Benutzerprofil

newliberal

Registriert seit: 13.09.2006
Beiträge: 1364
Seite 1 von 69
06.12.2017, 22:59 Uhr

Die Groko ist nicht abgewählt worden auch wenn Herr Schulz das behauptet oder vielleicht sogar auch glaubt. Die Groko hat zwar Stimmverluste erlitten, dies ist aber nach dem Ergebnis von 2013 eher normal. Die Groko hat weit über 50% [...] mehr

02.12.2017, 20:18 Uhr

Eine Frage lässt der Artikel leider unbeantwortet, unterscheidet sich westfälisches Qinoa jetzt geschmacklich und körnergrössenmässig vom Andenoriginal ? Wie sieht es preislich im Regal aus, teurer oder billiger ? Wenn geschmacklich identisch und [...] mehr

30.11.2017, 18:03 Uhr

Kann ja sein, aber ich werde nicht für die Vermittlung von Rechtschreibung bezahlt.... mehr

30.11.2017, 17:30 Uhr

Idealerweise noch einmal den Artikel lesen und die Rolle der Eltern des Jungen..... mehr

30.11.2017, 17:03 Uhr

Ich lach micht tot, wenn ich das Material sehe das auf unsere Kinder losgelassen wird. So durfte ich in der ersten Klasse den Kommentar der Lehrerin unter den Hausarbeiten meines Sohnes zur Kenntnis nehmen "Leider [...] mehr

30.11.2017, 15:47 Uhr

Nicht in Deutschland, und natürlich nicht in einem Schulsystem des 19 Jhrdt. das für Industrien des 19 Jhrdt. ausbildet. Klar, wer selber denken, selber machen und ein selbstbestimmtes Leben führen will, muss gehen - je [...] mehr

29.11.2017, 16:43 Uhr

Vielleicht, vielleicht auch nicht. Vielleicht sind in zehn Jahre die Zinsen hoch, der Bauboom beendet und die Bauwerker unterbeschägtigt. Vielleicht kann der ganze Bedarf zu günstigen Preisen aus [...] mehr

23.11.2017, 16:16 Uhr

Die Merkelzeit zeichnet sich durch verschiedene erfolgreiche Projekte aus, wie Erhöhung der Mehrwertsteuer, Eurorettung, Energiewende und Einwanderung. Diese Erfolgsprojekte kommen natürlich nicht kostenlos daher, sondern haben natürlich ihren Preis. Die Eurorettung mit [...] mehr

19.11.2017, 22:33 Uhr

Ein Studium lohnt sich immer, vor allem wenn die Alternative Arbeit lautet. Wer in seinen Zwanzigern arbeitet ist einfach nur zu bedauern. Wann hat man noch einmal die Möglichkeit die Welt, Sprachen und Kulturen kennenzulernen und [...] mehr

09.11.2017, 10:32 Uhr

Gebiete festlegen Man sollte, wie beim Rotwild auch, Gebiete festlegen in denen Wölfe geduldet werden. Ausserhalb dieser Gebiete werden Wölfe abgeschossen. Beim Rotwild (die grossen Hirsche) funktioniert das seit [...] mehr

24.10.2017, 19:04 Uhr

Man sollte Air Berlin nicht im nachhinein verklären. Die Pleite lag doch schon ewig in der Luft und hat wirklich niemanden überrascht, am allerwenigsten wohl die Mitarbeiter die sich bis zuletzt Hoffnungen (Illusionen ?) [...] mehr

01.10.2017, 20:12 Uhr

Belgien hatte jahrelang keine Regierung, die Niederlande haben seit den letzten Wahlen keine Regierung, Merkel hat schon Rutte als positives Beispiel hervorgekramt - also Merkel bleibt Kanzlerin mit/ohne Regierung/Mehrheit - egal. Hauptsache [...] mehr

29.09.2017, 19:09 Uhr

Ein bisschen sehr früh um über die Verteilung der Pfründe zu spekulieren. Besonders die FDP setzt bei einer Jamaika Koalition ihre Existenz aufs Spiel. Ein weiteres Mal umfallen, wie bei Griechenlandkrise und Umgang mit dem [...] mehr

09.09.2017, 14:33 Uhr

Das glaube ich eher nicht. Wenn man sich die vorhergehenden Landtagswahlen ansieht gab es keine Überraschungen, abgesehen des extrem guten Abschneidens der CDU im Saarland. Ansonsten waren alle [...] mehr

09.09.2017, 14:12 Uhr

Na ja, vielleicht ein bisschen zu viel verlangt. So wie die Kinder aussehen und sich geben, gehören dieser zur Mittelschicht (vulgo Kleinbürgertum). Arbeiten steht erst nach Studium etc. in [...] mehr

08.09.2017, 11:01 Uhr

In Osteuropa reagiert man traditionell eher zurückhaltend auf deutsche Ansiedlungspolitik, um es einmal vorsichtig zu formulieren. Die Visegradstaaten wollen keine Einwanderung aus nicht EU-Ländern. Die deutsche [...] mehr

02.09.2017, 15:52 Uhr

Immer dieses Barmen um Festanstellung, einfach nur würdelos und peinlich. Wenn es einem Unternehmen schlecht geht, ist man eh weg vom Fenster - egal ob befristet oder unbefristet. Dann immer dieses Gejammer um Zeitarbeit. Die [...] mehr

27.08.2017, 11:49 Uhr

Na ja, in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts hatte ich auch mal so einen Akkord-Stanzen-Job. War nicht schön, aber ich war jung und brauchte das Geld. Das Geld war im Vergleich üppig. Da standen [...] mehr

27.08.2017, 11:39 Uhr

Tja, das wäre wirklich tragisch wenn es morgens statt Berlin Plenarsaal wieder husch, husch Lehrerzimmer in der Provinz hiesse. Wirklich tragisch. Dass selbst sicher geglaubte Listenplätze nicht mehr ziehen, dürfte zu erheblichem [...] mehr

20.08.2017, 15:40 Uhr

Der Geldsozialismus ist am Ende, nicht der Kapitalismus. Der wird lediglich von ersterem langsam aber sicher zerstört. Allein das Wort "Geldpolitik" spricht Bände. Wenn Geld aufhörte ein Politikbereich zu sein [...] mehr

Seite 1 von 69