Benutzerprofil

JayMAF

Registriert seit: 25.03.2007
Beiträge: 4431
   

25.08.2015, 16:38 Uhr Thema: Wegen Haschisch-Artikel: Russische Provider sperrten zeitweise die Wikipedia Und wie sieht es mit einer Bauanleitung für den Bombenbau aus? Oder die besten Zutaten für einen flashigen Molotow-Cocktail. . Die Reaktionen wären interessant zu beobachten ... mehr

25.08.2015, 16:35 Uhr Thema: Wegen Haschisch-Artikel: Russische Provider sperrten zeitweise die Wikipedia Windows 10 ... Windows 10 wird sogar mittlerweile von dem einen oder anderen deutschen (!) Datenschützer mehr als kritisch gesehen. Aber bitte: wer sein (Computer-)Leben unbedingt an der jedermann zugänglichen [...] mehr

25.08.2015, 16:27 Uhr Thema: 20 Jahre Haft: Ukrainischer Regisseur Senzow in Russland verurteilt Und im deutschen Recht ... Und im deutschen Recht ist - nach meinem Kenntnisstand - das "Bilden einer terroristischen Vereinigung" auch strafbar. Als was bezeichnen Sie denn "Sprengstoff und Brandsätze"? [...] mehr

25.08.2015, 16:21 Uhr Thema: 20 Jahre Haft: Ukrainischer Regisseur Senzow in Russland verurteilt Andere Staaten sind humaner!? Andere Staaten sind humaner!? Wie bezeichnen Sie denn dann Saudi-Arabien? Jeden zweiten Tag zeigen die Saudis dem IS, wie man vorbildlich köpft. Das ist aber jetzt nicht totalitär - oder wie? mehr

24.08.2015, 15:19 Uhr Thema: Heidenau: Merkel verurteilt Gewalt gegen Flüchtlingsunterkünfte Wie hätten Sie es denn gerne? Definieren Sie zunächst mal "braune Horden". Und dann alle in den Knast? Wo hört braun auf und fängt schwarz, rot oder grün an? . Bei derartiger Inkonsequenz fällt mir immer ein [...] mehr

24.08.2015, 13:56 Uhr Thema: Heidenau: Merkel verurteilt Gewalt gegen Flüchtlingsunterkünfte Bei der Flut war es aber NUR Wasser und Schlamm. Jetzt sieht die Sache anders aus. . Und Schröders Heimatstadt Hannover ist ja auch nicht gerade ein Ort besinnlicher Ruhe. . Einfach mal [...] mehr

08.08.2015, 12:45 Uhr Thema: Beziehungen zu Russland: Moskau verweigert deutschem Militärattaché Visum Ach Du dickes Ei! Dann kommt die CDU vor lauter Aufarbeiterei ja zu nichts anderem mehr. Obwohl - ändern würde sich auch nichts. mehr

08.08.2015, 12:41 Uhr Thema: Beziehungen zu Russland: Moskau verweigert deutschem Militärattaché Visum Das kann natürlich (!) eine ehemalige FDJ-Kaderangehörige deutlich besser. Zumal sie ja auch noch in Russland ausgebildet wurde. . Aber psst, nicht weitersagen: Ist jetzt unsere Kanzlerin. mehr

08.08.2015, 12:37 Uhr Thema: Beziehungen zu Russland: Moskau verweigert deutschem Militärattaché Visum Heyyhh! Den Ausdruck kannte ich noch nicht: R-U-S-S-L-A-N-D---R-A-S-S-I-S-T. . Muß man erst einmal drauf kommen. Nach Russland-Versteher und Putin-Versteher jetzt die Steigerung (?) als RASSIST? . [...] mehr

