Benutzerprofil

Aquifex

Registriert seit: 14.11.2006
Beiträge: 1641
30.04.2017, 16:23 Uhr

Weil man vom genießen nicht leben kann. Wer die Bergsteiegrei so richtig ernst nimmt und dafür jedes Jahr mehrere Monate auf Expiditionen unterwegs ist, kann das nur, wenn er seine Leistungen [...] mehr

26.04.2017, 15:15 Uhr

Wo ist denn da die Logik? Warum sollte Ihnen irgendwer für weniger Arbeit mehr Lohn zahlen? ...oder auch nur den gleichen? Fragen Sie mal Teilzeitkräfte, ob sie ein volles Gehalt beziehen... [...] mehr

22.04.2017, 16:12 Uhr

Die Antwort ist 100% des Bedarfs, nämlich für die 20% der Zeit, woe die Versorgung ausfällt. Das ist doch logisch. Es geht hier nicht um Strommengen, die im Durchschnitt zur Vefügung gestellt [...] mehr

22.04.2017, 16:05 Uhr

Absolut treffender Beitrag. Meine Rede seit Jahren. Das Problem bzw die Herausforderung ist mitnichten, alles mit Solarpanels und Windrädern vollzustellen. Der Anspruch ist gleich Null. Aber [...] mehr

21.04.2017, 19:49 Uhr

Ja was macht man dann... Man fährt die Arbeit runter auf das Niveau, das von den anderen gemacht werden kann....wie das in Firmen eben so gemacht wird. Was soll ich denn soinst machen? Mal eben [...] mehr

21.04.2017, 16:49 Uhr

"Es gibt innerhalb eines Fachs keine Fachmänner, die wirklich völlig ungeeignet sind. Die Realität ist nicht schwarz oder weiß, sie ist fast immer (!) eine Schattierung von grau." Haben [...] mehr

21.04.2017, 16:20 Uhr

Jeder Neueinsteiger muß erstmal in sein Tätigkeitsfeld eingeführt werden. Es geht in der Regel aber tatsächlich meistens um Basics, die nicht mitgebracht werden. Nur weil jemand mit einem [...] mehr

21.04.2017, 15:22 Uhr

Genau die Fragen, sie Sie stellen, werden ja immer falsch beantwortet: 1) Wenn ich für eine Position nunmal einen Fachmann brauche, der den Job ausfüllt, kann ich keinen nehmen, der das nicht [...] mehr

21.04.2017, 14:25 Uhr

Nein, das bedeutet lediglich, daß der Arbeigeber durchaus Anforderungen an den Bewerber hat, die er zu 100% erfüllt sehen möchte. Das muß ja nicht(mal) das komplette Anforderungsprofil aus der [...] mehr

21.04.2017, 14:15 Uhr

...bis der Preis so hoch ist, daß ihn niemand mehr bezahlen kann oder will. ...was aber immer noch keine Erklärung dafür ist, warum ein hoher Preis gleichzeitig das Angebot vergrößert. Tut er [...] mehr

21.04.2017, 13:27 Uhr

Wenn Sie im Restaurant ein Steak bestellen, der Kellner sagt ihnen aber, das würde er ihnen nicht geben, Sie könnten aber ein Putenschnitzel haben, für das sie nicht nur den gleichen Preis, [...] mehr

21.04.2017, 13:23 Uhr

Alle drei Punkte sind natürlich Unsinn. 1a) Eine Facharbeiter kann nur mit dem Gehalt entlohnt werden, das er dem unternehmen auch einbringt - incl. Lohnnebenkosten. Einfach mal so höhere Löhne [...] mehr

19.04.2017, 10:54 Uhr

"Man hat Dauerzoff mit dem Regierungschef und dessen Partei, weil man kleinkariert rechnet, statt politisch zu denken; man ist in ständigem Konflikt mit Brüssel, weil die Zusagen, weniger [...] mehr

18.04.2017, 19:45 Uhr

Das können Sie auch heute haben. Leben Sie einfach mit dem Anspruch der 70er, verzichten auf Smartphone, Internet, Festnetzflatrate, CDs, Flugreisen, das Zweitauto, die medizinischen [...] mehr

14.04.2017, 18:33 Uhr

Wenn Sie DAS so könnten, wie sie es hinausposaunen, wären Sie der Öko-Heiösbringer der ganzen Welt. EE-Strom wäre ein No-Brainer. Leider funktioniert das nicht. Wir haben diese [...] mehr

07.04.2017, 14:57 Uhr

Wie definieren sie denn den Erfolg dieser linken Regierung? Griechenland hat Jahrzehnte lang über seine Verhältnisse gelebt und sich so in die aktuelle Situation gebracht. Die "linke [...] mehr

07.04.2017, 13:58 Uhr

Was stellen Sie sich denn vor? Dass ein Krankenpfleger nach ein paar Runden das gleiche verdient wie ein Unfallchirurg? mehr

07.04.2017, 13:54 Uhr

Jetzt kommen Sie hier doch nicht mit Fakten. Das macht doch die ganze schöne linksomantische Stimmung kaputt! mehr

05.04.2017, 19:44 Uhr

Nee, da haben Sie was falsch verstanden. "Das Geld" steckt zum Beispiel in den ungedeckten TARGET 2 Salden, die sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten augebaut haben. ca. 800 Mrd [...] mehr

05.04.2017, 17:51 Uhr

Mit anderen Worten: wenn Deutschland KEINEN Exportüberschuß hätte, ginge es den entsprechenden Südländern NOCH schlechter. Was also sollen wir jetzt machen? mehr