Benutzerprofil

caliper

Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2458
30.09.2016, 14:36 Uhr

Allein die Tatsache, dass es unsere Nachbarländer geschafft haben die Anzahl der Asylbewerber klein zu halten zeigt doch, dass eine restriktivere Flüchtlingspolitik mit Populismus wenig zu tun [...] mehr

25.09.2016, 19:07 Uhr

Diese Argument ist nicht besser. Mit legalen Methoden wäre der Gewinn in den letzten Jahren um ein paar Prozente niedriger ausgefallen. Mit diesen Machenschaften ist aber bis heute nicht sicher ob [...] mehr

18.09.2016, 18:55 Uhr

Das Risiko durch einen Terroranschlag verletzt oder getötet zu werden ist in der Tat klein und theoretischer Natur. Selbst wenn wir in Zukunft einige hundert Tote pro Jahr zu beklagen hätten sind das [...] mehr

17.09.2016, 17:37 Uhr

Merkel glaubt man könne Politik allein aus dem Bauch oder in Hinterzimmern ausdenken. Dann setzt man das Ganze mit einem Satz in die Welt. Der Rest fügt sich dann von allein. So kann man nicht [...] mehr

16.09.2016, 20:33 Uhr

Diese Zahlen kann ich auch kaum glauben. Ich halte als Dozent Vorlesungen im Bereich Regelungstechnik im Studiengang Maschinenbau. Der Frauenanteil erreichte in den letzten Jahren noch nie 20%. Im [...] mehr

16.09.2016, 19:47 Uhr

Unfreiwillig und unbedacht haben Sie jetzt zugegeben, dass Sie auch dabei waren. Ansonsten wäre es Ihnen ja nicht möglich all diese Leute zu kennen. Warum haben Sie das Gelände nicht verlassen als [...] mehr

14.09.2016, 08:08 Uhr

Das hängt von den Randbedingungen der Auszählung und der Aufbewahrung der Briefe ab. Wenn jemand die Möglichkeit hat zu Scannen dann hat er auch die Möglichkeit Briefe verschwinden zu lassen [...] mehr

14.09.2016, 07:57 Uhr

Der Link funktioniert bei mir nicht. Auffällig ist, dass die Briefwahlergebnisse angeblich stark vom Gesamtergebnis abweichen. Dass das nicht zwingend der Fall sein muss sieht man in der Schweiz. [...] mehr

13.09.2016, 21:17 Uhr

Die CSU nimmt ja keine extreme Position ein. Sie nimmt nur eine realistischere Position ein wie CSU, SPD, Linke und Grüne. Die gingen in ihrer Flüchtlingspolitik von der Annahme aus, dass die [...] mehr

13.09.2016, 21:00 Uhr

Der AfD würde es gar nicht schaden auf der rechten Seite etwas Konkurrenz zu bekommen. Zum einen belebt Konkurrenz auch das politische Geschäft und zum anderen ist zu schnelles Wachstum auch nicht [...] mehr

07.09.2016, 20:42 Uhr

Zu den Grundregeln der Demokratie gehört auch, dass man Entscheidungen gemeinsam fällt. Merkel hat sich im August/September 2015 allein gegen alle gestellt, das Problem vergrösster und wundert [...] mehr

07.09.2016, 20:36 Uhr

Noch schlimmer ist, dass Sie ihre Entscheidungen nicht mit der nötigen Konsequenz zu Ende führt. Das "vom Ende her denken" ist der Treppenwitz des Jahrhunderts. Sie hat es bei der [...] mehr

05.09.2016, 20:35 Uhr

Interessanter Vorschlag Wenn man R2G verhindern möchte dann bleibt nur noch eine Partei aus der rechten Hemisphäre. Das wäre doch mal ein Wahlplakat der besonderen Art: AfD und CDU rufen gemeinsam auf die AfD zu wählen [...] mehr

03.09.2016, 21:31 Uhr

Dass die SPD einen Kanzlerkandidaten aus dem Hut zaubert, der das Potenzial hat die Fehler Merkels zu korrigieren halte ich für extrem unwahrscheinlich. Allenfalls Olaf Scholz könnte ich mir [...] mehr

01.09.2016, 21:24 Uhr

Die meisten der Zuwanderer sind dem Schulalter bereits entwachsen. Diesen wird gar keine vernünftige Schulbildung mehr angeboten, weil schon die Ressourcen für die neuen Schüler fehlen. Auch diese [...] mehr

23.08.2016, 21:34 Uhr

Ein Justizskandal wäre es wenn sich das Gericht von der Einmischung Schwesigs hätten beeinflussen lassen. Zu einem Skandal wird es wenn das für die Ministerin keine Konsequenzen hat. Ein [...] mehr

15.08.2016, 08:39 Uhr

Merkel hat Recht und Gesetze zum Nachteil Deutschlands Bevölkerung getroffen. Wir sollten uns fragen, wie das in einer entwickelten Demokratie mit Gewaltenteilung übererhaupt möglich war und weiterhin [...] mehr

29.07.2016, 21:15 Uhr

Natürliche Selektion. Wenn Sie sich nützlich in die Gesellschaft einbringen wollen können Sie beim nächsten Terroranschlag die Attentäter in ihr Auto schubsen um sie zur Polizei zu bringen. Sie retten sehr viele Leben [...] mehr

28.07.2016, 21:01 Uhr

Die von Merkel geführte Bundesregierung hat das Dubliner Abkommen und den Schengener Vertrag missachtet. Das Asylverfahrensgesetz teilweise außer Kraft gesetzt. Gegen den Asylparagraphen 16a des [...] mehr

25.07.2016, 21:23 Uhr

Ein Änderung von fünf auf zehn entspräche einem Anstieg um 100%. Ein Anstieg von 0 auf zehn kann man in Prozenten nicht ausdrücken. Da reichen nicht mal Millionen Prozent. Ihrer zweiten Aussage [...] mehr

Kartenbeiträge: 0