Benutzerprofil

Claudia_D

Registriert seit: 11.04.2005
Beiträge: 3579
Seite 1 von 179
14.07.2017, 04:00 Uhr

Wer glaubt, dass GB den Zugang zum Binnenmarkt (den möchte es nämlich gerne behalten) für lau kriegt, ist ein Fantast. Nehmen Sie es einfach mal so zur Kenntnis. mehr

14.07.2017, 03:46 Uhr

Den hat die EU zur Kenntnis genommen - und nicht für gut befunden. Nehmen Sie das mal zu Kenntnis, denn es ging durch die Presse. mehr

14.07.2017, 03:36 Uhr

Ah so. GB möchte mit den verbleibenden 27 gerne weiterhin verkehren wie gehabt, aber das, "was die EU gerne hätte ist dabei nicht relevant." Träumen Sie weiter. mehr

14.07.2017, 03:31 Uhr

Sie meinen Römisches Recht bzw. den "Römisch-germanischen Rechtskreis" https://de.wikipedia.org/wiki/Rechtskreis#R.C3.B6misch-germanischer_Rechtskreis, und spielen hier darauf an: [...] mehr

10.07.2017, 03:44 Uhr

" Im Stadtteil Winterhude führte das dazu, dass Leute ihr Auto verließen, um sich bei Penny ein Feierabendbier zu besorgen. Danach wurden Wagen, bei denen die Batterie aufgegeben hatte, [...] mehr

07.07.2017, 00:13 Uhr

Warum den nicht in Hamburg, wo ist eigentlich das Problem? Diese bei G-Gipfeln jedweder Art bereits zum Standardrepertoire gehörende Randale nervt einfach nur noch. mehr

26.06.2017, 05:26 Uhr

"Schulz liefert, Schröder begeistert den Saal, die Parteilinke zeigt sich kooperativ: Besser hätte der Parteitag für die SPD kaum laufen können. Aber ist es wirklich noch möglich, die Union [...] mehr

24.06.2017, 21:57 Uhr

Der Verdacht ist mir auch schon gekommen. mehr

20.06.2017, 23:54 Uhr

Bundeskanzler Helmut Kohl war "in diesem, unseren Land" ein zutiefst umstrittener Bundeskanzler, und ich halte die angedachte Würdigung daher für absolut unangebracht. Ich halte ihn [...] mehr

20.06.2017, 23:33 Uhr

Zu Ihrer Info: die Bundesrepublik Deutschland ist, wie der Name schon sagt, eine Republik. Der Adel ist seit 1918 abgeschafft, auch wenn Träger eines nurmehr lediglich standesamtlich relevanten [...] mehr

20.06.2017, 23:06 Uhr

Ja, ich weiß das auch noch. In der damaligen BRD aka Bonner Republik (damals, als die SPD noch echte "Sozen" waren und nicht "Genosse der Bosse" hatte man von Helmut Kohl und [...] mehr

20.06.2017, 22:50 Uhr

Ach du meine Güte, es heißt ja auch nur noch Trauerakt in Straßburg, und "Auf Wunsch der Witwe des Verstorbenen wird es keinen zusätzlichen nationalen Staatsakt geben". Das kann jeder [...] mehr

20.06.2017, 22:06 Uhr

Trauerakt in Straßburg... anstatt Staatsakt in Deutschland? Vielleicht nicht die schlechteste Lösung für einen doch sehr umstrittenen Kanzler, bei dem die posthumen Bewertungen der Deutschen doch sehr auseinander gehen und der [...] mehr

19.06.2017, 09:18 Uhr

Dass ein Pomp wie bei Adenauer absolut unangemessen ist, allein schon als Frage guten Geschmacks und Stils. Auf dem Rhein in die Kathedrale schippern? Vielleicht auch noch eine achtspännige [...] mehr

18.06.2017, 22:06 Uhr

Ja, aber nicht mit einen europäischen Staatsakt und schon gar nicht mit einem Brimborium wie Adenauer, wo man meinte, es sei der letzte deutsche Kaiser gestorben. mehr

18.06.2017, 21:19 Uhr

"Europäischer Staatsakt für Kohl: Anklänge an Adenauer" Geht's noch? mehr

22.01.2017, 19:45 Uhr

Sehe ich auch so. Heute Abend wird geguckt :-). mehr

22.01.2017, 19:45 Uhr

Ist immer alles relativ. In der Regel gefallen mir Tatorte, die Herr Buß positiv rezensiert, überhaupt nicht und umgekehrt. Es gibt eine schöne Seite im Internet, die sich nur mit der Rezension [...] mehr

01.12.2016, 14:52 Uhr

Und was schlagen Sie vor? Verbieten? mehr

01.12.2016, 14:37 Uhr

Nein, um unverantwortliche Angriffe auf die Lachmuskulatur unschuldiger Menschen zur verüben, die z. T. bedenkliche Ausmaße für die gesundheitliche Unversehrtheit annehmen. Sollte verboten werden, [...] mehr

Seite 1 von 179