Benutzerprofil

Sumerer

Registriert seit: 03.01.2007
Beiträge: 5361
   

26.09.2014, 15:57 Uhr Thema: Astronomie: Großteil unseres Wassers ist älter als die Sonne Alle Jahre (Jahrmillionen) üben die Nachbarn der Sonne auf die "Oortsche Wolke" - durch Näherung - Einflüsse aus. In Folge werden Bahnen von Himmelskörpern in der "Oortschen [...] mehr

29.08.2014, 17:09 Uhr Thema: Vormarsch der Islamisten: Im Nebel des Krieges Es gibt generell kein Konzept den Unterlassungs-, Gewährleistungs- und Schutzpflichten der Menschenrechte weltweit nachzukommen. Daher auch so gut wie keine Allianzen, um gröbste barbarische [...] mehr

29.08.2014, 14:21 Uhr Thema: Vormarsch der Islamisten: Im Nebel des Krieges Ich verstehe Sie schon. Ist denn die Nichtbewaffnung und ein in Kauf genommener Völkermord eine Lösung? Hier drängt sich die Frage auf: warum sollten wir denn selbst nicht zur Lösung beitragen, [...] mehr

29.08.2014, 12:57 Uhr Thema: Vormarsch der Islamisten: Im Nebel des Krieges Ergänzung Für die Beurteilung einer aktuellen Situation ist die Hervorbringung durch Mitschuld in der Tat nicht von Belang. Allerdings macht es durchaus auch Sinn über den Aspekt einer Mitverantwortung für [...] mehr

29.08.2014, 12:32 Uhr Thema: Vormarsch der Islamisten: Im Nebel des Krieges Der Denkfehler besteht darin annehmen zu wollen, dass das Eintreten einer Notwehrlage ja selbst begünstig sei. Das ist ohne Belang. Ihre Notwehrlage tritt ein und Sie müßten handeln. Dritte auch, [...] mehr

29.08.2014, 12:01 Uhr Thema: Vormarsch der Islamisten: Im Nebel des Krieges Ihr Eindruck zwängt sich geradezu auf. Es ist klar, wie man philosophisch betrachtend handeln müßte. Gleichwohl ist klar, wie die Deklaration der Menschenrechte und das Grundgesetz ausfällt. [...] mehr

29.08.2014, 10:50 Uhr Thema: Vormarsch der Islamisten: Im Nebel des Krieges Denkfehler? Mittlerweile denke ich, dass Augsteins Formulierungen so gewählt worden sind, um kontroverse Positionen zu befeuern. Hingegen, handelt es sich doch um seine Meinungsäußerung, dann ein [...] mehr

29.08.2014, 10:37 Uhr Thema: Vormarsch der Islamisten: Im Nebel des Krieges „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ http://de.wikipedia.org/wiki/Allgemeine_Erklärung_der_Menschenrechte Wenn das nun so gelten soll, dann hat jeder geübte [...] mehr

29.08.2014, 09:28 Uhr Thema: Vormarsch der Islamisten: Im Nebel des Krieges Vorweg ein Szenario. Die 19-jährigen Enkel besuchen Oma und Opa, die in deren einsehbaren Garten aktuell bedroht sind gerade abgemurkst zu werden. Anstatt wenigsten die Polizei zu alarmieren, [...] mehr

29.08.2014, 09:14 Uhr Thema: Vormarsch der Islamisten: Im Nebel des Krieges Man benötigt einfach keine Geschichtsvergleiche, wenn ma beurteilen will, wie man selbst un Dritte behandelt werden sollen. Dieser Aspekt ist völlig belanglos, wenn es um akute [...] mehr

28.08.2014, 19:43 Uhr Thema: Vormarsch der Islamisten: Im Nebel des Krieges Argumentativ entzieht sich Herr Augstein dieser Verantwortung. Auch wenn er philosophisch ein persönliches Interesse (Kategorischer Imperativ) zu reklamieren hätte, könnte er sich seiner [...] mehr

28.08.2014, 19:29 Uhr Thema: Vormarsch der Islamisten: Im Nebel des Krieges Wie gehen wir mit diesem Thema um? Herr Augstein, diese Frage haben Sie sich wohl auch gestellt. Und Sie haben eine fatale Antwort gefunden. Daher meine Hilfestellung: Man nehme einfach Kant zur Hand und formuliere aus eigener [...] mehr

28.08.2014, 18:36 Uhr Thema: Vormarsch der Islamisten: Im Nebel des Krieges Ich habe Herrn Augstein gerade kritisiert. In der Tat scheint dies bei einigen Moderatoren nicht beliebt zu sein. Aber gut. Besonders von den IS-Kämpfern und Talibanesen wird das ja auch nicht [...] mehr

27.08.2014, 14:44 Uhr Thema: Bombenangriffe in Libyen: Krieg der Scheichs Die Instrumentalisierung von Menschen bringt Geld - wahrscheinlich seit - bzw. auch davor - der Erfindung Gottes schon! Reklamationen der Verstorbenen bleiben völlig aus. Dagegen erzählt man sich [...] mehr

27.08.2014, 09:02 Uhr Thema: Deutsche Waffenlieferungen: Bekämpfen, was wir selber schaffen Menschenrechtsverletzungen werden nicht bemerkt? Es ist wohl mehr so, dass sie einfach toleriert werden, um völlig überholte Herrschaftsmodelle einfacher umsetzen zu können! Der Mensch wird [...] mehr

23.08.2014, 12:05 Uhr Thema: Deutsche Waffenlieferungen: Bekämpfen, was wir selber schaffen Was erwarten Sie von derartigen Religionen? Die religiöse Indoktrination geht so weit, dass die Eigenverantwortung des Menschen, die sich aus der Formulierung des "Kategorischen [...] mehr

23.08.2014, 11:10 Uhr Thema: Deutsche Waffenlieferungen: Bekämpfen, was wir selber schaffen Mit der Formulierung des "Kategorischen Imperativs" durch Kant, wurde die Eigenverantwortlichkeit menschlichen Denkens in Bezug auf dessen eigenes Verhalten angemahnt. Das sich daraus [...] mehr

22.08.2014, 20:34 Uhr Thema: Deutsche Waffenlieferungen: Bekämpfen, was wir selber schaffen Richtig ist sicherlich, daß es überlieferte Beispiele des Propheten gibt, die dem ursprünglichen Verhalten des Propheten gleichen. Nur sind den Aktionen des Menschen weltweit Grenzen gesetzt - [...] mehr

22.08.2014, 15:42 Uhr Thema: Deutsche Waffenlieferungen: Bekämpfen, was wir selber schaffen Mit Ihrer Logik könnte man den Überfall auf der Straße einfach geschehen lassen. Fernab vom Geschehen passiert ja der eigenen Person nix. Und nur die Überfallenen werden im Straßengraben [...] mehr

22.08.2014, 13:59 Uhr Thema: Deutsche Waffenlieferungen: Bekämpfen, was wir selber schaffen Es geht im Irak generell um die Würde der von den Mördern der IS Betroffenen. Und der Artikel 1 des Grundgesetzes verlangt halt ein Bekenntnis aller Deutschen zu seinem Inhalt: (1) Die [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0