Benutzerprofil

Aquifex

Registriert seit: 14.11.2006
Beiträge: 1876
Seite 1 von 94
04.08.2017, 22:55 Uhr

In der ersten Firma, in der ich gearbeitet habe, gab es dafür auch niemanden. Das mußte halt jeder reih um mal machen. Haben Sie eine Idee, woher das Geld kommen soll, jeden nach [...] mehr

04.08.2017, 22:50 Uhr

Listen Sie mal alles auf, was Sie seit 1995 alles zusätzlich"haben" müssen, ohne daß sich der Anspruch Ihres Jobs geändert hat. Da wären Smartphone mit Talk- und Internetflat, [...] mehr

04.08.2017, 22:23 Uhr

Wenn diese Arbeiten von genau den Leuten gemacht würden, die dafür gebraucht würden, wäre das ganze auch kein Problem. Da es aber viel zuviele gibt, die die Arbeiten machen woll/müssen, die Sie [...] mehr

04.08.2017, 22:19 Uhr

Sie haben mein Posting jetzt für sich eingeordnet. Machen Sie einen Vorschlag, wie sich das tragfähig ändern ließe. Es geht mir nicht die Bohne um "wirtschaftlichen Mehrwert", [...] mehr

04.08.2017, 22:07 Uhr

1) Zeitarbeit ist anders gedacht als sie heute gelbt wird. Das liegt aber auch daran,. daß sich dort nicht die erste Wahl befindet. Das will immer neimand wahr haben, aber da ist nicht die [...] mehr

04.08.2017, 21:59 Uhr

Im Umkehrschluß heißt das also, daß nur der eine Familie haben sollte, der 4700 netto im Monat verdient...oder wie soll ich das verstehen? Oder soll jeder, der Familie hat, jetzt grundsätzlich [...] mehr

04.08.2017, 21:56 Uhr

...und wissen Sie, daß ein Großteil davon die Jobs, die sie gelernt haben, schlicht nicht ausfüllen? Ein Hochschulstudium oder eine Ausbildung zu "haben" heißt gar nichts... mehr

04.08.2017, 14:05 Uhr

Offenbar zahlen Sei weder Steuern noch Abgabe, sonst könnten Sie die Argumentation nachvollziehen... Es geht ALLEN nur um den Geldbeutel, und zwar um den eigenen. Konservative Wähler wollen von [...] mehr

04.08.2017, 11:51 Uhr

Schaut man sich die Jobs in der Automobil-, Chemie- oder Metall-Branche an, also exportorientierte Jobs, sieht man auch hohe Lohnzahlungen. Daß Exporterlöse nicht bei den Mitarbeitern ankommen, [...] mehr

01.08.2017, 17:58 Uhr

...woran man mal sehen kann, was von seiner Politik geblieben ist: Man verbindet ihn lediglich mit etwas, das nicht mal auf seinem mist gewachsen ist... mehr

01.08.2017, 17:57 Uhr

Ihnen ist aber wohl auch klar, daß Trittin sehr genau wußte, daß die "Energiewende" eben NICHT für eine Kugel Eis pro Familie und Monat zu haben sein würde. Wie nennen Sie denn diesen [...] mehr

01.08.2017, 17:10 Uhr

Och nööö. Jeder, der "nur ein bischen sachkentnis hat" weiß auch, daß die Stromerzeugung nur mit >50 % Wirkungsgrad funktioniert. Das Märchen vom EE-Strom getriebenen E-Auto ist noch [...] mehr

31.07.2017, 17:45 Uhr

Dieses gesellschaftliche Problem liegt aber auch darin begründet, daß viele prekär Beschäftigte gar nicht in der Lage sind, Jobs auszufüllen, die besser bezahlt werden. Jetzt kann sich aber rein [...] mehr

31.07.2017, 17:40 Uhr

Haben Sie dazu belastbare Zahlen? Das würde sicher so einige hier brennend interessieren. mehr

31.07.2017, 17:38 Uhr

Da sollten Sie Ihre Zuschrift aber nochmal genau lesen.... Was Sie sagen wollen ist, daß das Zahlen der Sozialversicherungen bis zur Beitragsbemessungsgrenze ein "Profitieren von den [...] mehr

31.07.2017, 16:01 Uhr

Ich wüßte immer noch gerne, wie ich das machen kann. Aber irgendwie verrät mir niemand diesen Trick und kann mir auch keinen nennen, der das für mich bei der Steuererklärung so dreht... mehr

31.07.2017, 14:39 Uhr

Witzig. Natürlich wird so umverteilt. Das reicht dem linken Rand nur nicht. Und ob sich die Reichen diese Steuern leisten können, sollten Sie sie mal fragen. Das definieren eher weniger die [...] mehr

31.07.2017, 13:53 Uhr

Das eigentliche Problem liegt schlicht in der Begrifflichkeit. Eine Maßnahme kann "sozial" sein, oder sie kann "gerecht" sein. "Soziale Gerechtigkeit" ist ein [...] mehr

25.07.2017, 11:26 Uhr

Das ist leider Unsinn und das wissen Sie auch. Aber selbst wenn ich Ihnen das jetzt nochmal(!) erkläre, werden Sie ja doch lieber bei Ihrer Theorie belieben. es ist ja nicht das erste mal, daß ich [...] mehr

25.07.2017, 11:24 Uhr

...weil das System Auto sofort funktioniert hat und besser war, als das Pferdefuhrwerk. Wenn Sie hinter jedem Auto mit mindestens einem Pferdefuhrwerk herfahren hätten müssen, um nicht dumm rum [...] mehr

Seite 1 von 94