Benutzerprofil

upalatus

Registriert seit: 17.04.2015
Beiträge: 2585
Seite 1 von 130
12.12.2018, 20:34 Uhr

Versuchen wir doch heute, betagten Eltern und der alten Frau nebenan bei Bedarf die technischen Finessen und die damit zusammenhängenden Gerfahren wie menschliche Beschixxabsicht zu [...] mehr

12.12.2018, 19:58 Uhr

Mein Menschenverstand hatte bereits mit Malignen Melanom und psychischen Kampfgebieten zu tun. So zieht man Erfahrungen und Vergleiche aus Erfahrungsperspektiven, die Ihnen vermutlicherweise eher [...] mehr

12.12.2018, 19:11 Uhr

Ich finds als Praktiker befremdlich, einem Ringgabelschlüssel ob seiner Doppelfunktion Bildraum zu geben, ebenso dem Alukoffer. Wenn ich von dergleichen das Optimum haben würde wollen, dann würde ich [...] mehr

12.12.2018, 17:32 Uhr

Der vertraute Hausdoc ist die allererste ausserfamiliäre Anlaufstelle beim Auftreten psychischer Probleme: die größte Vorbehalts/Schamhürde, sich jemanden mit solchen Problemen beginnen anzuvertrauen, [...] mehr

10.12.2018, 22:46 Uhr

Ich fühl mich geradezu unbeachtet von solchen Anruffritzen! Muss ich wohl auch öfter gedankenlos meine Nummern preisgeben! Und was würde mich im Ernstfall daran hindern können, spätestens bei [...] mehr

10.12.2018, 16:59 Uhr

Das scharfe Auge des Photographers und des Betrachters 'Wie hoch ist beispielsweise schon die Wahrscheinlichkeit, dass in einem Moment drei Menschen in dottergelber Beinbekleidung ins Bild laufen, ganz so, als handele es sich um eine zeitversetzte [...] mehr

10.12.2018, 13:58 Uhr

Der Bürger verweist verstärkt doch selber immer drauf, sich selbstständig informieren und entscheiden zu können und verdammt nochmal auch zu dürfen. Insofern hatte Kauder vollkommen recht. Und was [...] mehr

09.12.2018, 07:01 Uhr

Jemand mit solchem Zynismus hat rein nichts auf so einem Posten verloren. Den kann er ausleben an seiner bedauernswerten Familie, oder wenn er seinen Ölwechsel nächtens bequem in den nächsten [...] mehr

09.12.2018, 06:52 Uhr

In bezug auf Autofahren ist mein jugendlicher Nachbar, der sich für einen dicken Audi plus Betriebskosten krummlegt, auch ein Reicher. Aber mal so betrachtet: ein dickes und sog. [...] mehr

09.12.2018, 06:42 Uhr

"....da kann und soll auch wut aufkommen, sonst aendert sich doch nichts, sonst sind wir chancenlos." Fehlt da nicht was ganz Entscheidendes? Was sollte eine noch so große Wut denn [...] mehr

09.12.2018, 05:58 Uhr

In Frankreich kostet der Liter Diesel 1.50Euro. Das Essen in Frankreich ist dem Vernehmen nach nur minimal teurer als zb. in D, manches halt etwas teurer, anderes wiederum billiger. Und auch in [...] mehr

08.12.2018, 20:12 Uhr

Die Dialekte entstanden aus der permanenten Mundbearbeitung durch Menschen, wandelten sich stetig, und werden sich auch in Zukunft ganz von selbst dahinentwickeln, was die Menschen ohne Regelwerk [...] mehr

08.12.2018, 20:02 Uhr

Man hat sich in der Vergangenheit dafür gefürchtet, dass wieder ein durchgeknallter Nationalmilitarist ans Ruder eines mächtigen Landes kommt und loslegt. Ich muss mein Vorstellungsszenario [...] mehr

08.12.2018, 02:34 Uhr

Weshalb so einen herabsetzenden Begriff wie 'zusammengezimmert'? Mit was für Komponenten von weiß der Teufel woher schraubt denn ein sog. Premiumautohersteller seine Teuerware zusammen? [...] mehr

08.12.2018, 02:10 Uhr

Die hiesige Automobilindustrie vermittelt den Eindruck, den man in Rückschauen über ehemals top Firmen wie Grundig oder Kodak gewinnt. Das zukünftige Geschäft mit der Mobilität wird wohl nicht [...] mehr

07.12.2018, 19:42 Uhr

AKK ist klar die beste Variante. Die Herren Spahn und Merz können ja immer noch ihre Talente zeigen, um's beim nächsten Mal zu schaffen. Und Gauland hätte sich zu jedem anderen Wahlsieger so [...] mehr

07.12.2018, 19:24 Uhr

Die Klinik gibt keine Begründung für die Kosten? Klar, ein Leben, zumal ein junges, hat einen unermesslichen Wert. Meines dann wohl auch, im nicht gar soo seltenen Krebsfall zum Beispiel. Oder das [...] mehr

06.12.2018, 17:09 Uhr

Super Idee. Am besten auf eine idyllische Palmölplantage, die u.a. für D auf Deibel komm raus produziert. mehr

06.12.2018, 17:07 Uhr

Sie beschreiben in althergebrachter Denkweise den fressenden König und seine darbenden Untertanen. Das zieht immer, sofern man nicht weiterdenken will. Heut ist jeder König, auch der 'niedere [...] mehr

06.12.2018, 16:50 Uhr

Kränklich von innen Der VW-Konzern kann nicht nur auf die Kernmarke beschränkt von Veränderung reden. Vor allem die dicken Wasserkopfstrukturen konzernweit (die geistige als auch finanzielle Ressourcen munter [...] mehr

Seite 1 von 130