Benutzerprofil

caliper

Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2588
Seite 1 von 130
14.03.2018, 17:39 Uhr

KGE bestätigt mein Vorurteil, dass Politiker immer zuletzt an die nachfolgenden Generationen denken. Lieber das Geld im Hier und Jetzt mit vollen Händen ausgeben anstatt zu investieren und Schulden abzubauen. Die beste Rendite [...] mehr

13.03.2018, 13:08 Uhr

Um in der Politik erfolgreich werden zu können muss man über sehr spezielle Fähigkeiten verfügen. Man sollte in der Lage sein unangenehme Wahrheiten so zu formulieren, dass man als besonders [...] mehr

13.03.2018, 10:39 Uhr

Zudem gibt es auch die Bezeichnung DIE Person. Auch da müsste sich dann die Hälfte DER Menschheit ausgeschlossen fühlen. By the way: In Süddeutschland gibt es auch DAS Mensch. Das ist einer [...] mehr

13.03.2018, 10:14 Uhr

Es geht nicht um den Mehrverbrauch an Papier. Es geht um die Verstänndlichkeit der Kommunikation. Je weniger Wörter, je kürzer die Sätze, je weniger Sätze desto besser. Oder meinen Sie das Anbieten [...] mehr

12.03.2018, 12:19 Uhr

Wie gut wir mit denjenigen umgehen, die wir aufnehmen hängt doch auch von den logistischen, verwaltungstechnischen und materiellen Kapazitäten ab. Wir könnten uns in der Hilfe auf das [...] mehr

12.03.2018, 10:31 Uhr

Als „Zeit“ Leser hatte ich das Glück in der letzten Ausgabe einen Beitrag zum Thema Toleranz und Meinungsfreiheit von Volker Kitz zu lesen. Unter der Überschrift „Ertragt euch“ auch online zu [...] mehr

09.03.2018, 17:49 Uhr

Zu 1) Man kann und sollte die Industrie zur Nachrüstung der Fahrzeuge verpflichten bei denen betrogen wurde. Zum Beispiel bei VW. Wo die (Mess-)vorschriften eingehalten wurden liegt kein Betrug [...] mehr

09.03.2018, 09:35 Uhr

Ihr Beitrag liefert den Beweis, dass wir noch mehr Artikel dieses Formats benötigen. Womöglich lesen Sie nur Beiträge, die das von Ihnen gewünscht Ergebnis "Diesel-Auto und Autoindustrie sind [...] mehr

08.03.2018, 21:29 Uhr

Journalisten sind nicht dafür zuständig einseitig Fakten zu sammeln damit die gewünschten Schlussfolgerungen herauskommen. H. Fleischhauer ist einer der wenigen, der sich wenigstens bemüht [...] mehr

08.03.2018, 21:21 Uhr

Die Luft in der Stadt und auf dem Land ist fast überall erheblich besser als es die Grenzwerte im Büro zulassen. Gemessen wird ja an den Verkehrsknotenpunkten wo viele Fahrzeuge fahren und [...] mehr

08.03.2018, 20:46 Uhr

Falsch. Diskutiert werden Fahrverbote für alle Schadstoffklassen Ausser 6d. Und da weiß man ja auch nicht, ob das für ewig gilt. Das sind Fahrzeuge, die so entwickelt wurden, dass sie die Grenzwerte auch im realen Verkehr einhalten. Für die anderen gilt ein [...] mehr

08.03.2018, 20:36 Uhr

Wenn man in einen Beitrag alle Informationen steckt, die es gibt, dann wird er , ausserhalb eines Fachmagazins nicht mehr gelesen oder er wird von vielen nicht mehr verstanden. Vielleicht wissen [...] mehr

08.03.2018, 20:08 Uhr

Das sollte es. Ich hoffe man arbeitet daran. Da kommt man aber schnell zu den Versuchen am Affen und den Menschen. Das Aufregerthema vor wenigen Wochen. Man darf aber nicht warten bis man alles haarklein [...] mehr

08.03.2018, 20:03 Uhr

Herr Fleischhauer macht genau das was man von einem Journalisten erwarten kann. Er informiert zielgruppengerecht umfassend und verständlich. Damit bewegt man mehr als mit Halbinformationen zu [...] mehr

08.03.2018, 19:49 Uhr

Sehr guter Gesichtspunkt. Wobei das Interesse hoher Sicherheit nicht nur vom Gesetzgeber ausgeht. Allerdings ist es kaum einzusehen, dass jemand ein überdimensionales Monster kauft um damit die Kinder zur Schule zu [...] mehr

08.03.2018, 19:23 Uhr

So einfach ist es nicht. Wenn die Werte nicht einhaltbar wären, dann dürfen die Fachexperten der Industrie nicht zustimmen. Oder sich zumindest heftig zur Wehr setzen. Davon ist nichts bekannt. [...] mehr

08.03.2018, 18:53 Uhr

Die Höhe dieser Grenzwerte ist erklärungsbedürftig! Gemessen wird an den Verkehrsknoten mit den höchsten Emissionen. Und da hält sich allenfalls mal ein verkehrsregelnder Polizist ein paar Stunden pro Jahr auf. Sinnvollerweise sollte also der [...] mehr

08.03.2018, 18:41 Uhr

Ich habe auch einen Diesel eines schwäbischen Herstellers. Sogar mit kleinem Hybridmotor. Sowohl auf dem Papier als auch im realen Verkehr deutlich sparsamer und umweltbewusster als die meisten [...] mehr

08.03.2018, 18:26 Uhr

Insgesamt haben Sie recht. Alle sind beteiligt. Trotzdem sollte man unter den Automobilherstellern differenzieren. EIn Bild aus dem Verkehr: Wenn ich einen Fussgänger vorsätzlich anfahre weil [...] mehr

08.03.2018, 18:01 Uhr

Guter Artikel. Die Messbedingungen und Grenzwerte wurde von keinem der Akteuere im Alleingang festgelegt. Die Politiker, Behörden und Umweltverbände haben zusammen mit den Experten aus der [...] mehr

Seite 1 von 130