Benutzerprofil

dingodog

Registriert seit: 09.09.2006
Beiträge: 817
Seite 1 von 41
04.08.2017, 16:54 Uhr

Pyramidenbau SUVs und Großlimousinen erfüllen praktisch nie einen realen Zweck, sondern dienen nur dem Prestige des Fahrers und dem "Schutz" vor anderen ebenso schweren Fahrzeugen, denen man in einem [...] mehr

31.07.2017, 17:13 Uhr

Ziemlich gut... Hm, wie auch immer, er hat jetzt doch eine Zusage bekommen von einer der Top-Unis ;-) hat nur etwas gedauert. Also vermuten wir mal, dass die Auswahl an den englischen Unis doch einigermaßen fair [...] mehr

31.07.2017, 11:47 Uhr

Chavez -gut - Maduro - schlecht?? Ah, danke für diese vereinfachte Darstellung. Gut, dass Chavez tot ist, dann kann man ihn zum Helden erheben ohne das Risiko, dass er noch falsche Fehler begeht. Das traurige ist, dass es schon [...] mehr

27.07.2017, 17:42 Uhr

Wollen die Engländer die EU-Studenten noch? Vielleicht läuft es auch umgekehrt, und die englischen Universitäten sind jetzt weniger interessiert an EU-Bürgern, nach dem Motto "wenn Ausländer, dann solche die richtig zahlen"? Der [...] mehr

24.07.2017, 13:36 Uhr

Exilregierung? Vielleicht sollten die geflüchteten Türken schon aus praktischen Gründen daran denken, eine Exilregierung zu bilden. Die könnte als rechtlicher Sammelpunkt fungieren, provisorische Papiere ausstellen [...] mehr

23.07.2017, 11:05 Uhr

Na dann Dann bin ich ja mal beruhigt - wenn man die vielen pro-Autoindustrie-Kommentare hier liest, droht der deutschen Autoindustrie keinerlei Gefahr. Seitdem die Grünen auf die abstruse Idee gekommen sind, [...] mehr

22.07.2017, 16:01 Uhr

Wenn zwei das gleiche tun ... ist es noch lange nicht das selbe. Allein schon dadurch, dass sowohl Bundesrat als auch Bundestag je die Hälfte der Richter bestimmen und vor allem dadurch, dass in beiden Fällen eine [...] mehr

20.07.2017, 10:49 Uhr

Kretschmann enttäuscht Die Autoindustrie manipuliert, und Kretschmann eiert, statt klare Kante zu zeigen. Klar, er will von den autophilen Wählern in BaWü wiedergewählt werden. Aber warum sollen dann Wähler, die die [...] mehr

16.07.2017, 16:58 Uhr

Auch auf der Rechten Der Untergang der Gesellschaft als Utopie ist auch auf der Rechten gängiges Thema, vielleicht (noch) weniger bei uns, aber ziemlich stark in den USA, wo religiös geprägte Erfolgsromane die Apokalypse [...] mehr

12.07.2017, 16:26 Uhr

Verstärkung der Erwärmung Bei der ganzen Diskussion "erhöht sich jetzt der Meeresspiegel oder nicht" wird vergessen, dass das Auflösen von schwimmenden Schelfeis-Schollen zumindest dadurch zu mehr Erwärmung der Meere [...] mehr

27.06.2017, 15:44 Uhr

Autofreie Kurorte? Blechlawinen durch Lindau, lese ich... das bringt mich auf die Idee - man könnte doch ein Prädikat für autofreie oder teilweise autofreie Orte einführen. Gestuft, da kein Ort 100%ige Autofreiheit [...] mehr

23.06.2017, 17:53 Uhr

Utopien sind notwendig Gerade bei einer Partei wie den Grünen sind utopische Forderungen lebensnotwendig. Einfach zu sagen "das ist nicht realistisch"? Warum soll ich die dann noch wählen? Das sagen die anderen [...] mehr

20.06.2017, 21:49 Uhr

Déjà-vu... Irgendwo habe ich doch schonmal sowas gelesen, die Amerikaner, die Russen, dazu zwei kleinere Mächte, streiten sich um die Überreste eines wahnwitzigen Regimes. Vielleicht könnten sie sich in Potsdam [...] mehr

18.06.2017, 20:22 Uhr

Europa der Regionen Ein Europa, das von Deutschland zu Zucht und Ordnung gezwungen wird, kann nicht funktionieren. Die Gegenkräfte sind zu stark, um Europa in einen Zentralstaat nach französischem oder russischem Vorbild [...] mehr

12.06.2017, 10:34 Uhr

Katalanische Republik im Bürgerkrieg Was erzählen Sie da über Katalonien im Bürgerkrieg? https://de.wikipedia.org/wiki/Spanischer_Bürgerkrieg Katalonien ist erst in den letzten Kriegsmonaten erobert worden, Barcelona 2 Monate vor [...] mehr

12.06.2017, 08:46 Uhr

Separatismus und Irredentismus Fälle wie Katalonien, Schottland, Transnistrien, Kosovo, Krim scheinen auf den ersten Blick alle das gleiche zu sein - "Separatismus". Aber unabhängig davon, ob sie "gut" oder [...] mehr

12.06.2017, 07:01 Uhr

Gut für Europa Die Abspaltung von Regionen wie Katalonien ist langfristig gut für Europa. Große Staaten sorgen viel eher für Konflikte als kleinere - die beiden Weltkriege sind schliesslich nicht ausgebrochen, weil [...] mehr

03.06.2017, 23:25 Uhr

Hoffentlich keiner bei der Feuerwehr Hoffentlich ist keiner von den "Berliner Kreis"-Kollegen bei der Feuerwehr. Der würde ansonsten bei einem brennenden Haus nicht löschen, sondern noch mehr Öl ins Feuer gießen und darüber [...] mehr

17.05.2017, 22:36 Uhr

Auswahl nach IQ Wenn schon eine Auswahl stattfinden muss, dann wenigstens nach fairen und nicht so leicht manipulierbaren Kriterien. Da sehe ich den IQ als einen Ansatz, die Tests werden millionenfach verwendet. Ich [...] mehr

14.05.2017, 15:47 Uhr

So ein Euroland kann nicht funktionieren So sehr mir ein vereintes und friedliches Europa sympathisch ist - ein "Euroland", das als Bundesstaat eigene lokale Behörden hat und eigene Schulden aufnimmt, kann noch weniger stabil [...] mehr

Seite 1 von 41