Benutzerprofil

flo_bargfeld

Registriert seit: 02.10.2014
Beiträge: 307
Seite 1 von 16
07.01.2019, 20:55 Uhr

Stimmt, die Serie war ein Wendepunkt, wenn auch zunächst nur ein klein Ich bin zum Zeitpunkt der Erstausstrahlung dieser Serie 13 Jahre jung gewesen. Jüngere Menschen können sich vielleicht gar nicht vorstellen, von welch einem Mief die BRD-Gesellschaft noch im Jahr 1979 [...] mehr

06.01.2019, 17:28 Uhr

@madjogi: Hör auf zu lügen! Deutschland hat die zweihöchsten Steuern in Europa? Mitnichten! [...] mehr

26.12.2018, 12:56 Uhr

Merz sollte Minister werden. Aber nicht Bundesminister, sondern Minister in einem CDU-geführten ostdeutschen Landtag, in dem im nächsten Jahr gewählt wird. In dieser Position könnte Merz seine Aussage bestätigen, dass es ihm [...] mehr

26.11.2018, 23:09 Uhr

Ach nee. "In Wahrheit weidet sich die Sendung am unterstellten Unvermögen ihrer Protagonisten." Worauf basiert denn Euer eigenes Geschäftsmodell bei Spiegel TV? mehr

09.11.2018, 10:11 Uhr

Spahn ist sich für keinen Populismus zu schade. Ein letzter verzweifelter Versuch von Spahn, beim Kampf um den CDU-Parteivorsitz gegen Merz noch aufzuholen. Als Vater frage ich mich allerdings, wie Spahn denn sicherstellen will, dass jedes einzelne [...] mehr

08.11.2018, 16:34 Uhr

Fleischhauers wöchentliche Meldung aus der Filterblase Erstaunlich, in welcher Filterblase der Fleischhauer lebt. Zum Beispiel, wenn man Thesen wie "Wer sich für die Grünen ausspricht, erfährt nie eine kritische Nachfrage, das ist ein nicht zu [...] mehr

06.11.2018, 17:11 Uhr

Die Geschichte vom lieben Friederich ... Merz war ja nicht am operativen Geschäft beteiligt, sondern lediglich Aufsichtsrat, also Frühstücksdirektor bei BlackRock. In dieser Position kümmert man sich weder um Cum-Ex-Geschichte noch um die [...] mehr

04.11.2018, 20:34 Uhr

Unverständlich Ich verstehe nicht, warum sich Frau Rützel diesen Trash immer wieder anschauen muss, um sich darüber zu echauffieren. Das ist so, als ob ein Nichtrmucher sich immer wieder Nikotin reinpfeift, um [...] mehr

03.11.2018, 23:09 Uhr

Es kommt auf die Art des Geldverdienens an Geldverdienen war und ist in Deutschland kein Makel. Multimillionäre wie Werner von Siemens, Max Grundig, die SAP-Gründer und viele tausende mehr werden von den Deutschen vielmehr bewundert bzw. bis [...] mehr

19.10.2018, 14:20 Uhr

Raab, ein Stück deutsche Heimat Man stelle sich vor, Kulenkampff oder Gottschalk hätten ihre Karriere auf Witzen über Lisa Loch oder der Maschendrahtzaun-Frau aufgebaut: undenkbar. So wie Rudi Carrell der Spaßmacher des [...] mehr

09.10.2018, 21:25 Uhr

Ich bin seit 1999 immer nur Audi gefahren. Die deutschen Autobauer haben mir die Entscheidung leicht gemacht: Ende November steht der erste Prius vor der Tür. mehr

06.10.2018, 15:34 Uhr

Bitte korrekt kontextualisieren Kaeser verlegt die Siemens-Energiesparte nicht wegen des Kohlestopps, sondern wegen Trumps Handelspolitik nach Texas. [...] mehr

30.09.2018, 14:46 Uhr

Gut gemacht, aber sicher kein Meisterwerk Ich habe "Babylon Berlin" schon im Vorjahr auf Sky gesehen, allerdings nicht bis zum Ende durchgehalten. Die Produktion ist für ARD-Verhältnisse auf hohem Niveau, nach internationalen [...] mehr

25.09.2018, 14:00 Uhr

Die Autoren sind sehr nachsichtig mit Herrn Ortmann "Vielleicht ist es Langeweile, die ihn treibt, vielleicht auch Eitelkeit", mutmaßen die Autoren. Nein, es ist die Gier, die Herrn Ortmann treibt. mehr

20.09.2018, 21:38 Uhr

Und noch etwas, Herr Fleischhauer: Eine Partei, die feministische Pornos fördern möchte, ist mir jedenfalls lieber als die Partei, die in Fleischhauers derzeitiger Wahlheimat Bayern das Holocaust-Vergessen fördern möchte (lt. [...] mehr

20.09.2018, 21:29 Uhr

Jein, Herr Fleischhauer! Die Diagnose vom "SPD-Siechtum" ist ja korrekt. Nur stimmt die Herleitung "Wenn man Juso-Schlaumeiern wie Kevin Kühnert das Ruder anvertraut, muss man sich nicht wundern, dass man zur [...] mehr

20.09.2018, 17:51 Uhr

Fleischhauers faktisch falsche Analyse Fleischhauer irrt mal wieder. Die zehn Millionen Wähler, die die SPD seit 1998 verloren hat, hat sie doch weder wegen Kevin Kühnert noch wegen feministischer Pornos verloren. Sondern wegen der [...] mehr

17.09.2018, 17:21 Uhr

Wer gesund bleiben will, wird besser kein Handwerker Für die meisten Handwerkerberufe ist es nahezu unmöglich, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, oder es werden immens hohe Risikozuschläge fällig. Und das aus gutem Grund: Kaum ein [...] mehr

15.09.2018, 16:03 Uhr

Mit Seehofer braucht man kein Mitleid haben, ... ... er kann sich schließlich auch weiterhin über sein Geburtstagsgeschenk (69 abgeschobene Flüchtlinge) ergötzen. mehr

23.08.2018, 16:30 Uhr

PS: Kennen Sie Erwin Lerp? Erwin Lerp war der Erfinder der Kettensäge. Weiß kaum jemand. Warum sollte dann jeder Tabitha Babbitt kennen, die die Kreissäge erfand? mehr

Seite 1 von 16