Benutzerprofil

kodu

Registriert seit: 03.04.2007
Beiträge: 1542
Seite 1 von 78
18.08.2017, 15:58 Uhr

Naja... An 2013/14 kann ich mich kaum erinnern, aber beim diesjährigen Spiel in Gelsenkirchen wurde er um die 70. Minute eingewechselt und dann 3 Meter vor dem leeren Tor angeschossen. Ein wichtiges Tor [...] mehr

18.08.2017, 15:06 Uhr

Kühne hat recht, wenn er das HSV-Management bemängelt, aber.. .. er wird sich hinterfragen müssen, inwiefern er in der Vergangenheit selbst Fehlentscheidungen, wie (u.a!!) die Lasogga-Verpflichtung mitzuverantworten hat. Kühne leidet mit dem HSV. Das glaube [...] mehr

15.08.2017, 19:59 Uhr

Naja... ... ich glaube, niemand hat etwas dagegen, daß der Ex-Präsident Wulf einer ordentlichen Arbeit nachgeht. Fraglich ist doch nur, ob man ihm dann obendrauf noch das Ruhegeld in Höhe von 200.000€ zahlen [...] mehr

15.08.2017, 19:58 Uhr

Naja... ... ich glaube, niemand hat etwas dagegen, daß der Ex-Präsident Wulf einer ordentlichen Arbeit nachgeht. Fraglich ist doch nur, ob man ihm dann obendrauf noch das Ruhegeld in Höhe von 200.000€ [...] mehr

15.08.2017, 19:55 Uhr

Ich hätte nichts dagegen.. .. wenn vor dem Willy-Brandt-Haus die Bilder von Schröder (und die seiner neoliberalen Kumpane von Clement bis Müntefering)) brennen würden. Aber sicher nicht wegen seines Engagements in Russland, [...] mehr

15.08.2017, 19:45 Uhr

Der Beitrag ist gut und informativ Er verzichtet weitestgehend auf moralisierende Wertungen. Jeder darf sich sein eigenes Bild machen. Man würde einen solchen journalistisch hochwertigen Text inzwischen eher im nüchternen [...] mehr

13.08.2017, 15:09 Uhr

Interessant ist, daß es die Taktik ... der Anti-Russland-Fraktion im Forum zu sein scheint, alle abweichenden Meinungen als von Moskau gesteuert (Stichwort:Kreml-Trolle) zu diffamieren. Sonst kommt argumentativ wenig bis nichts. Dabei [...] mehr

13.08.2017, 14:42 Uhr

Chodorkowski ist sicher nicht die geeignete Referenz... ... um die Verhältnisse in Russland zu analysieren. Soweit bekannt, ist er nicht der Bürgerrechtler als den ihn unser polit-medialer Komplex gern hinstellt, sondern jemand, der in den chaotischen [...] mehr

10.08.2017, 17:46 Uhr

Dieser SPON-Beitrag ... ist ein Machwerk, das ich der Redaktion nun eigentlich doch nicht zugetraut hätte. Abgesehen davon, daß, wie im deutschen "Hajo- Friedrichs-Preis"-Journalismus inzwischen offenbar üblich, [...] mehr

09.08.2017, 07:05 Uhr

Man muss Lindner vorwerfen... ... daß er den entscheidenden Faktor, der der Abriegelung der Krim zugrunde liegt - getreu dem westlichen Duktus - unterschlägt: Den Putsch in Kiew, in Person der US-Marionette Jazenjuk, durch den [...] mehr

06.08.2017, 14:42 Uhr

Die Befindlichkeiten der von Frau Twestens Überlaufen (ein knappes halbes Jahr vor der Landtagswahl und ganz offensichtlich weil sie keinen gutdotierten Posten mehr abbekommen hat) betroffenen Parteien sind mir herzlich [...] mehr

04.07.2017, 22:33 Uhr

Schwerwiegende Entscheidung Die Entscheidung, Sagan zu disqualifizieren, ist hart, mag aber zum zukünftigen Schutz der wettstreitenden Fahrer richtig sein. Allerdings nur dann, wenn die Latte ab jetzt IMMER und FÜR JEDEN so hoch [...] mehr

02.07.2017, 08:59 Uhr

Wer die beherrschbaren Probleme nicht löst, wird größere bekommen... Könnte es sein, daß die beschriebenen Auswüchse in der Ablehnung der politischen, medialen und auch ökonomischen Eliten ihre Ursache darin haben, daß sich die vielgepriesenen demokratischen Strukturen [...] mehr

25.06.2017, 22:13 Uhr

Die SPD hat sich entschieden... Anstatt sich gegenüber ihrer (angeblichen) Zielgruppe ENDLICH EHRLICH zu machen, schleppt sie mit Müntefering und Schröder tatsächlich wieder die neoliberalen Arbeiterverräter an. Mühsam kehrt man [...] mehr

11.06.2017, 17:46 Uhr

Jeder Journalist hat das Recht auf seine persönliche Meinung Aber wenn Herr Fischer lamentiert, daß die LINKE nicht "kompromissbereit" wäre, wo doch der SPD-Spitzenkandidat Schulz in den letzten Wochen die neoliberalen Pflöcke hinsichtlich einer [...] mehr

11.06.2017, 17:37 Uhr

Jeder Journalist hat das Recht auf seine persönliche Meinung Aber wenn Herr Fischer lamentiert, daß die LINKE nicht "kompromissbereit" wäre, wo doch der SPD-Spitzenkandidat Schulz in den letzten Wochen die neoliberalen Pflöcke hinsichtlich einer [...] mehr

08.06.2017, 21:31 Uhr

Zufriedene SPD Langsam habe ich den Eindruck, den SPD-Bonzen genügt es, wenn sie nach der Wahl wieder an die Fleischtöpfe in Berlin kommen - d.H. in die Große Koalition unter Führung von Frau Merkel. Anders ist es [...] mehr

08.06.2017, 21:23 Uhr

Zufriedene SPD Langsam habe ich den Eindruck, den SPD-Bonzen genügt es, wenn sie nach der Wahl wieder an die Fleischtöpfe in Berlin kommen - d.H. in die Große Koalition unter Führung von Frau Merkel. Anders ist es [...] mehr

08.06.2017, 21:21 Uhr

Zufriedene SPD Langsam habe ich den Eindruck, den SPD-Bonzen genügt es, wenn sie nach der Wahl wieder an die Fleischtöpfe in Berlin kommen - d.H. in die Große Koalition unter Führung von Frau Merkel. Anders ist es [...] mehr

28.05.2017, 07:02 Uhr

DFB verliert seine Kernkundschaft aus den Augen Was Frau Fischer gestern in Berlin widerfuhr, hat sicher weniger mit mangelnder Sympathie für sie, als mit der immer weiter aufklaffenden Lücke zwischen den "Visionen" der [...] mehr

Seite 1 von 78