Benutzerprofil

wilam

Registriert seit: 13.08.2005
Beiträge: 1267
   

21.08.2016, 12:29 Uhr Thema: Kritik an Notenbankern: Sündenböcke im Geldturm die Abschaffung der Steuerungsstrukturen in der Produktion, bzw ihre Überlagerung durch die Ideologie hat der DDRWirtschaft das Genick gebrochen. Trotzdem muss geprüft werden in welcher Hierarchiestufe der Staat [...] mehr

21.08.2016, 12:08 Uhr Thema: Kritik an Notenbankern: Sündenböcke im Geldturm was den Weisen fehlt das ist der breite Zugriff, den sie sich beim Hudeln immer gegenseitig bescheinigen. Wir spüren indessen ständig die Aufsteilung und Verhärtung der Strukturen, wie immer : aus Verdichtung. Mit ihr [...] mehr

20.08.2016, 13:02 Uhr Thema: Zoff mit dem Zulieferer: Das ist VWs Herausforderer Prevent VW hatte nie ein Problem damit, gegen seine Zulieferer, wie man von ihnen hören konnte, auf gröbste Art vertragsbrüchig zu werden. Der Konzern benahm sich oft so, dass man den Eindruck hatte, er guckt überhaupt nicht in die [...] mehr

09.08.2016, 11:47 Uhr Thema: Erdogan umschmeichelt Putin: "Mein teurer Wladimir!" wenn er dann noch die Auslieferung seiner Feinde fordert, sollten wir ihm die ganzen Anhänger schicken. Das sind nämlich die größten Feinde, weil sie wegen übertriebener Ehrlichkeit die Zukunft des Sultanats verraten [...] mehr

03.08.2016, 21:46 Uhr Thema: Petra Hinz und die SPD: Total verrannt wenn die Papiere schon nötig sein sollen, dann hätte ihr Fehlen doch durch Inkompetenz auffallen müssen. Da sollen sich die Chefs an die eigene Nase fassen. Offenbar kann man aber alle politischen Rollen erfüllen, [...] mehr

02.08.2016, 14:11 Uhr Thema: Essay zu Terroristen und Amokläufern: Morden im Rampenlicht das Destruktive wächst mit dem sozialen Druck zum Zwecke der Dichteregellung, sowohl im Individuum als auch in der Gesellschaft - letzteres indem es die Bösen aufsteigen läßt. Für den Ausbruch bzw. die Tat braucht es [...] mehr

29.07.2016, 13:42 Uhr Thema: Streit über TTIP: Vergesst den Freihandel! Wir haben zwei Hirnhälften damit wir werktags über Beschleunigung und Wachstum und Sonntags über Umwelt nachdenken können, ohne dass eines mit dem anderen kollidiert. Es funktioniert, denn keiner fragt nach dem Zusammenhang [...] mehr

28.07.2016, 13:38 Uhr Thema: Dokufilm über Lampedusa: "Den Tod nicht als Pornografie erzählen" wenn in der Slum-Hütte das achte Kind geboren wird und wenn unser Wachstum Feuer an die Wälder legt, dann muss man schreien. Aber das Flüchtlingselend beklagen, wenn der Krieg ans Laufen gekommen ist, das ist zu spät und [...] mehr

28.07.2016, 11:00 Uhr Thema: Merkels Sommerpressekonferenz: Rede zur Lage der verunsicherten Nation immer noch verharren alle (ALLE) auf dem Niveau des Erdscheibenparadigmas, in dem es nicht einmal einen Begriff für den wahren Treiber der Gesellschaften gibt. Dabei müsste doch langsam jedem aufgehen, dass die [...] mehr

27.07.2016, 11:06 Uhr Thema: Nach Ansbach und München : Eine Art der Ausgrenzung das bischen Terrorismus ist nicht das Problem (obwohl man nur einen erschießen muss, damit sich achtzig Millionen in die Hose machen). Es ist lediglich ein Symptom. Das eigentliche Problem ist es, das Pulverfass Deutschland [...] mehr

