Benutzerprofil

wilam

Registriert seit: 13.08.2005
Beiträge: 1085
   

23.07.2015, 23:08 Uhr Thema: Pazifik: Forscher entdecken Lebewesen 2500 Meter tief im Meeresgrund ja, hier wird das missing link des Artikels angesprochen. Wie tief liegt der Grund unter Wasser und wie tief wird in diesen Grund gebohrt?? mehr

20.07.2015, 15:41 Uhr Thema: Überweisungen an EZB und IWF: Griechenland zahlt Kreditraten zurück klar, gleich an den Kreditgeber zurück; es wird nur solange umgetopft, damit der Steuerzahler nicht merkt wofür er zahlen soll. mehr

16.07.2015, 23:19 Uhr Thema: Sondersitzung im Bundestag: Griechenlandkrise wird zur Koalitionskrise einer muss die Zahlerei doch mal hintertreiben. Was soll die uns denn noch kosten? Wenn den Lenkern nichts anderes einfällt als Griechenknebelei dann hört das nie auf. Ein mindestens temporärer Grexit wäre schon gut. Dann [...] mehr

14.07.2015, 12:24 Uhr Thema: Proteste gegen griechische Regierung: Tsipras in der Bredouille nicht mal die ergreifendsten Elendsdarstellungen können irgendeinen Griechen bewegen, etwas dauerhaft wirksames zu unternehmen. Von einer Finanzverwaltung wird nicht einmal geredet, ebensowenig davon, das Geld [...] mehr

11.07.2015, 17:33 Uhr Thema: Reformplan trotz Referendum: "Wir Griechen erhalten ungern Befehle" also so ein Quark! keine Befehle und der Stolz und so, bloß die ganzen Amigos mit dem Geld verschwinden lassen, jahrzehntelang Sold ohne Arbeit und Geld für potemkinsche Dörfer, aber dann wenns rauskommt - määäh mehr

09.07.2015, 14:37 Uhr Thema: Griechenlandkrise im Bundestag: Denn sie wissen nicht, was sie wollen keiner muss entscheiden, solange wir zahlen. Unsere Wartekanzlerin darf weiter warten. c. c. es ist ja in GR nichts geschehen, was die Situation verändert. Steuersystem, Kataster, Auslandskonten - alles unbequemer als [...] mehr

08.07.2015, 15:09 Uhr Thema: Tsipras-Rede im EU-Parlament: "Wir wollen keine Konfrontation mit Europa" das alles funktioniert ja nur, weil wir, die Regierbaren, am Ende zahlen. Desgl die Kleinen in GR; ihr Elend ist real. Aber die Amigos der Welt sind bestens vernetzt. Keiner geht an die Konten der [...] mehr

06.07.2015, 11:55 Uhr Thema: Griechenland-Referendum: Was nun, EU? nein, nein wir wollen ja zahlen und immer zahlen. Aber bitte keine Entscheidung - sonst bringen wir Merkel noch um. Die Ursachen der Misere sind nebenbei völlig aus dem Blick. Von einer funktionierenden [...] mehr

03.07.2015, 12:14 Uhr Thema: Griechenland-Referendum: Mit diesen Grafiken macht Syriza Wahlkampf würde Tsip wie es seine Aufgabe ist, wenigstens den Versuch machen, sich das Geld von den Verursachern und Tätern zurückzuholen, dann wüssten wir warum es nicht geht. So aber nährt er nur den Verdacht ein [...] mehr

01.07.2015, 13:39 Uhr Thema: Brief an die Geldgeber: Schäuble lässt Tsipras abblitzen mit Recht ist überhaupt keine Rede mehr von den materiellen Voraussetzungen einer Steuererhebung. Denn die könnten wahrscheinlich nicht vor dem vierten Jahrtausend wirksam werden. Auch das Eintreiben der von [...] mehr

01.07.2015, 13:26 Uhr Thema: Inflationsrate gesunken: Heizen, Tanken und Reisen günstiger klar, solange uns die Brücken nicht auf den Kopf fallen, ist alles in Ordnung. Merkel kann sich arbeitslos melden. mehr

29.06.2015, 19:24 Uhr Thema: Bundesregierung zur Griechenlandkrise: Merkel schiebt die Schuld auf Tsipras solange wir zahlen braucht Merkel sich nicht zu entscheiden. Wollen wir ihr das zumuten - eine Entscheidung?! Nein, wir zahlen weiter! mehr

27.06.2015, 23:57 Uhr Thema: Modellstadt der SPD: Die Tragödie von Freital tut mir leid, aber die Nazis sind gebietsweise regelrecht gefördert worden. Wo sie schwere Nötigung üben, hieß es immer es ist ja nichts passiert. Wo sie mordeten, wollte man "den Jungens" nicht die [...] mehr

27.06.2015, 23:30 Uhr Thema: Griechenlandkrise: Offener Bruch uns fehlt die Phantasie wir müssen noch von den Griechen lernen. So könnten wir zB die "Euro-Drachme" anbieten. Während die Definition gesucht wird, laufen die Programme aus. Oder Garantie-Schuldscheine ausstellen. [...] mehr

27.06.2015, 17:57 Uhr Thema: Eurozone verweigert Verlängerung von Hilfsprogramm für Athen nun, es geht ja immer noch um die Bankenrettung. Aber es muss auch festgestellt werden, dass GR nichts getan hat für eine Sanierung. Es gibt weder Steuersystem noch Kataster. Danach fragt auch keiner mehr, weil es offenbar [...] mehr

25.06.2015, 10:01 Uhr Thema: Euro-Poker: Griechische Medien wittern Rauswurf-Strategie immer noch gilt: 1. GR kann gar keine Steuern von den Reichen erheben, es gibt keine Voraussetzungen dafür. Über die Schaffung dieser Voraussetzungen wird nicht einmal mehr geprochen - nur noch über Zusagen. 2. [...] mehr

21.06.2015, 19:55 Uhr Thema: EZB-Geld für griechische Banken: Berliner Politiker fordern Sofort-Stopp der Notfallh Währungsgemeinschaften sollte man nur mit Adults eingehen. Von den materiellen Voraussetzungen einer Steuererhebung in GR ist keine Rede mehr. Die Kinder haben Kreditkarten und die Geldgeber, d.h. wir Steuerzahler werfen [...] mehr

21.06.2015, 18:13 Uhr Thema: Geldanlage: So bringen Sie Ihr Erspartes durch die Griechenland-Krise Gr ist wohl nicht das große Problem. Aber die Gesamt-Schuldenlage sieht ja nicht viel besser aus. Das eigentliche Problem ist, ob der Griechenlandfall nicht den Sturz der wackligen Weltfinanzen auslösen [...] mehr

18.06.2015, 14:10 Uhr Thema: 60 Millionen Flüchtlinge weltweit: Woher sie kommen, wohin sie wollen, wohin sie gehe mal wieder am Hauptproblem vorbeidiskutiert. Wenn man gedankenlos Kinder produziert, dann greift die Natur ein mit Krieg; Hunger und Seuchen. Wenn wir hier zur Vermeidung dessen den Organisationsgrad erhöhen, [...] mehr

17.06.2015, 14:24 Uhr Thema: Greenpeace über Pestizide: Viel Drama um fast nichts einerseits sind Grenzwerte, die an der Messgenauigkeit liegen, ganz prima für Manipulationen geeignet. Siehe Indien und das Blei im Nougat. Andrerseits: für welchen Zeitraum rechnen wir eigentlich? Die Altlasten [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0