Benutzerprofil

hwdtrier

Registriert seit: 20.02.2015
Beiträge: 928
Seite 1 von 47
17.02.2018, 09:40 Uhr

@ erichb In diesem All müssen alle Naturgesetze gleich sein. Egal wie gemessen oder benannt wird. Auch Zeitablauf ist überall gleich. mehr

17.02.2018, 09:22 Uhr

Wie es schon vor 500 Jahren Kardinal Cusanus sagte: Leben ist auf vielen Planeten möglich. Es wird entwicklungsbedingt anders aussehen aber denselben Prinzipien wie wir unterworfen sein. Aber wenn ich die Feinabstimmung [...] mehr

16.02.2018, 14:27 Uhr

Was ist schlecht an Erhards sozialer Marktwirtschaft? Der enge Korridor für beide Seiten? Das es keine kapitalistische Ausartung gab? Das es sowas wie Moral auf allen Seiten gab? Oder stört die katholische Soziallehre [...] mehr

05.02.2018, 16:26 Uhr

Genaue Sprache scheint schwierig Nicht das Bistum sondern ein betrügerischer Mitarbeiter veruntreute das Geld. Passiert auch bei Firmen und Vereinen immer wieder mehr

03.02.2018, 20:45 Uhr

Die rot-grünen Ökonomen Rechnen mit der Unmasse eingewanderter Facharbeiter. Natürlich ist die 28 Stundenwoche bei Sesselarbeiter machbar aber nie da wo gearbeitet wird. Wenn da jemand die Arbeitszeit verkürzt gibt [...] mehr

29.01.2018, 18:01 Uhr

Ist der Arbeiter nichts wert oder sind die Grenzwerte in der Stadt überzogen? Am Arbeitsplatz ist der erlaubte Grenzwert ( nach langen Tests an Tieren und Menschen 950 mehr

29.01.2018, 17:56 Uhr

Wie wollt Ihr überprüfen? Geht nur durch Tier und Menschentests oder raten wie die Umweltverbände. Die durch Menschentests ermittelten Arbeitsplatzgrenzwerte sind 19mal so hoch als das, was Grüne in der Stadt verlangen. mehr

27.01.2018, 12:55 Uhr

Ist wie in der Tierwirtschaft Alles drängt zu Trog. Alle wollen fressen am Trog. mehr

24.01.2018, 12:03 Uhr

Bei einem Wirtschaftswachstum von 2% sind die Kosten der Steuerreform wieder drin. Und da über 2% sind wird die Reform zu einem Geschäft für den Staat. Übrigens hat Obama mehr Schulden gemacht als die [...] mehr

24.01.2018, 10:35 Uhr

Wer sowieso keine Steuern zahlt kann nie von einer Steuerreform profitieren. Der normale Arbeiter wird 400 - 1000$ weniger zahlen. Können viele bei uns nur von träumen. mehr

24.01.2018, 10:29 Uhr

Es gibt keinen Wirtschaftsnobel- preis. Es ist ein Nobelandenkenpreis ohne wissenschaftliche Prüfung mehr

22.01.2018, 18:15 Uhr

Da fehlt einigen hier die Mathematik. Bei einem Wachstum > 2% ist die Steuereinnahme höher als der Verlust durch die Steuersenkung mehr

20.01.2018, 19:17 Uhr

Irrtum Sie will den üblichen Kulturdriss ändern. Nicht mehr von Kulturschaffenden für ihresgleichen sondern für die Bevölkerung. Wer schaut sich das heute an. mehr

13.01.2018, 10:27 Uhr

Selbst befühlen? Haben Sie mal gesehen wie manche da arbeiten. Geh ich nicht mehr dran. Vor allem nicht wenn nicht jedesmal das Einfüllbesteck gewechselt wird. Haben Sie mal gesehen wie wenige sich nach dem Klo die [...] mehr

13.01.2018, 09:44 Uhr

Verpackungsfreie Geschäfte sind hygienisch ein Graus. Eigentlich müsste jeder Verkäufer nach dem Befüllen sich die Hände waschen. mehr

13.01.2018, 09:31 Uhr

Kommt noch hinzu dass die Bedrückung von Papier umweltschädlicher ist als die von Plastik mehr

12.01.2018, 07:23 Uhr

Jede Steuerreform auch bei uns nutzt denen mehr, die mehr verdienen. Aber der Mittelstand wird um 500-1000$ erleichtert. Und durch Prämien und Lohnerhöhungen bekommen auch die was die keine Steuern zahlen müssen weil sie [...] mehr

24.12.2017, 11:35 Uhr

Die meisten Banken kassieren im Münzautomat 1 Cent pro Münze. Auch bei der Rollenausgabe. Wird also ein Minusgeschäft gerade bei kleineren Geschäften. Da können die auch gleich 2 Cent rausgeben. mehr

24.12.2017, 09:32 Uhr

WHO und viele Ärzte Sagen dass viele Aidskranke unter den Flüchtlingen sind. Das sagen alle offiziellen Statistiken mehr

20.12.2017, 21:21 Uhr

Bei jeder Steuerreform werden Reiche mehr rausbekommen als Arme. Das ist simple Mathematik. Aber für einen mit durchschnittlichem Einkommen sind 1000$ weniger Steuern schön. Firmen werden entlastet aber kaum jemand mit [...] mehr

Seite 1 von 47