessimismus und Volksverblödung: Das Zeitalter des Bullshits Wunderbar Volle Zustimmung. Genau so ist es. Die Ideale von heute werden nicht mehr durch Denker, Künstler, Individualisten verkörpert, sondern durch Karrieristen und windige Startup-Gründer. Ich würde so gerne [...] mehr

30.08.2014, 10:41 Uhr Thema: Krise der Wertegemeinschaft: Westen ist nur ein Wort Alternative bekannt Warum soll man auch eine Alternative suchen? Die ist doch bekannt und erprobt. Haben wir gehabt. Es waren die Zeiten der Sozialen Marktwirtschaft, als Wohlstand verteilt und nicht konzentriert [...] mehr

30.08.2014, 09:50 Uhr Thema: Krise der Wertegemeinschaft: Westen ist nur ein Wort Der Westen ist so was wie ein Heuschreckenschwarm, der über die Welt herfällt. Ich hatte neulich eine Doku über die Zeit rund um die Enteckung Amerikas durch Kolumbus gesehen und war überrascht, wie [...] mehr

29.08.2014, 18:20 Uhr Thema: Krise der Wertegemeinschaft: Westen ist nur ein Wort Am Ende Klar, ist der Kapitalismus am Ende. Weil er entfesselt und nicht mehr durch einen Konsens über die soziale Marktwirtschaft in Zaum gehalten wird. Vor allem aber: weil dcer Kapitalismus sich von der [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0