Benutzerprofil

themistokles

Registriert seit: 14.05.2007
Beiträge: 4654
22.03.2017, 15:43 Uhr

Sicherlich kann man über den Sinn dieses "Turnieres" diskutieren. Aber bitte kommt doch nicht immer mit der "Mehrbelastung der Spieler". Wenn man mal das Programm eines Profi- [...] mehr

22.03.2017, 09:43 Uhr

Energielabels waren ganz am Anfang eigentlich eine gute Idee, mit den Jahrzehnten und dem technischen Fortschritt so wie sie im Moment aufgebaut sind völlig überholt. Aber anstatt man das System an [...] mehr

21.03.2017, 12:49 Uhr

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Ich sehe es ganz genau so. Viele Forenunser, die die Nominierungen Podolskis für die letzten großen Turniere kritisiert haben scheinen einfach nicht zu wissen, was [...] mehr

21.03.2017, 11:52 Uhr

Auch wenn das jetzt hart klingt: Die Intelligenz ist nicht gleich verteilt. Natürlich kann jeder bei einem BGE auf seine "Neigungen", oder positiver formuliert, seinen [...] mehr

21.03.2017, 11:39 Uhr

Es wird IMMER Jobs geben, die eine niedrigere Bezahlung als ein BGE "rechtfertigen" bzw. es wird IMMER Menschen geben, die gering qualifiziert sind (einfach, weil sie es auch [...] mehr

21.03.2017, 11:26 Uhr

Inwiefern ist damit die staatliche Zahlung eines BGEs erklärt? mehr

21.03.2017, 11:25 Uhr

Jup. Hat aber 2014 schon fast keiner verstanden und war wohl eher eine marketingtechnische Auszeichnung. Sie wissen schon... Merchandising, Trikoverkäufe, etc. mehr

15.03.2017, 14:34 Uhr

Gefühlt 80% der Beiträge hier sind reines #whataboutism . Hier geht es aber um die Kunst bzw. um Menschen, die in diesem Metier arbeiten und Dinge (er)schaffen, die unsere Kultur insgesamt [...] mehr

14.03.2017, 14:06 Uhr

Doch, das sollte es! Und es ist auch die Aufgabe von Nachrichtenmagazinen, darüber zu berichten. Hinter jedem festgenommenen und abgeschobenen Menschen steckt eine individuelle Geschichte und ein [...] mehr

13.03.2017, 12:04 Uhr

Immer noch: Nein. 1) "Die drei Spieler Mike, Christian und Ayla haben sich zu einem Spiel verabredet, BEI DEM ES DARUM GEHT, SO SCHNELL WIE MÖGLICH auf exakt 100 Punkte zu kommen. " [...] mehr

13.03.2017, 09:26 Uhr

/einmisch. Nein. Die Aufgabenstellung war: "Die drei Spieler Mike, Christian und Ayla haben sich zu einem Spiel verabredet, bei dem es darum geht, so schnell wie möglich auf exakt 100 [...] mehr

13.03.2017, 09:17 Uhr

Unsinn. Wenn Sie sich einigermaßen mit ihren türkischen Miteinwohnern auskennen oder auseinandersetzen würden, wüssten Sie, dass derzeit ein tiefer Riss durch die türkische Gemeinde geht. Den [...] mehr

09.03.2017, 11:46 Uhr

Was keine große Überraschung ist, ehrlich. Das ist in der Anthropologie und der Ur- und Frühgeschichte schon seit langem bekannt. Was die Ernährungsweise angeht: Es wurde gegessen, was die [...] mehr

09.03.2017, 11:32 Uhr

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Das sehe ich ganz genau so. Erschreckend sind aber für mich die ersten Kommentare hier, die scheinbar genau auf das Niveau herunterwollen. mehr

09.03.2017, 10:50 Uhr

Ihr... ... Beitrag zeigt in hervorragende Weise, wie Populismus funktioniert: Das System ist nicht 100% in Ordnung (ist es nie!) und daran ist "der Ausländer" schuld. mehr

08.03.2017, 11:08 Uhr

Internationale Diplomatie ist nunmal nicht so einfach, wie es sich manche Tastatur-Diplomaten im SPON Forum vorstellen. Was wäre denn Ihr Vorschlag? Also außer mit der Faust auf den Tisch [...] mehr

08.03.2017, 09:20 Uhr

Glückwunsch Herzlichen Glückwunsch und einfach nur der helle Wahnsinn. 30k Punkte, man muss sich einfach mal nur anschauen, in welcher Gesellschaft er sich da befindet. Wahrlich einer der besten Spieler jemals [...] mehr

07.03.2017, 18:27 Uhr

1. Lobbyarbeit braucht´s in den USA nicht. Der Ex- Exxon Chef höchstpersönlich ist Außenminister. Noch Fragen? 2. Lobbyarbeit per se ist erst einmal nichts verwerfliches und findet sich in [...] mehr

07.03.2017, 12:45 Uhr

Wenn ein Kind krank ist, so richtig mit Fieber, etc., dann bleibt es zu Hause. Da nützt auch keine Schulkrankenschwester. Ein Scheinargument, welches ich im Artikel schon nicht verstanden habe. mehr

07.03.2017, 12:39 Uhr

Im Gesamten gesehen haben Sie sicherlich nicht ganz unrecht. Wobei ich bei einem Vergleich mit "früher" bzw. der "guten alten Zeit" dann doch gerne mal das gestiegene [...] mehr