Benutzerprofil

seinedurchlaucht

Registriert seit: 08.05.2015
Beiträge: 355
Seite 1 von 18
17.11.2017, 10:44 Uhr

Ich verstehe nicht, warum über das Thema "Soli" überhaupt diskutiert wird. Es war geplant, zur Finanzierung der Einheit heranzuziehen, warum glauben CDU und vor allem Gruene, ihn jetzt für [...] mehr

10.11.2017, 17:41 Uhr

Gute Ansätze Ich sehe das auch so, neue Konzepte müssen her. Alledings braucht es dafür eine Regierung, die, sagen wir es mal nett, nicht die Nähe zur Automobilindustrie hat, wie es bei CDU/CSU der Fall ist. [...] mehr

09.11.2017, 13:53 Uhr

Wirrer Artikel Korrekt wäre die Darstellung, dass er bei einem Broker gearbeitet hat und nicht als Broker. Was hier beschrieben wird, scheint ein normaler Bürojob zu sein, mehr nicht. Wo ist das Problem? mehr

06.11.2017, 15:56 Uhr

Jeder in seinem Rahmen Steuerbetrug ist nun mal Volkssport. Überall auf der Welt. Ob in Griechenland im Restaurant, wo ich diesen Sommer war oder hier in Deutschland. Die Kommentatoren sollen mal nicht so tun, als ob sie [...] mehr

27.10.2017, 16:15 Uhr

Solche eine Analyse auch für die anderen Parteien Die Frage, wer was wählt würde mich auch für die anderen Parteien interessieren. Warum konzentriert man sich nur auf die AfD? Ich finde das zu viel der Ehre. Im ürbigen glaube ich nicht, dass das [...] mehr

25.10.2017, 11:17 Uhr

Kleine Einkommen bezahlen keinen Soli? Wie kommen Sie auf diese Behauptung? Lesen Sie mal ihre Gehaltsabrechnung genauer. mehr

25.10.2017, 11:15 Uhr

Wo ist der Beweis, das habe ich aus dem Text nicht entnehmen können? Zahlen Sie gerne mehr Steuern, damit Sie weniger für sich haben? Sehr heroisch. mehr

25.10.2017, 11:13 Uhr

Unerträgliche Arroganz Ich würde gerne wissen, wie Trittin den Soli rechtfertigt. So 30 Jahre nach der Wende. Und die sog. schwarze Null ist im Grundgesetz verankert - oder beachtet man jetzt nicht nur europäische Gesetze [...] mehr

20.10.2017, 12:19 Uhr

„Was der Wähler uns gerade vermitteln möchte, ist rätselhaft“ - Der Wähler möchte Ihnen gar nichts vermitteln, Herr Fricke. mehr

20.10.2017, 12:16 Uhr

Das ...hat Frau Merkel mit Sicherheit bedacht, wo ist das Problem? mehr

17.10.2017, 13:02 Uhr

Genau, so wie jeder Politiker. Ob Milliarden in BER versenkt werden oder nach Griechenland verschenkt werden, alle verteilen, niemand muss sich verantworten. Schön, so ein Politikerleben. mehr

17.10.2017, 12:59 Uhr

Welcher Politiker, vor allem aus CDU/SPD/Gruene hat denn im Realleben etwas vorzuweisen? Im Gegensatz dazu hat Lindner schonmal eine eigene Firma geführt, das hat er vielen voraus. mehr

17.10.2017, 11:25 Uhr

Was ist denn 2009-13 verwüstet worden? Habe ich etwas verpasst? mehr

17.10.2017, 11:12 Uhr

Guter Vorschlag Es ist sehr wichtig, dass es zu keiner Schuldenunion kommt, daher ist es wichtig, dass die CDU hier nicht zum Zug kommt. Nach den vier Jahren AM kann man dann endlich mit neuem Personal neue Themen [...] mehr

16.10.2017, 14:38 Uhr

Was da in den beiden Nordclubs seit Jahren geschieht, verdient den Abstieg. Das würde einen geordneten Wiederaufbau einleiten können. Mit Fussball hat das bei Werder jedenfalls nicht mehr viel zu tun, [...] mehr

15.10.2017, 14:07 Uhr

Mit E-Autos kann man eben kein Geld verdienen, jenseits der Ideologie ist das auch allen bewusst. Tesla schreibt nur Verluste - und das wird sich auch so schnell nicht ändern. Für mich ist Wasserstoff [...] mehr

13.10.2017, 13:53 Uhr

Woher wollen Sie wissen, dass Herrn Frickes Sicht richtig ist? Anders gefragt: Wollen Sie mit ihrem (Steuer-)Geld für Spanien gerade stehen? Damit es ebenso verschwindet, wie die Milliarden, die [...] mehr

13.10.2017, 11:19 Uhr

Dass es Staatsfunk überall auf dem Planeten gibt, heisst nicht, dass er noch gerechtfertigt ist. In der heutigen Zeit möchte ich einfach nicht mehr für so etwas zahlen, weil ich es einfach nichts [...] mehr

13.10.2017, 11:03 Uhr

Das ist Ihre Meinung - ich bin gegenteiliger Meinung, und jetzt? Wieso muss ich das bezahlen, obwohl ich es nicht nutze? mehr

13.10.2017, 11:02 Uhr

Gute Analyse Ich finde es einfach nur unerträglich, dass man in einer Demokratie, in der wir leben, einen solchen Apparat finanzieren müssen. Ich schaue nie ÖR, weil es mich schlicht nicht interessiert. In Zeiten [...] mehr

Seite 1 von 18