Benutzerprofil

Barath

Registriert seit: 22.11.2006
Beiträge: 4667
Seite 1 von 234
24.12.2017, 15:25 Uhr

... "Arendt stellt den Begriff der Macht in den Mittelpunkt ihres Nachdenkens über die Art und Weise, wie die repräsentative Demokratie funktioniert ... Was Hannah Arendt 1971 schrieb, gilt dabei [...] mehr

24.12.2017, 15:09 Uhr

... Ich fürchte nur unsere Politiker schert das einen Scheiß, was mit den Menschen in der BRD im Falle eines Atomkrieges passieren wird. Haben ihren Platz im Bunker ja sicher. Es befinden sich [...] mehr

18.12.2017, 11:01 Uhr

... Ich will dem Mitforisten ja eigentlich nicht zustimmen, denn ich bin für Netzneutralität, aber dieses "Holzinternet" ist Realität in der Mitte Deutschlands. Meine Familie lebt in [...] mehr

17.12.2017, 18:20 Uhr

... Naja, ganz unrecht hat er nicht, auch wenn er übertreibt. Sicherlich gibt es in unseren Medien einen viel größeren Meinungs-Pluralismus als zB in den russischen, und es wird auch seltener direkt [...] mehr

16.12.2017, 15:15 Uhr

... Ich denke es macht wenig Sinn ihnen das zu erklären. Denn der Zusammenhang ist ausgesprochen simpel, aber wenn ich ihre Beiträge so lese blenden sie offenbar ganz bewusst unliebsame Fakten aus und [...] mehr

16.12.2017, 12:17 Uhr

... Nicht ich verdrehe die Wahrheit, SIE streuen Nebelkerzen! Ja, Russland handelt amoralisch, außerhalb geltenden Völkerrechts. Aber wollen sie mir jetzt ernsthaft erzählen, die machen das, weil sie [...] mehr

16.12.2017, 12:08 Uhr

Nicht einmal einen ganz kleinen Teil unseres Wohlstands... ... bin ich bereit für die geostrategischen Machtansprüche der EU und USA zu zahlen. Wenn die auf sowas stehen sollen sie einen "Risiko"-Spieleabend machen. Mann muss nicht den Handel [...] mehr

16.12.2017, 12:04 Uhr

... Russland? Sie meinen die USA. Spaß beiseite: Die Russen sind sicher nicht die "Guten", aber ihr Handeln in der Ukraine ist machtpolitisch "richtig" und nachvollziehbar. [...] mehr

16.12.2017, 11:53 Uhr

Ja, kann ich Da sind sie nicht auf dem Laufenden: https://www.heise.de/tp/features/Keinen-Inch-weiter-nach-Osten-Was-den-Russen-zur-Wiedervereinigung-ueber-die-Nato-versprochen-wurde-3918651.html Wie gesagt: [...] mehr

16.12.2017, 11:29 Uhr

... 1. Richtig. afaik (korrigieren sie mich, wenn ich mich irre) ist das Budapester Memorandum aber kein völkerrechtlich bindender Vertrag. Die NATO hat der SU seinerzeit auch (völkerrechtlich nicht [...] mehr

16.12.2017, 11:17 Uhr

... Ist das Budapester MEMORANDUM ein völkerrechtlich bindender VERTRAG? Wenn nein: Ist es dann mehr wert, als die (völkerrechtlich nicht bindenden) zusagen der NATO, sich nicht nach Osten [...] mehr

16.12.2017, 11:14 Uhr

Doppeldenk Schön, dass sich noch jemand anders erinnert, wie das ganze angefangen hat. Maidan, Machtübernahme, Krieg in der Ostukraine, Krim-Referendum... man fragt sich schon, wie einige Mitforisten es [...] mehr

13.12.2017, 10:44 Uhr

Danke. Auf den Punkt gebracht. Wird aber niemals passieren. Die Logik der Politik ist (nicht NUR zu unrecht) eine ganz andere. mehr

12.12.2017, 10:00 Uhr

... Das nennt man den "sunk-cost"-Effekt: "Da ist schon soviel Geld reingesteckt worden, dass muss man jetzt doch fertig bauen!" Aber das ist meist ein Denkfehler, denn der [...] mehr

11.12.2017, 06:58 Uhr

Tja Tja, wenn Frau Berg von einem neuen Feudalismus spricht, ist das wohl nicht soweit hergeholt. mehr

22.11.2017, 05:35 Uhr

.... Um Gottes Willen! Wir wollen doch den "hohen Herren" nicht ans Bein pissen. Wer als Steuerfahnder zuviel Einsatz zeigt und dem Staat (also der Allgemeinheit) zuviel Geld einbringt, [...] mehr

16.11.2017, 12:47 Uhr

Tierschutz statt Steuer hätte das selbe Ergebnis Alternativ zur Besteuerung: Tierschutz verbessern. Den Tieren mehr "Rechte" geben. Was ich meine: Mehr Platz, besseres Futter, längere Lebenszeit bis zur Schlachtung, Sonnenlicht, [...] mehr

23.10.2017, 12:25 Uhr

... Sehr richtig. Da zeigt sich die schwäche Individueller Akteure und die Stärke von "Kollektiven". Deswegen müssen solche Probleme von der Politik und nicht der Wirtschaft gelöst werden. mehr

22.10.2017, 06:37 Uhr

... Guter Beitrag. Ähnlich sehe ich das auch. Es scheint, Europas Schicksal entscheidet sich wiedermal in Spanien, in Katalonien. Das überall in Europa die Rechtsextremen erstarken macht die [...] mehr

19.10.2017, 12:26 Uhr

... Ich bin kein Kenner Kataloniens, kann dazu also nicht viel sagen. Ihre Aussage bezweifle ich aber aus zwei mittelbaren Gründen: 1.) Hier im SPON-Forum sind die schärfsten Gegner der Unabhängigkeit [...] mehr

Seite 1 von 234