Benutzerprofil

diplommaurer

Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 268
Seite 1 von 14
04.12.2018, 20:53 Uhr

Dichtung und Wahrheit Ich erinnere an frühere Aussagen, dass die EEG-Subvention nur eine Eiskugel im Jahr kosten soll und viele Arbeitsplätze entstehen. Die Privathaushalte und der größte Teil der Wirtschaftsbetriebe muss [...] mehr

29.11.2018, 20:48 Uhr

Von unseren Strompreisen sind die Franzosen noch weit entfernt. Dort zahlt man wesentlich weniger. mehr

20.11.2018, 20:28 Uhr

Toll für Arbeitgeber Anhand des Artikels kann man noch nichts Konkretes beurteilen. Ich befürchte aber, dass jetzt Arbeitgeber noch mehr das Lohnniveau senken können mit dem Argument: Dann such ich mir jemanden aus dem [...] mehr

28.10.2018, 20:47 Uhr

Ich finde das Gesetz o. k. Schade, dass über solche konkreten Dinge nicht vor Wahlen gestritten wird, sondern, mit starker Unterstützung des deutschen Journalismus, nur über allgemeine Themen wie die Rettung des Klimas durch [...] mehr

14.09.2018, 20:46 Uhr

Und nach (oder schon während) der Politik wird man Lobbyist https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ex-vorsitzende-der-gruenen-simone-peter-wird-lobbyistin-1.3877945 mehr

13.09.2018, 20:46 Uhr

Die Grünen haben damals von einem künftigen Jobwunder gesprochen. Na ja, war vielleicht etwas übertrieben. Geblieben sind aber die Subventionen. Der Strom aus Solarworld-Modulen wird 20 Jahre lang EEG-subventioniert. Mal sehen, was die Grünen uns sonst noch für [...] mehr

31.08.2018, 11:55 Uhr

Danke für den Artikel in diesen journalistisch aufgeregten Zeiten, in denen sich alles um Chemnitz dreht. Eine sachliche Analyse. Ich kenne mittlerweile mehrere Menschen seit der Einführung von Hart IV, die davon betroffen sind. Diejenigen über 50 hatten sogar einen [...] mehr

02.08.2018, 22:22 Uhr

Beim Solarstrom ist das grüne Jobwunder schon am Ende Auch die Windräder leben nur aufgrund der EEG-Subventionen, die wir alle und auch die meisten Unternehmen zahlen müssen. Das sind jedes Jahr gigantische Milliardenbeträge. Jetzt will man die [...] mehr

01.08.2018, 13:19 Uhr

Smartphones zu entwickeln ist das eine, sie zu nutzen das andere. Letzteres ist kein Akt hoher Intelligenz, sondern verschwendet meist nur Zeit. Wenn Affen Geld hätten, gäbe es auch Apps für Affen. Man muss in der Schule nicht viel Zeit und [...] mehr

25.07.2018, 20:53 Uhr

Greenpeace ist nicht nur ein Verein von Idealisten, die die Welt retten wollen. Die Organisation ist auch ein professioneller Lobbyverein, der kreativ Aktionen gegen böse Unternehmen organisiert, damit die guten [...] mehr

20.07.2018, 20:59 Uhr

Ich bin mir nicht sicher, ob die Arbeitgeber nur einfach viele Bewerber auf eine Stelle haben wollen, damit man nicht so viel Lohn zahlen muss. Neulich las ich in der Zeitung, dass es schon bei Gebäudereinigern und Busfahrern [...] mehr

19.07.2018, 20:55 Uhr

Wenn ich die USA wäre, würde ich den Nabu finanziell unterstützen. Ich will schließlich mein LNG an die EU verkaufen. mehr

21.05.2018, 12:36 Uhr

Negative Strompreise Während ich diesen Beitrag schreibe (Pfingstmontag) haben wir wieder negative Preise, d.h. das Ausland bekommt gerade Geld von uns dafür, dass es unseren Strom abnimmt (Quelle eex.com). Bei den großen [...] mehr

24.03.2018, 16:36 Uhr

Da Verdienen die Lehrer wesentlich mehr Siehe z. B. Seite 3 des Links unten. Der Oberstudienrat im Lehrerzimmer hat Netto über 4000, da er neben der Lohnsteuer nur noch etwa 200 EUR für die private Krankenkasse (Rest über Beihilfe) zahlen [...] mehr

22.03.2018, 21:20 Uhr

Danke für den Beitrag, der die Sache auch mal aus Sicht des Kindes betrachtet. Es geht hier nicht um einen Zellhaufen. Ich hoffe, dass es nicht viele sind, die wegen der Karriere abtreiben. Dann wäre vielleicht doch etwas [...] mehr

03.01.2018, 13:10 Uhr

Wer soll das bezahlen: Der Steuerzahler Der Link zeigt auf Seite 4, was ein Lehrer netto bekommt. Für den Eigenanteil an der privaten Krankenkasse muss man noch rund 200 EUR abziehen. Warum müssen Lehrer Beamte sein? [...] mehr

20.12.2017, 14:07 Uhr

Wenn über die Weihnachtstage der Wind weht, dann kann jeder die Preise an der Strombörse anschauen. Ich hatte dies in der Vergangenheit mal gemacht. Die Preise waren negativ, d.h. das Ausland hat Geld dafür bekommen, dass es unseren, von uns [...] mehr

11.12.2017, 17:11 Uhr

Bitte mal die realen Kurven zeigen Es gibt sicher aus den vorhandenen Windparks Kurven, die die realen Schwankungen zeigen. Da dies nicht geschehen ist und mit dem „fast“ der Überschrift befürchte ich, dass man mich beeinflussen und [...] mehr

23.11.2017, 12:46 Uhr

Die Hauptursache ist die Politik Mit jährlich über 20 Milliarden werden Windräder und Solarzellen subventioniert. Da darf man sich nicht wundern, wenn die Gas- und Dampfturbinen nicht mehr gekauft werden. Das Strohfeuer der [...] mehr

16.11.2017, 17:21 Uhr

Es gibt auch Gewinner der Energiewende Z. B. der grüne Herr Asbeck, der mit unseren EEG-Subventionen, die zu einem Drittel wir über unsere Stromrechnung und zu zwei Dritteln unsere Unternehmen zu zahlen haben, zum Millionär geworden ist: [...] mehr

Seite 1 von 14