Benutzerprofil

Maya2003

Registriert seit: 29.03.2007
Beiträge: 8450
Seite 1 von 423
16.10.2017, 11:40 Uhr

Sie meinen also die Agendpolitik seit 2003 ist für den katastrophalen Abstieg der SPD NICHT verantwortlich ? Wenn ich mit meinem Auto DREIMAL in Folge frontal gegen die Wand fahre ist nicht die [...] mehr

16.10.2017, 11:35 Uhr

Ihr "Neidkomplex" manifestiert sich jeden Tag im weiteren aufreißen des sozialen Zusammenhalts, im abkoppeln der oberen 10% vom Rest der Bevölkerung, in stagnierenden Nettolöhnen für die [...] mehr

16.10.2017, 06:20 Uhr

Erneuerung ? was soll sich schon ändern solange die Parteiführung aus Agenda2010 Angängern besteht ? Man wird wieder einmal "nachbessern" aber den neoliberalen Hauptkurs fortsetzen. Die Führung hat bis [...] mehr

03.10.2017, 09:07 Uhr

Exakt. Die Partei hat vier Bundestagswahlen unter der Agendaflagge krachend verloren, aber es findet sich niemand in der Riege der Parteibonzen der ausspricht was jeder mit etwas Gespür für [...] mehr

26.09.2017, 13:06 Uhr

So ein Blödsinn. Sie rechnen also die Architekten der schröderschen Agendapolitik - einer Politik des Sozialabbaus - zum "linken Flügel" ? Wenn es nicht so traurig wäre könnte mn ja [...] mehr

26.09.2017, 11:17 Uhr

weiter wie bisher ? Es wird bei der SPD sicht nichts grundlegend ändern. Die Seeheimer mit ihrer Agendapolitik sind schon dabei wichtige Positionen einzunehmen um ihr neoliberales Weltbild ja nicht in Gefahr zu bringen. [...] mehr

05.08.2017, 13:02 Uhr

Immer wieder nett anzuschauen wenn die SPD versucht wahrgenommen zu werden - und dabei nicht merkt wie unglaubwürdig sie in den Augen der Wähler ist. Wer Merkel 2005 und dann noch einmal 2013 den [...] mehr

24.07.2017, 12:36 Uhr

Genau, und deshalb muß man ihm seine Grenzen zeigen. Der Mann glaubt er führt eine Großmacht die Deutschland überlegen ist. Man sollte ihm ganz locker ein paar Milliarden Euro "Hilfe" [...] mehr

23.07.2017, 09:27 Uhr

Da können Sie lange warten. Die SPD tritt jetzt mit dem DRITTEN Agendakandidaten an. Das Ergebnis wird entsprechend ausfallen - wohlverdient Genosen ! Die Herren WOLLEN doch gar nicht gewinnen. [...] mehr

22.06.2017, 13:48 Uhr

Die ganzen Umfrage, die ach so tiefründigen Analysen und schönen Artikel über den Zustand der SPD kann man vergessen. Es gibt nur EINEN Grund warum die "Volkspartei" SPD im 20% Turm [...] mehr

17.06.2017, 17:36 Uhr

Die Grünen kümmern sich eben um die wirklich wichtigen Probleme. Solche Kleinigkeiten wie H4, Leiharbeit oder Armutsrentner, im Grunde die gesamte soziale Schieflage, überlassen sie großzügig der [...] mehr

02.04.2017, 11:55 Uhr

Na sicher. Setzen sie auf das kurze Gedächtnis der Wähler, machen ihnen Angst und bieten sie gleichzeitig Lösungen an für Probleme die man SELBST verursacht hat. Ist doch genial ! So was kann [...] mehr

02.04.2017, 11:43 Uhr

Wenn die Artikel NUR kritisch wären ist ja nichts dagegen zu sagen. Aber leider wird hier wie immer nur die Angst vorm bösen "Sozialismus" geschürt. Wenn eine neoliberale Partei wie [...] mehr

02.04.2017, 09:40 Uhr

"Diejenigen die schon länger hier leben" werden sie trotzdem wählen. Das Gedächtnis der Wähler reicht drei Monate zurück, nicht länger. Sonst könnte Merkel jetzt nicht de Politik [...] mehr

02.04.2017, 09:29 Uhr

Sehr schön wie unsere Leitmedien die Angst vor Rot-Rot-Grün schüren und den Untergang des Abendlands an die Wand malen anstatt sich neutral und/oder kritisch über die Pläne der Parteien auszulassen. [...] mehr

13.01.2017, 14:54 Uhr

An der Spitze der neuen Lehenspyramide stehen natürlich die Großbanken. Unantasbar dominieren sie nach wie vor und haben mittlerweile eine Machtfülle erlangt daß selbst die mächtigsten Staaten vor [...] mehr

07.01.2017, 12:29 Uhr

Stimmt. Daß die SPD sich über zehn Jahre jedem Gespräch mit den Linken verweigert ist schon erstaunlich. Da sieht man deutlich WEM die SPD Oberen sich seit Schröders Agendakurs verpflichtet [...] mehr

07.01.2017, 11:40 Uhr

Natürlich kann man Gabriel in die Versenkung schicken, nur ändern wird das nichts. In der Partei die sich selbst noch als "sozial"demokratisch sieht gibt es in den oberen Rängen doch [...] mehr

31.12.2016, 11:35 Uhr

Hatte sie nicht 11 Jahre Zeit Probleme zu lösen ? Sie löst aber nichts, sie verschiebt, kleistert mit Milliarden irgendwelche Löcher zu und preist dem Volk das dann als "Lösung" an. [...] mehr

31.12.2016, 09:53 Uhr

Stimmt alles was sie sagen - nur wird im Herbst eine breite Mehrheit wieder im Amt bestätigen. Nicht weil sie so gut ist, so fähig, nein weil das Angebot er anderen Parteien NOCH schlechter ist [...] mehr

Seite 1 von 423