Benutzerprofil

collapsar

Registriert seit: 04.11.2006
Beiträge: 639
05.01.2017, 19:02 Uhr

'Demokratisches Ringen', der war gut. Selbstverständlich spielt es überhaupt keine Rolle, daß ein Kandidat Multimillionär sein muß, um sich die Teilnahme am Präsidentschaftswahlkampf überhaupt [...] mehr

05.01.2017, 18:53 Uhr

Mehrheit Ach, die Mehrheit der US-Bürger arbeitet also auf Arbeitsplätzen bei Ford und GM, die aus den USA ausgelagert werden sollen ? Interessant ... Auch interessant, daß niemand über mögliche Zölle [...] mehr

05.01.2017, 18:38 Uhr

Die große Keule also. In Ordnung ... Wahlversprechen: Vielleicht möchte Trump sie wirklich einlösen. Dummerweise hängt das in den meisten Fällen von der Kooperationsbereitschaft mindestens eines [...] mehr

05.01.2017, 17:59 Uhr

Ratio Ich weiß ja nicht, was Sie an einem Regierungsstil rational finden, der einen Staat binnen Halbjahresfrist vom geschätzten Handelspartner zur boykottierten Verbotszone für die eigene Bürger und [...] mehr

05.01.2017, 17:41 Uhr

Da fehlt was Sie haben die 17% (2013) Anteil der Wasserkraft vergessen. So klein ist Deutschlands Elektrizitätsbedarf (nur um den geht es hier, also insb. nicht um den Energieverbrauch) übrigens auch nicht: [...] mehr

05.01.2017, 17:24 Uhr

Dafür ... ... können Sie hierzulande im Netz twittern, Freundschaften und Ego auf Facebook pflegen und die New York Times online lesen. Nirgends steht geschrieben, daß Entscheidungsprozesse in einer [...] mehr

03.01.2017, 22:10 Uhr

Der Führer tweetet ... ... und die unterlinge kuschen. In jeder Hinsicht peinlich. Naja, in 1 Jahr wird es manchen vielleicht dämmern, dass ein 70-jähriger narzistischer Selbstdarsteller-Milliardär nicht die erste Wahl für [...] mehr

03.01.2017, 09:35 Uhr

Nazi-Vergleich Pardon, aber dieses Argument bettelt darum, in einem Gedankenexperiment auf den 31. Januar 1933 angewendet zu werden. MfG, Carsten mehr

30.12.2016, 16:34 Uhr

Keine Doppelmoral Die Fähigkeit zum Umgang mit neuen Medien zeigt sich eben nicht in hochfrequenter Absonderung von Twitter-Tweets. mehr

14.12.2016, 14:07 Uhr

Die spinnen, die Römer Und deswegen wählt man also den Bewerber auf dem Ticket jener Partei, die für den Stillstand und die Totalverweigerung seit Jahren und zum wiederholten Male verantwortlich ist (und verschafft eben [...] mehr

25.11.2016, 10:11 Uhr

Klare Sache Ja. Also Sie nicht, aber Trumps Wähler - jedenfalls jene, die diesen Teil seiner Kampagnensprüche für bare Münze genommen haben. Ob einer solchen Naivität kann ich nicht aufhören,den Kopf zu [...] mehr

19.11.2016, 14:29 Uhr

Verschobenes Weltbild Zunächst das gewünschte Zitat: 'Ja, der Kampf gegen den IS muss geführt werden.' ( [...] mehr

19.11.2016, 13:50 Uhr

Guter Vorschlag, Frau Berg - nur ... ... herrscht gerade bei dem Teil der sog. Wutbürger, die die sozialen Medien fluten, meiner Erfahrung nach die schlimmste Mischung aus Uninformiertheit, Xenophobie und Paranoia. Da können Sie auch [...] mehr

15.11.2016, 17:45 Uhr

Die wahre Lehre Womit soll sich denn die Politik konkret befassen ? Was sind denn die Probleme von LKW-Fahrer, Walmart-Verkäuferin oder wem auch immer, die einen Präsidenten ins Amt wählen, der sich im Wahlkampf [...] mehr

10.11.2016, 15:58 Uhr

Augstein irrt ... ... mit seiner Ansicht, das Heil liege in der Rückbesinnung auf die Heimat, das Nahe, die Nation. Denn die USA sind tief gespalten, in zwei ungefähr gleich große Lager, das eine der liberalen [...] mehr

21.10.2016, 14:30 Uhr

Präzise Ein solcher Gedanke kam mir ebenfalls als allererstes. Ich hätte ihn zunächst auf die Sympathisantenfraktion in den sozialen Medien beschränkt, aber Sie haben durchaus Recht, gewöhnliche Mitglieder [...] mehr

19.10.2016, 15:00 Uhr

Keine Glanzleistung Normalerweise halte ich Lobo für ziemlich scharfsinnig. Wie er nach dem weitgehenden Verpuffen von Snowdons Veröffentlichungen hinsichtlich gesetzgeberischer und praktischer Einhegung [...] mehr

06.10.2016, 21:47 Uhr

Da haben Sie Recht Die Gefahr besteht tatsächlich, einmal die Schotten dicht zu machen und keine Verständigung mehr zuzulassen. Davor muß sich eine demokratische Gesellschaft hüten. Vor dem Hintergrund der [...] mehr

06.10.2016, 21:41 Uhr

Begrenzte Wahrnehmung Tja, ich habe selbst ein Jahrzehnt in einem 'Problemgebiet' gelebt, und was soll ich sagen, weder ich noch Familie/Freunde/Bekannte haben eine der zitierten 'realen Erfahrungen' geteilt. Dafür [...] mehr

13.09.2016, 19:47 Uhr

Prognosen sind selten sicher, ansonsten wären es keine Prognosen sondern Prophezeihungen. Regelrecht lächerlich wirkt es, auf das Ausbleiben einer prognostizierten Wirkung zu verweisen, wenn [...] mehr