08.08.2015, 12:24 Uhr Thema: Beziehungen zu Russland: Moskau verweigert deutschem Militärattaché Visum Wann steht den die Verlängerung ... Wann steht den die Verlängerung der Akkreditierung für euren Moskau-Korrespondenten B.Bidder an? ;-)) Lt RT-D scheint das ja ein ganz schlimmer Finger zu sein. Da sehe ich schwarz bei der [...] mehr

07.08.2015, 16:17 Uhr Thema: Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Verfassungsschutz verdächtige auch Bundestagsabge Nun ja, wenn SPON so weitermacht ... Nun ja, wenn SPON so weitermacht, dann gerät die Redaktion auch noch unter den Verdacht des 'Landesverrats'. Denn das zitierte Schreiben enthielt mindestens eine Vertraulichkeits-Einstufung. Und so [...] mehr

07.08.2015, 16:12 Uhr Thema: Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Verfassungsschutz verdächtige auch Bundestagsabge Sie müssen sich schon entscheiden! Ein bischen schwanger gibt es nicht! Entweder alle oder keinen. mehr

02.08.2015, 23:09 Uhr Thema: Verfassungsschutz gegen Bundesanwalt: Keiner will für Ermittlungen gegen netzpolitik. Also ich finde das lustig! Range widerspricht Maaßen! . Nun auch offiziell. Glaubt ihr nicht? Hat die FAZ mit Angabe der Pressemitteilung gerade gemeldet. . [...] mehr

30.07.2015, 22:14 Uhr Thema: Netzpolitik.org : Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Journalisten wegen Landesverrats Hat er gesagt - Hundert pro. Und die Buchstabiererei - besser gesagt der Versuch - von G-C-H-Q muß (!!!) man gehört und gesehen haben. Sonst glaubt man es tatsächlich nicht ;-))) mehr

30.07.2015, 22:12 Uhr Thema: Netzpolitik.org : Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Journalisten wegen Landesverrats Außerdem! Das sich netzpolitik.org ausschließlich über Spenden (auch meine ;-)) ) finanziert und nicht über Verkäufe, genießen sie ein gewissen Glaubwürdigkeitsgehalt. . Geht die Glaubwürdigkeit verloren [...] mehr

30.07.2015, 22:06 Uhr Thema: Netzpolitik.org : Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Journalisten wegen Landesverrats Das ist genau so nostalgisch wie bei dem Treffen vom Oma und Opa unter dem Kirschbaum: Oma: Weißt Du noch ... Opa, räuspert sich: Ach ja, das war schön ... und bekommt leicht feuchte Augen. mehr

30.07.2015, 22:02 Uhr Thema: Netzpolitik.org : Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Journalisten wegen Landesverrats Aber G-C-H-Q und die NASA muß man doch erlebt haben. Alleine der Gedanke daran bringt mich immer noch zum Lachen ....;-))) . Ob der Typ sich mal selbst die Aufnahme angesehen hat? mehr

30.07.2015, 22:00 Uhr Thema: Netzpolitik.org : Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Journalisten wegen Landesverrats Kann man machen. Ob das allerdings so schneckenartig sein muß? Das ist ja fast der Merkel-Spruch: "Sorgfalt geht vor Schnelligkeit". Für ein Online-Medium sehr, sehr bemerkenswert. . Die [...] mehr

30.07.2015, 21:11 Uhr Thema: Netzpolitik.org : Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Journalisten wegen Landesverrats Fragen Sie mal Strauß und Adenauer ... Ach, geht ja nicht - ist ja schon sooo lange her. . Aber wer wissen will im NSA-UA tasächlich abging bzw abgeht, war bei netzpolitik.org schon länger sehr [...] mehr

30.07.2015, 21:05 Uhr Thema: Netzpolitik.org : Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Journalisten wegen Landesverrats So etwas kommt von so etwas. Nur zur Kenntnisnahme: Die Seite netzpolitik.org war zwischenzeitlich down. . Etliche andere Online-Medien hatten lange vor SpOn berichtet und - natürlich - auch die Neugier der Leser geweckt, die [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0