Benutzerprofil

wauz

Registriert seit: 29.08.2014
Beiträge: 3887
Seite 1 von 195
14.12.2017, 15:33 Uhr

Lafontaine liegt falsch Die SPD sollte ihre Politik sicherlich überdenken, aber nicht nach dem Maßstab, was am schnellsten Wählerstimmen bringt. Denn wir sehen, welche Themen das wären: die der AfD. Die AfD holt sich mit Lug [...] mehr

12.12.2017, 22:01 Uhr

Abba, Vater Jesus hat gesagt, wir sollten uns den Himmlischen als Vater vorstellen. Nicht nur im "Vaterunser", das ja auch direkt auf Jesus zurück geht. Ein Glaube ohne Jesus als den Christos, dem [...] mehr

12.12.2017, 21:32 Uhr

Die Stuttgarter U-Bahn war ein Fehlschlag. Das war schon in den 1970er Jahren klar. Aus einem recht einfachen Grund: oberirdisch kann man Straßenbahnen auf Sicht fahren. Nicht unbedingt sehr schnell, aber das macht [...] mehr

12.12.2017, 20:50 Uhr

Es steht definitiv fest dass der Fahrdienstleiter eine "fernmündliche" Freigabe erteilt hat. Das ist keine Spekulation, sondern schon eine bekannte Tatsache. Amtlich zugegeben. Spekulativ ist eher die Idee, [...] mehr

12.12.2017, 17:10 Uhr

Erden bei voller Spannung Die Erdungsstangen sind dazu da, die durch den Kapazitätseffekt noch vorhandene Spannung abfließen zu lassen. Die Erdungsstange bei voller Spannung einzuhängen, ist höchst problematisch: man darf [...] mehr

12.12.2017, 16:46 Uhr

Der Unfug mit den 10 Metern Die Ortung hängt nicht davon ab, dass das Gerät ein Smartphone ist, wie der Artikel suggeriert. Und in den allermeisten Fällen ist die Ortung wesentlich genauer als auf 10 Meter möglich. JEDES [...] mehr

12.12.2017, 16:38 Uhr

Die Faktenlage Der Triebzugführer hatte eine Freigabe. Das steht schon fest. Und der Streckenbetreiber muss wissen, wo die Züge sind, sonst ist kein sicherer Betrieb möglich. Der EVU ist hier definitiv NICHT [...] mehr

12.12.2017, 16:35 Uhr

Nix Steinzeit Die Technik war ja vorhanden. Sie wurde nur abgebaut, um damit Personalkosten zu sparen. Dass da Leute draufgehen können, ist ja kein Problem... mehr

12.12.2017, 16:30 Uhr

Die kaputtoptimierte Bahn Die Zustände bei der DBAG sind allein einer Tatsache geschuldet: dem Plan, die Eisenbahn zu einer Börsen-notierten Profitgesellschaft zu machen. Zu den Zeiten, da der Staat die Bahn noch als [...] mehr

12.12.2017, 14:41 Uhr

Nicht nötig Stuttgart könnte wieder eine lebenswerte Stadt werden, wenn man etlichen Beton entfernen würde. Speziell in den Talklingen, die früher die frische Luft zugeführt haben. Dann müsste man die [...] mehr

12.12.2017, 13:44 Uhr

War es Die Planung stammte aber nicht von der CDU, sondern dem Wirtschaftsverbrecher Heinz Dürr. Der wollte praktisch in allen großen Städten die Bahnhöfe auf Staatskosten verbuddeln, damit die [...] mehr

12.12.2017, 13:37 Uhr

Judex non calculat Der Einzelrichter schaut sich Gutachten an. Er holt sich seinen technischen Fachverstand von den Fachleuten. Und: Richter sind in der Lage, Gesetze zu lesen und zu verstehen. Wenn also das [...] mehr

12.12.2017, 13:23 Uhr

Politisches Programm Seit Ende des zweiten Weltkrieges wird abgebaut. Lediglich im Bereich der S-Bahnen wurde zusätzliche Kapazität erschaffen. Ansonsten ist das Bahnnetz weniger leistungsfähig als 1939. Auch die hoch [...] mehr

12.12.2017, 10:36 Uhr

Pofalla Es ist von vornherein klar gewesen, dass das Stuttgart21-Projekt Unsinn war und ist. Technisch ist dieser Bahnhof sinnlos, weil er weniger leistungsfähig, dafür aber gefährlicher als der alte, ist. Es [...] mehr

10.12.2017, 21:07 Uhr

Man kann das alles viel einfacher haben Wenn vermehrt Kapital in Spekulationsgeschäfte gesteckt wird, ist das einfach ein Zeichen dafür, dass es zu viel davon gibt. Es lohnt sich nicht, in Produktion zu investieren, weil es für mehr [...] mehr

08.12.2017, 13:56 Uhr

Das erinnert an Bismarck... Der "Nationalstaat" war eine fortschrittliche bürgerliche Forderung, als Deutschland noch in kleinen Fürstentümern schwelgte. Der im Kern reaktionäre Bismarck, monarchistisch bis in die [...] mehr

08.12.2017, 12:39 Uhr

Ähmm Klar, diese Frage steht eigentlich schon lange im Raum. Jetzt ist sie offen formuliert worden. Wir werden daher darüber diskutieren. Für mich ist aber eins klar: die Errungenschaften des Grundgesetzes [...] mehr

08.12.2017, 12:22 Uhr

Profitoptimierung ist Ausbeutungsoptimierung Es gibt viele Wege, sich an der Arbeit anderer zu bereichern: Lohn drücken ist eine Möglichkeit. Die andere ist die Verlängerung des Arbeitstages, was seit jeher ein Streitpunkt war und immer noch [...] mehr

08.12.2017, 11:12 Uhr

Heilige Einfalt! Wer, bitte, stellt den fest, ob ein Unternehmen den Mindestlohn wirklich zahlt? Papier ist recht geduldig. So lange Minijobs durch ein bloßes Formular bei der Knappschaft gemeldet werden müssen, [...] mehr

06.12.2017, 15:57 Uhr

Wir brauchen wieder ein Arbeitsamt Die Konstruktion "Arbeitsagentur", der sowohl das Vermittlungsmonopol genommen, als auch für bestimmte Bereiche sogar ein Vermittlungsverbot erteilt wurde, hat die Behörde völlig zahnlos [...] mehr

Seite 1 von 195