Benutzerprofil

Maya2003

Registriert seit: 29.03.2007
Beiträge: 8435
13.01.2017, 14:54 Uhr

An der Spitze der neuen Lehenspyramide stehen natürlich die Großbanken. Unantasbar dominieren sie nach wie vor und haben mittlerweile eine Machtfülle erlangt daß selbst die mächtigsten Staaten vor [...] mehr

07.01.2017, 12:29 Uhr

Stimmt. Daß die SPD sich über zehn Jahre jedem Gespräch mit den Linken verweigert ist schon erstaunlich. Da sieht man deutlich WEM die SPD Oberen sich seit Schröders Agendakurs verpflichtet [...] mehr

07.01.2017, 11:40 Uhr

Natürlich kann man Gabriel in die Versenkung schicken, nur ändern wird das nichts. In der Partei die sich selbst noch als "sozial"demokratisch sieht gibt es in den oberen Rängen doch [...] mehr

31.12.2016, 11:35 Uhr

Hatte sie nicht 11 Jahre Zeit Probleme zu lösen ? Sie löst aber nichts, sie verschiebt, kleistert mit Milliarden irgendwelche Löcher zu und preist dem Volk das dann als "Lösung" an. [...] mehr

31.12.2016, 09:53 Uhr

Stimmt alles was sie sagen - nur wird im Herbst eine breite Mehrheit wieder im Amt bestätigen. Nicht weil sie so gut ist, so fähig, nein weil das Angebot er anderen Parteien NOCH schlechter ist [...] mehr

13.12.2016, 12:32 Uhr

Echt voklksnah der Mann - Das Kabinett der Generäle, Millionäre und Manager. Zu wessem Vorteil diese Ansammlung von Elitemenschen Politik betreiben wird dürfte klar sein. Der Trump Wähler aus Ohio [...] mehr

09.12.2016, 14:44 Uhr

.....und mindestens die Hälfte der SPD Wähler haben daraus die Konsequenzen gezogen. Kluge Leute. Aber: "Der Kurs ist richtig" - wir freuen uns deshalb schon auf den knallharten [...] mehr

26.10.2016, 09:01 Uhr

Erst werden die Leute seit Jahren in Billigjobs gesteckt und dann wundert ich die Regierung über das daraus entstehende Rentenloch. Können die Damen und Herren nicht rechnen ? Es war doch schon vor [...] mehr

19.10.2016, 18:09 Uhr

Bleiben Sie entspannt. Seit Schröder die SPD zur H4-Partei umgebaut hat und so gut wie jeden echten Linken aus der Führungsebene "entsorgt" hat ist das Wort "Genosse" nur noch [...] mehr

17.10.2016, 13:05 Uhr

Es ist aber im angelsächischem Raum schon lange Zeit so daß die Medien vor der Wahl OFFEN für die eine oder andere Partei votieren. Mag man bedauern, aber ist vielleicht ehrlicher als unsere ach [...] mehr

15.10.2016, 09:40 Uhr

Hier geht es nur darum mehr Geld zu machen - für die FIFA und natürlich für die FIFA Bonzen. Wir freuen uns schon auf spannende Spiele; Gibraltar gegen Nordirland oder Burkina Faso gegen [...] mehr

10.10.2016, 12:40 Uhr

Sie arbeiten am Pojekt GroKo 3.0 - schließlich will man "gestalten". Da reichen auch 25%. mehr

10.10.2016, 12:38 Uhr

Wenn ich mich recht erinnere hat dieser blasse Agendabeamte die SPD 2009 um recht nette 11% nach UNTEN gerissen. Diejenigen die damals schon Steinmeier als Mitverfasser der Agenda2010 abgelehnt [...] mehr

08.10.2016, 12:50 Uhr

Ist doch ein schönes Geschenk für die Gattin und ihr Zweitauto - um zum Biomarkt zu fahren. Wenn die Deadline gehalten wird werden natürlich schon Jahre vorher die Käufe für "normale" [...] mehr

06.10.2016, 15:42 Uhr

Man hört aber, daß die Dame Ambitionen auf den Kanzlersessel hat. So gesehen wäre ein "Aufstieg" von Kramp-Karrenbauer zur Präsidentin für Merkel sicher eine Option. mehr

06.10.2016, 10:17 Uhr

Und wenn er brav ist darf er sogar die Soldaten in der Türkei besuchen. Die freuen sich bestimmt. Aber nur wenn Erdogan bis dahin seine Visumsfreiheit bekommt. SO sieht unsere selbstbewusste [...] mehr

06.10.2016, 09:30 Uhr

Korrekt. Hätte die SPD Eier in der Hose würde sie Steinmeier aufstellen, EGAL ob unserer gottgleichen Kanzlerin das gefällt oder nicht. Aber dazu muß man an sich glauben, handeln statt reden und [...] mehr

05.10.2016, 11:08 Uhr

Richtig. Big Money dominiert - und genau deshalb wird Merkel wieder einmal ihr stahlhartes Rückgrad zeigen :) mehr

05.10.2016, 09:22 Uhr

Das politische Establishment macht eben seine Spielchen. Abgehoben, dem Volk längst entschweunden; man ist Europäer, Weltbürger, denkt global :) Schon bezeichnend daß man sich VOR der Wahl [...] mehr

05.10.2016, 08:59 Uhr

So wie wir unsere Kanzlerin kennen wird sie Frau May "entgegenkommen" - die britischen Bnken werden selbstverständlich keinerlei Einschränkungen erfahren. Mittlerweile müsste doch der [...] mehr