Benutzerprofil

ad2000

Registriert seit: 29.03.2007
Beiträge: 134
   

06.01.2016, 18:11 Uhr Thema: Medienschelte nach Köln: CSU entdeckt die Lügenpresse Grüße an die Welcome-Klatscher Wie kann man nur so borniert sein, wie die deutsche Journaille? Die Rechnung wird nun sukzessive präsentiert und mich freut es. Grüße an die Welcome-Klatscher in Kölle und viel Spaß beim Karneval! Die [...] mehr

03.01.2016, 13:08 Uhr Thema: 100 km/h zu schnell: Real-Star James Rodríguez beim Rasen erwischt Meine Güte Erst einmal zeige ich Ihnen den Duden, in dem Sie mal nachlesen sollten, dass man die Höflichkeitsanrede groß schreibt. Aber keine Sorge: Damit die Asylbetrüger sich bei der Integration nicht zu [...] mehr

02.01.2016, 18:31 Uhr Thema: 100 km/h zu schnell: Real-Star James Rodríguez beim Rasen erwischt Haft? War Marco Reus im Knast? War Patrick Kluivert im Knast, nachdem er einen Menschen totgefahren hatte? Aber Hauptsache ist, dass man in den Knast kommt, falls man seine Zwangsabgaben verweigert oder [...] mehr

02.01.2016, 17:31 Uhr Thema: Protest gegen neues Mediengesetz: Rücktrittswelle in Polens öffentlich-rechtlichem TV Neidischer Blick nach Deutschland Die Regierungen in der ganzen Welt müssen doch neidisch auf die deutsche Regierung sein, da hier die Presse (einzige Ausnahme, die ich kenne: Junge Freiheit) genau die Lügen des Einheitsblocks [...] mehr

14.12.2015, 01:23 Uhr Thema: Vor dem CDU-Parteitag: Weiße Salbe für die Merkel-Gegner Merkel im Merkel hat sich im "Bericht aus Berlin", diesmal aus Karlsruhe, vollkommen blamiert. Europa nimmt keine Kontingente und Merkel weiß nicht mehr weiter, redet aber immer noch stur von ihrer [...] mehr

13.12.2015, 17:47 Uhr Thema: Petrys AfD und Le Pens Front National: Schwestern im Geiste Sehr albern: Die Schweiz betreibt Handel mit einzelnen Nationalstaaten und Sie sehen es als Profit, dass man auf einer Liste der EU an vierter Stelle steht. Ohne EU würde die Schweiz denselben [...] mehr

13.12.2015, 14:01 Uhr Thema: Petrys AfD und Le Pens Front National: Schwestern im Geiste Sie haben immer noch kein Argument geliefert, weshalb die Schweiz nun konkret von der Existenz der EU profitieren würde. Bitte nachreichen oder Diskussion beenden! mehr

13.12.2015, 13:13 Uhr Thema: Petrys AfD und Le Pens Front National: Schwestern im Geiste Können Sie dies auch begründen? Jetzt schließen sich die EU-Staaten also schon zur Union zusammen, damit Nicht-EU-Länder profitieren? Sehr amüsant. Das Ergebnis könnte man bei den Trotteln in [...] mehr

13.12.2015, 12:12 Uhr Thema: Petrys AfD und Le Pens Front National: Schwestern im Geiste EU ist gescheitert Ja, in der Schweiz geht es den Menschen sehr schlecht. Sie haben kaum noch etwas zu essen, weil sie nicht EU-Mitglied sind. Der Euro wird in der Schweiz auf dem Schwarzmarkt gehandelt: 1 Euro [...] mehr

13.12.2015, 12:04 Uhr Thema: Petrys AfD und Le Pens Front National: Schwestern im Geiste Linke Positionen "Beide lehnen das Freihandelsabkommen TTIP und Sanktionen gegen Russland ab, beide prangern europäische Projekte wie die Bankenunion an. Und AfD wie FN loben den Mittelstand und prangern [...] mehr

13.12.2015, 11:57 Uhr Thema: Petrys AfD und Le Pens Front National: Schwestern im Geiste Volkspartei FN "Man könnte also sagen: der größte Unterschied zwischen AfD und Front National dürfte derzeit sein, dass man nicht dieselbe Sprache spricht." Der größte Unterschied ist, dass der FN [...] mehr

12.12.2015, 14:19 Uhr Thema: Demokratieverachtung: Wie Deutschland seine politische Mitte verliert Es sind ALLE Armutsflüchtlinge oder werden sie in der Türkei, im Libanon, Jordanien oder Ägypten von Krieg bedroht? Die "Flüchtlinge" kommen über Griechenland, Makedonien, Serbien, [...] mehr

12.12.2015, 14:02 Uhr Thema: Demokratieverachtung: Wie Deutschland seine politische Mitte verliert Sie haben einen sehr guten Beitrag geschrieben, aber ich möchte Sie in einem Punkt korrigieren respektive den Beitrag erweitern: Nicht immer kam in Gesamtdeutschland alles von oben. Die Bürger der [...] mehr

12.12.2015, 13:45 Uhr Thema: Demokratieverachtung: Wie Deutschland seine politische Mitte verliert Genau, ich werde in BW die AfD wählen und immer mehr Menschen sprechen auch davon oder haben zumindest mal den Gedanken geäußert. Die AfD muss zweistelliges Ergebnis in BW holen und auch wenn am [...] mehr

12.12.2015, 13:06 Uhr Thema: Demokratieverachtung: Wie Deutschland seine politische Mitte verliert Wie soll denn nachgewiesen sein, "dass viele der Kriegsflüchtlinge durchaus gut gebildet sind und vor allem auch arbeitswillig sind", wenn diese noch nie hier gearbeitet haben? Und [...] mehr

12.12.2015, 12:44 Uhr Thema: Demokratieverachtung: Wie Deutschland seine politische Mitte verliert Ich wollte Ihnen ein paar Zitate liefern, aber da die Überheblichkeit und Verachtung des Autors gegenüber den beschriebenen Andersdenkenden in der Gesellschaft in nahezu jedem zweiten Satz [...] mehr

12.12.2015, 12:29 Uhr Thema: Demokratieverachtung: Wie Deutschland seine politische Mitte verliert Wahrscheinlich alles Sozialarbeiter, die davon leben, dass weiterhin viel Problemfälle ins Land kommen, die man betreuen muss. Bestes Beispiel ist die "Moabit hilft"-Tante, die als [...] mehr

12.12.2015, 12:28 Uhr Thema: Demokratieverachtung: Wie Deutschland seine politische Mitte verliert Wahrscheinlich alles Sozialarbeiter, die davon leben, dass weiterhin viel Problemfälle ins Land kommen, die man betreuen muss. Bestes Beispiel ist die "Moabit hilft"-Tante, die als [...] mehr

12.12.2015, 12:19 Uhr Thema: Demokratieverachtung: Wie Deutschland seine politische Mitte verliert Angst vor Veränderung Absurd ist doch, dass immer denjenigen, die eine Veränderung des politischen Status quo, z.B. durch die Wahl der AfD,erreichen möchten, Angst vor Veränderung vorgeworfen wird. Angst vor Veränderung [...] mehr

06.12.2015, 23:29 Uhr Thema: Regionalwahlen: Frankreich rückt nach rechts Sehr gut! Hoffentlich beginnt 2017 dann das Ende der EU. Der deutsche Michel kapiert es leider bisher nicht - auch wenn er nun jedes Jahr 20 Milliarden für die neuen Bereicherer in der Bunten Republik [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0