Benutzerprofil

shokaku

Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 2960
Seite 1 von 148
20.04.2018, 08:22 Uhr

Die wandert nach Schalke. Dort zeigt sie die dann Zeit seit der letzten Meisterschaft an. mehr

29.01.2018, 19:01 Uhr

Das ist doch Quatch. Vizekusen oder Vizekirchen? Mehr Spannung geht doch gar nicht. mehr

19.01.2018, 12:45 Uhr

Keine Panik. Es gibt doch noch eine weitere Lagerstätte für abgehalfterte Politiker: Die UN. Da wird sich in irgendeiner Unterorganisation schon noch ein Pöstchen finden lassen. mehr

15.01.2018, 09:59 Uhr

Möglich, aber die dahinter könnten schon ein Plätzchen finden. Vor allem Teams, die mehr auf Konter setzen. Z.B. Athletico, vor allem falls Griezmann gehen sollte, oder ManU. Mourinho spielt gern [...] mehr

30.12.2017, 10:58 Uhr

Genialer Plan Man nehme drei Parteien, die schon für sich alle deutlich ausgeprägtere Flügelkämpfe als Wahlerfolge haben, und vereine die unter einem gemeinsamen Dach. Was soll da schon schief gehen? mehr

18.12.2017, 18:17 Uhr

Wie hat man sich so ein Kanzlersharing vorzustellen? Merkel tritt nach 6 Monaten bei der CDU aus und der SPD ein, um dann nach weiteren 6 Monaten wieder zurück zu wechseln? mehr

14.12.2017, 08:37 Uhr

Wieso? Belgien hatte schon ca. ein Jahr keine neue Regierung. Das Leben ging aber weiter. Und bei der "Qualität" der politischen Arbeit in Berlin in den letzten Jahren, ist keine [...] mehr

27.11.2017, 09:58 Uhr

Gut möglich. Nur, wer sollte es machen? Es gibt nun mal keinen Kronprinzen, der übernehmen könnte. mehr

22.11.2017, 11:22 Uhr

So richtig dolle waren die Wahlerfolge unter Steinbrück und Steinmeier aber auch nicht, und die Umfragewerte unter Gabriel waren auch nicht besser als das Endergebnis in 2017. Es greift also [...] mehr

21.11.2017, 15:04 Uhr

Das ist das Problem, wer sollte für die Union antreten? Erfolgreiche Ministerpräsidenten? Fehlanzeige. Im Bund aufgebauter Nachfolger? Fehlanzeige. Repräsentanten einer anderen Politströmung in [...] mehr

06.11.2017, 15:23 Uhr

Da wäre Sanders 79 und Biden 77. In dem Alter wird man bestenfalls noch Papst. mehr

27.09.2017, 13:17 Uhr

Warum auch nicht. Derjenige, der das letzte denkwürdige Desaster im Jahre 2009 zu verantworten hatte, ist jetzt Bundespräsident. mehr

12.09.2017, 12:19 Uhr

So jugendlichen Hoffnungsträgern wie Sanders (76), Biden (74) oder Warren (68)? Die Partei hat ja nun wahrlich mehr verloren, als nur das Präsidentschaftsrennen. Der Austausch der Vorturnerin [...] mehr

04.09.2017, 09:12 Uhr

Im Reich der Empörbratzen offensichtlich die richtige Taktik. Warum konkret werden, wenn das bestenfalls dazu führt, dass sich ein Rudel Berufsempörte wieder künstlich aufregen kann? mehr

31.08.2017, 15:19 Uhr

Falls sie jemanden haben, so vermochten sie ihn gut zu verbergen. Was waren denn die Alternativen? Gabriel? Wollte keiner, traute niemand einen Sieg zu Kraft? Von der NRW Wahl erledigt [...] mehr

31.08.2017, 14:58 Uhr

Indem die Steigbügelhalter der SPD deutlich bessere Ergebnisse einfahren, als diejenigen der Union. Ist dann natürlich ein wenig unpraktisch, wenn der eigene Generalsekretär zumindest einem Teil [...] mehr

25.08.2017, 10:12 Uhr

Es ist vor allem auch ein strukturelles Problem. Die Steuerkassen beim Bund mögen überquellen, Lehrer werden aber von den Ländern finanziert, und für die Gebäude sind die Kommunen zuständig. Denen [...] mehr

25.08.2017, 09:45 Uhr

Da muss dann halt Kollege Computer einspringen. Die Digitalisierung sol doch überall Einzug halten, warum nicht auch in den Schulen? Unterricht via Web, und das Problem ist gelöst. Aufsicht in den [...] mehr

25.08.2017, 09:21 Uhr

Sicher richtig, aber was soll es noch. In einem guten Monat hat Herr Gabriel eh nichts mehr zu bestellen, da wächst dann auch schnell wieder Gras über die Sache. mehr

28.06.2017, 15:54 Uhr

Eigentlich nicht. Wie lange hatte Hamburg jetzt Zeit sein Linksradikalenproblem zu addressieren? 40 Jahre, 45, oder sind es schon 50? Da kann man keiner anderen Stadt mehr zumuten, sich von den [...] mehr

Seite 1 von 148