Benutzerprofil

JayMAF

Registriert seit: 25.03.2007
Beiträge: 4378
   

18.12.2014, 22:32 Uhr Thema: Anteilstausch: Gazprom und BASF blasen Milliarden-Deal ab Tja,,, und dann? Kann es sein, dass Ersatzteile HERGESTELLT werden müssen? Von Unternehmen? Haben ihre Fertigungsstätten wo? Etwa Deutschland? Sind das die gleichen Unternehmen, die in China - ihrer [...] mehr

18.12.2014, 22:26 Uhr Thema: Anteilstausch: Gazprom und BASF blasen Milliarden-Deal ab Mangelnde Lesekompetenz? Ad 1) zu Ihrem Beitrag: Ganz nebenbei? Seit etlichen Monaten war DAS der Wirtschaftspresse zu entnehmen. Und es - unternehmerisch - so gewollt! BASF wollte/will(?) sich aus den [...] mehr

09.12.2014, 13:14 Uhr Thema: South Stream: Gabriel hofft trotz Russen-Veto auf die Mega-Pipeline Welch ein Blödsinn! Nix ist in Wilhelmshaven fertig geplant! Wenn, dann sind Rohskizzen vorhanden. Ansonsten fehlt noch alles was zu einem Baubeginn notwendig ist. Weiß ich zufällig, weil Wilhelmshaven vor [...] mehr

09.12.2014, 13:04 Uhr Thema: South Stream: Gabriel hofft trotz Russen-Veto auf die Mega-Pipeline Bitte informieren! NorthStream alleine kann NICHT die nötige Kapazität (für EU) bereitstellen. Norwegen zB hat bereits signalisiert, daß nicht adäquat geliefert werden kann. Die Verträge der UKR-Pipeline laufen [...] mehr

09.12.2014, 13:00 Uhr Thema: South Stream: Gabriel hofft trotz Russen-Veto auf die Mega-Pipeline Wie bitte??? ...Die Ukraine war und ist nicht das Problem, ... Nö, die klaut bloß das Gas und läßt es sich jetzt von der EU (vuldo: von uns) bezahlen. ...das Problem war und ist Russland und die [...] mehr

09.12.2014, 12:52 Uhr Thema: South Stream: Gabriel hofft trotz Russen-Veto auf die Mega-Pipeline Was heisst denn hier 'weiter'????? ...Wirtschaftsminister Gabriel setzt sich weiter für das Projekt ein. ... Hat nicht die EU (deren Mitglied D ist) sich vehement GEGEN SouthStream positioniert? mehr

06.12.2014, 20:06 Uhr Thema: Neue Konzernstrategie: Gazprom wendet sich von Europa ab Das ist FALSCH! Wilhelmshaven wurde nicht gebaut - und das seit 30 Jahren (!) - weil kein Betreiber für die Kosten und Risiken aufkommen wollte. Da war von NorthStream noch nicht mal ein Zettel in der Schublade. [...] mehr

06.12.2014, 20:00 Uhr Thema: Neue Konzernstrategie: Gazprom wendet sich von Europa ab Alternative Energiequellen? Meine Sie damit so ein Loch bohren, um das tiefliegende Gestein zu zerbröseln? Nein, Danke, aber nein. Zum Glück haben wir noch annehmbares Wasser ziemlich guter Qualität. mehr

06.12.2014, 19:54 Uhr Thema: Neue Konzernstrategie: Gazprom wendet sich von Europa ab Dann kann uns doch sein Verhalten egal sein. Warum regen sich bloß alle so auf? Fehlt nur noch, daß Putin auf die Idee kommt, Gas gegen Technologie aus China zu tauschen ... mehr

06.12.2014, 19:51 Uhr Thema: Neue Konzernstrategie: Gazprom wendet sich von Europa ab Gasversorgung gesichert? Durch das bestehende Netz? Habe ich etwas versäumt? Waren da in der jüngeren Vergangenheit nicht 2-mal Unterbrechungen, weil sich das Gas - plötzlich und unerwartet - verflüchtigt hatte? [...] mehr

06.12.2014, 19:46 Uhr Thema: Neue Konzernstrategie: Gazprom wendet sich von Europa ab Na ja, halb richtig (oder falsch). Die Türkei hat bereits BlueStream. Und der Ersatz für SouthStream soll parallel dazu verlegt werden. Mit Kenntnis des Untergrunds ist das wesentlich weniger risikobehaftet als es bei Verlegung [...] mehr

06.12.2014, 19:43 Uhr Thema: Neue Konzernstrategie: Gazprom wendet sich von Europa ab Flüssiggasterminal? Hoffentlich dauert es nicht solange, wie es in Wilhelmshaven geplant war. Dauert ja erst 30 Jahre oder etwas mehr. Nur findet sich kein Betreiber, der die Baukosten und die laufenden [...] mehr

06.12.2014, 17:32 Uhr Thema: Neue Konzernstrategie: Gazprom wendet sich von Europa ab Die Preise für Flüssiggas ... Die Preise für Flüssiggas werden nicht 'fürstlich' sondern 'königlich' sein. Ehre, wem Ehre gebührt. Aber einige Foristen wollen ja ganz auf Gas verzichten ;-) Was machen wir denn mit denen? mehr

06.12.2014, 17:30 Uhr Thema: Neue Konzernstrategie: Gazprom wendet sich von Europa ab Verfälsches Meinungsbild? Meines Erachtens ist SPON selbst Schuld daran. Der Zensor muß schon Überstunden schieben, um alle unwillkommenen Kommentare 'aus technischen Gründen' scheitern zu lassen. Und wenn ich mir die [...] mehr

06.12.2014, 17:25 Uhr Thema: Neue Konzernstrategie: Gazprom wendet sich von Europa ab Wie bitte? Rechnen? Informieren? Warum das denn? Ist doch dem deutschen Michel nicht zuzumuten! Aber Sie haben schon recht. Wenn D das Gas per LNG beziehen wollte, wird es richtig teuer. Aber das will [...] mehr

06.12.2014, 17:18 Uhr Thema: Neue Konzernstrategie: Gazprom wendet sich von Europa ab Also mich hat keiner (!) gefragt. Weder die UKR noch RUS noch EU/NATO. Und Deutschland ist doch noch Teil des Westens - was immer Sie darunter verstehen. Jedenfalls liegt es im Westen der [...] mehr

06.12.2014, 17:12 Uhr Thema: Neue Konzernstrategie: Gazprom wendet sich von Europa ab Ach ja, unsere Zauberlehrlinge ... Ach ja, unsere Zauberlehrlinge - befinden sich eben noch in der Lehre; sagt doch schon der Name. Ob es für die Lehrlingsprüfung reicht? Zweifel sind angebracht. mehr

06.12.2014, 17:10 Uhr Thema: Neue Konzernstrategie: Gazprom wendet sich von Europa ab Vielen scheint es das Wert zu sein ;-))) mehr

06.12.2014, 17:09 Uhr Thema: Neue Konzernstrategie: Gazprom wendet sich von Europa ab Ohne NorthStream wären wir - durch die UKR - noch erpressbarer, als wir es sowieso schon sind. Aber wir (die Deutschen) zahlen ja gerne die Gas-Schulden anderer Länder. Ab wann ist geistiger [...] mehr

06.12.2014, 17:05 Uhr Thema: Neue Konzernstrategie: Gazprom wendet sich von Europa ab Sich unabhängig machen ist immer gut. Unabhängig heißt aber auch, ausschließlich von und mit den eigenen Ressourcen wirtschaften zu können. Und die Industrie weiß: Funktioniert in D nicht. [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0