Benutzerprofil

Aquifex

Registriert seit: 14.11.2006
Beiträge: 1908
Seite 1 von 96
19.10.2017, 21:52 Uhr

Die Lösung ist einfach: Raus aus dem Euro. Dann sind die Zahlen im Computer plötzlich so, daß sie passen. Das wollen die Griechen aber nicht. Deshalb hat Trsipas das von ihm angesetzte Referendum [...] mehr

19.10.2017, 21:48 Uhr

Es ist immer witzig zu lesen, daß der Kreditgeber der Schurke ist und nicht der Naivling, der das Geld aufnimmt, ohne mal nachzudenken, ob er sich das leisten kann. Ich habe da Null Verständnis [...] mehr

19.10.2017, 21:36 Uhr

Genau. Und deshlab könnten die Griechen ihre Kredite auch alle bedienen, wenn sie wollten, tun das aber nicht, weil sie von außen künstlich "krank" gerechnet werden. ..äh...moment..... mehr

19.10.2017, 21:34 Uhr

Genau. Und deshalb geben wir jetzt am besten alle jede Menge Geld aus, das wir gar nicht haben. Das kurbelt die Wirtschaft an uns sorgt für Wohlstand... Warum klappt das mit dem "einfach [...] mehr

09.10.2017, 15:07 Uhr

1) Ob Sie ein Problem jetzt als "flächendecken" titulieren wollen oder nicht, bleibt Ihnen überlassen, löst das Problem aber nicht. 2a) Da für gibt es den "Arbeitskampf" 2b) [...] mehr

09.10.2017, 12:57 Uhr

...und all die geifernden Sozialromantiker lesen bitte nochmal diesen Abschnitt etwas genauer: "Dass die Arbeitgeber trotzdem so gereizt sind, zeigt, wie sensibel das Thema Arbeitszeit für sie [...] mehr

29.09.2017, 13:43 Uhr

Sie widerlegen sich gerade selbst, das merken Sie, oder? Sie "schätzen" Ihre Zahl, wollen vom Foristen aber "belastbare Zahlen". mehr

29.09.2017, 13:42 Uhr

Das heißt also, daß die, die heute gut verdienen auch mehr verdienen sollen, die die wenig verdienen sollen mehr bekommen und die Absicherung derer, die gar nichts verdienen, soll auch höher [...] mehr

29.09.2017, 13:00 Uhr

"Sondern weil Studien zeigen, dass es (auch) der Wirtschaft auf Dauer schadet, wenn ein großer Teil der Bevölkerung kaum noch mitkommt - und so ein soziales Gefälle hohe Reparaturkosten mit sich [...] mehr

28.09.2017, 13:30 Uhr

...was natürlich Unsinn ist. Man fährt mit den entsprechenden Luxusautos dann eben einfach langsamer. Was aber weit mehr bringen würde als das immer wieder kolportierte Tempolimit wäre ein [...] mehr

28.09.2017, 12:28 Uhr

Ich prognostiziere mal, daß die E-Achse weniger die E-Autos befeuern wird, als Hybride. 120 PS aus einem ordendlichen Verbrenner und nochmal 80 - 120 PS aus der E-Achse wären eine äußerst spannende [...] mehr

18.09.2017, 12:51 Uhr

Es gibt Steuervorteile für Öl, Benzin und Diesel!? Echt!? Wo? In Deutschland nicht, da zahlt man sich dumm und dämlich an Mineralöl- und Ökosteuer...plus MwSt und KFZ-Steuer. Wo Sie da [...] mehr

15.09.2017, 07:51 Uhr

Den "Start der E-Fahrzeuge" werden wir in 10-15 Jahren erleben, nämlich dann, wenn vielleicht(!) auch die Energiewende endlich als das funktioniert, als das sie gedacht war: Ersatz(!) [...] mehr

31.08.2017, 16:09 Uhr

OK, sagen wir mal, die Raupe futtert das Plastik tatsächlich auf, ernährt sich also davon. Dann machen wir aus Millionen Tonnen Plastikmüll Millionen Tonnen Raupen und Motten. ...und was machen wir [...] mehr

31.08.2017, 13:58 Uhr

Ich habe bisher noch kein Konzept gesehen, mit dem das ÜBERHAUPT finanziert werden könnte. Faktisch geht das nur, wenn man die Kaufkraft der Netto-Löhne derer, die dann überhaupt noch arbeiten, zu [...] mehr

25.08.2017, 13:48 Uhr

Was kostet ein Kraftwerk und was kostet die EEG Umlage? 27 Mrd pro Jahr momentan gegen.....sagen wir...8Mrd für ein Kraftwerk .. pro Jahr? Das dürfte schon hoch gegriffen sein.... mehr

25.08.2017, 13:38 Uhr

Solarzellen und Windräder sind Seit Jahrzehnten kein Hexenwerk mehr. Die Entwicklungen waren vorhanden, die Technologie etabliert. Die Produktion hochzufahren und alles mit den Dingern [...] mehr

25.08.2017, 13:31 Uhr

Geben Sie diese 34 Mrd erstmal aus! Die sind erwirtschaftet und liegen da. Und dann sehen wir mal weiter. Die EEG-Umlage kostet 27 Mrd Euro jedes Jahr! mehr

25.08.2017, 13:29 Uhr

Ich würde eher sagen, es ist die realistische Betrachtungsweise. Aber wenn man immer wieder zu hören kriegt, daß die Sonne die Energie ja kostenlos schickt, kann es gar nicht anders sein, als daß [...] mehr

25.08.2017, 13:14 Uhr

Das ist leidet schlicht falsch, da man CO2 auch durch schlichtes Heizen von z.B. Hochöfen oder anderen Industrieanlagen z.B. in der Zementproduktion "erzeugen kann". Da muß nicht [...] mehr

Seite 1 von 96