Benutzerprofil

Kundalimon

Registriert seit: 11.08.2005
Beiträge: 189
20.06.2016, 14:15 Uhr

Verstörend ... ist vor allem, dass der Präsident des DIW von gleicher Bezahlung für gleiche Leistung spricht und dabei nicht berücksichtigt, dass dies beim Gender Pay Gap eben gar nicht berücksichtigt wird. [...] mehr

14.06.2016, 17:13 Uhr

Soviel Wahres und doch zwei kleine Ergänzungen: Sie schreiben: "Wir halten es für eine verdammte Selbstverständlichkeit, dass eine Frau in der Dämmerung nicht mehr im Wald joggen gehen [...] mehr

02.06.2016, 21:46 Uhr

Transparenz Kann mir mal jemand erklären, warum mangelnde Transparenz für Frauen ein Problem bei Lohnverhandlungen ist und warum für Männer nicht? Die Aussage bedeutet doch, das Frauen Informationen brauchen, [...] mehr

11.04.2016, 21:51 Uhr

Verstehe ich das richtig? Also die türkische Regierung will, dass Böhmermann strafrechtlich verfolgt wird. Daraus folgt, dass die türkische Regierung der Meinung ist, dass Böhmermann verbotenes gesagt hat, bzw. sich [...] mehr

17.03.2016, 09:03 Uhr

Lieber Herr Jarzombek, vor dem Gesetz sind alle gleich. Oder wollen wir das wieder mal ändern. Kaiser, Könige und Gewerbetreibende sind diesmal also hier gleicher als Andere? Und worin liegt die Logik Gewerbetreibenden [...] mehr

12.01.2015, 16:57 Uhr

Alleine schon die Trennung ist seltsam. Was ist den mit den muslimischen Deutschen? Gehört das auch nicht zu deren Lebensalltag? Und gehören die wiederum nicht zu dem Lebensalltag der nicht [...] mehr

12.01.2015, 16:21 Uhr

Deren Erhebung und Beitreibung die Bezahlung des Staates für die Enteignung kirchlicher Güter und Ländereien darstellt, die damals eben unter kirchlicher Verwaltung/Hoheit standen. Kein [...] mehr

12.01.2015, 14:37 Uhr

Weil Sie wohl auf dem Auge blind sind. Was ist den mit Brand- und Mordanschlägen christlicher Fundamentalisten der Army of God auf Abtreibungskliniken und deren Personal? Anti-Balaka? Aryan [...] mehr

12.01.2015, 04:29 Uhr

Meinungsfreiheit? Danke. Die Empörung ist meiner Meinung nach durchaus gefördert durch die Angst vor dem ach so bösen Islam. So ein wir-gegen-die-Ding. Es geht eben leider nicht um das Wie-miteinander-leben. Ich [...] mehr

12.01.2015, 02:48 Uhr

Meinungsfreiheit? Vorab, weil ich weiss, dass das Folgende dazu führen kann mich als Sympathisanten der Terroristen zu diffamieren: Der Anschlag auf die Redakteure des Charlie Hebdo war ein feiges Verbrechen. Aber [...] mehr

06.11.2014, 09:05 Uhr

Auf die Quote Liebe Frau Wetzstein, ich gratulierte zu ihrem Erfolg. Schön, das Sie kein Problem in der Quote sehen und klugen Männern attestieren, sie würden auch kein Problem darin sehen, da sie sich trotzdem [...] mehr

15.02.2014, 18:53 Uhr

Ungewollte Diskriminierung?!?! Normalerweise find ich Frau Burmester ja gut aber heut scheint Sie doch ein wenig mehr am Nagellack geschnuppert zu haben, um in Ihre Stilistik fortzusetzen... Da beklagt Sie, dass Diskriminierung [...] mehr

24.01.2014, 11:24 Uhr

Kritisch nachfragen Natürlich darf ein Journalist kritisch nachfragen aber nicht jede Frage ist eine Kritische. Und natürlich darf er nachfragen, die Vorsilbe "nach" impliziert aber etwas davor, nämlich eine [...] mehr

22.09.2013, 20:15 Uhr

Vorab, ich habe gewählt! Was ich bedenklich an dieser Zitierten und ähnlichen Argumentationen finde ist die Ausblendung folgender Frage: Wo bleibt die moralische Legitimitation der Wahlen, wenn sich [...] mehr

22.09.2013, 19:44 Uhr

Ich weiss ja, wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten. Habe es trotzdem wieder hoffnungsvoll versucht... aber DAS Ergebnis ist ja nun ein Alptraum. Stillstand und wahlweise Verleugnung [...] mehr

19.07.2013, 08:53 Uhr

Super Argument. Die Russen machen das. Das ist böse und Magnizki ein armer Kerl. Warum sollen die Amis das dann nicht auch machen dürfen. Möglicherweise noch mit Todesstrafe. Wer ist schon [...] mehr

18.07.2013, 09:04 Uhr

Na wenn das mal wieder nicht vom Anfang her, nach den eigenenen aktuellen Bedürfnissen, statt vom Ende aus gedacht ist .... ;-) Was macht denn da ein alleinstehender Niedriglöhner? Mag sein, [...] mehr

28.02.2013, 12:57 Uhr

Rechnen Also nur 5% haben sich wegen der Gebühren gegen ein Studium entschieden. Davon ausgehend, dass nur 24% der Studierenden Arbeiterkinder sind und genau diesen nach Fleischhauers Argumentation das [...] mehr

22.02.2013, 16:37 Uhr

Es geht doch gar nicht darum was Sie oder ich denken. Selbstverständlich kann ich ihr Argument nachvollziehen! Es geht bei Links und Rechts um Ideologien, genauso wie bei dem Begriff [...] mehr

22.02.2013, 14:37 Uhr

Es geht um die Art und Weise wie der jüdische Staat errichtet wurde. Das ist etwas anderes und zwar nicht nur im Detail. mehr

Kartenbeiträge: 0