24.07.2016, 16:04 Uhr Thema: Parlament: Die talentierte Frau Hinz Wie? Sie hat doch ihre Aufgaben erfüllt wozu braucht sie dann ein Papier? Der Arbeitgeber nimmt es wichtig und hat nix gemerkt. Soll er sich an die eigene Nase fassen! Er ist der Depp. mehr

23.07.2016, 16:34 Uhr Thema: Anschläge und Terrorangst: Apocalypse Now kindlich: das Schlimmste! jetzt geht es doch erst los. Die Dichte nimmt nicht ab, eher zu, die Bürokratie zermalmt diw davongekommenen Opfer des Bürgerkrieges und jetzt fehlt nur noch eine leichte Krise, die Organisationsgrad [...] mehr

23.07.2016, 14:18 Uhr Thema: Anschläge und Terrorangst: Apocalypse Now immer noch wird über Religion, Rasse, Klasse, Ideen usw geredet. Das ist nur das Grün darauf. Der Treibsatz ist die Verdichtung, das Beredete zieht nur die Grenzen. Geschichte ist Dichteregelung und hat mit der [...] mehr

23.07.2016, 11:44 Uhr Thema: Lob für Krisenkommunikation: "So stolz auf die Münchner Polizei" noch nie so viele Worte um so wenig Info, und das ständig in der Schleife. Nur der Pressemann war gut. Aber das Gekakel von den Medien! Was soll das erst werden, wenn... Ein altes Gedicht ("Hühnersegen") über den [...] mehr

23.07.2016, 11:14 Uhr Thema: Die Lage am Samstag: Liebe Leserin, lieber Leser, das wird Alltag Die natürliche Dichteregelung beginnt mit den Abstoßungskräften zwischen den Menschen und geht allmählich in den offenen Krieg über. Noch brummt die Versorgung durch das Hamsterrad, aber ne kleine [...] mehr

22.07.2016, 13:04 Uhr Thema: Illegal in Deutschland: Gestatten, Berat B., Wirtschaftsflüchtling "...die Stadt, die Politik versagt..." Die Stadt, die Politik hat kein Problem hier vollstädig zu versagen, weil sie (also die Zuständigen) nichts davon bezahlen. Das übernehmen wir, [...] mehr

21.07.2016, 13:28 Uhr Thema: Suche nach Aliens: Wo sind die Außerirdischen? allein die elektronische Kommunikation dauert schon mehrere Menschenleben. Wie soll dann materielle Annäherung funktionieren? Außerdem sind wir gerade mit der explosionsartigen Selbstausrottung beschäftigt. [...] mehr

19.07.2016, 22:16 Uhr Thema: BKA-Chef Münch: "Labile Menschen sind für IS-Propaganda sehr empfänglich" das kann Integration nicht bieten: 1. das Ende von Wenn und Aber, 2. die Gewißheit zum Handeln 3. eine Handlung, die nicht rückgängig zu machen ist 4. d.i. konkret die Lizenz zum Töten 5. ohne längere Anstrengung vom Nobody zum [...] mehr

18.07.2016, 10:57 Uhr Thema: Alte Währung: Deutsche horten 12,8 Milliarden D-Mark es ist doch nur eine Frage der Zeit, wann der Euro zusammenbricht. Ewig kann man nicht Schulden mit Schulden bezahlen. Dann würde die Mark in der Hinterhand eine Rettung ohne Goldstütze oder Rentenmark ermöglichen. Allerdings wohl nicht [...] mehr

16.07.2016, 22:46 Uhr Thema: Putschversuch in der Türkei: Erdogan verlangt von Obama Auslieferung Gülens der Padischah kommt da so gut raus, dass es schon nach Inszenierung riecht. Nun hat dieser Idi Anatolin noch die Demokratie verteidigt. Auch irgendwie zu naiv der Putschversuch; haben die keine Handys? [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0