Benutzerprofil

wilam

Registriert seit: 13.08.2005
Beiträge: 1280
23.09.2016, 11:37 Uhr

so wars in der DDR auch einerseits die Propaganda: der Westen stand wutschnaubend, waffenstarrend und trampelnd an der Grenze und nur die wohltrainierte Volksarmee plus eine durchmilitarisierte DDR im Verein mit den [...] mehr

20.09.2016, 09:36 Uhr

Rückzahlung ist amoralisch Sozialhilfe muss zurückgezahlt werden, klar. Aber das sind Almosen, Boni dagegen sind Geld. Und Geld ist von Gott zugeteilt, es ist der Wegweiser ind Paradies, wie der Puritaner weiß. Das soll der [...] mehr

19.09.2016, 10:12 Uhr

Berlin hat ja nicht nur eine unfähige Verwaltung, sondern überhaupt keine mehr. Das merkt derjenige, der versucht ein lokales Recht durchzusetzen. Da heßt es tatsächlich: dafür brauchen wir eine Entscheidung - aber wir haben keinen Leiter mehr. Und [...] mehr

17.09.2016, 14:13 Uhr

Immer noch die falsche Richtung auch angesichts von Aleppo und Kalkutta, Müllhalden, Waldbrand und Artensterben - Wachstum, Wachstum. Ressourcenpumpe und Hamsterrad werden ständig beschleunigt, es wird vom Umdenken geredet aber der [...] mehr

15.09.2016, 14:55 Uhr

wieder mal geht es um einen Nebenkriegsschauplatz. Solange nicht begriffen wird, dass Geschichte nur Dichteregelung ist, wird diese Spiegelfechterei nicht enden. (Dichte = Individuenzahl / Ressourcen) Wo zB die [...] mehr

13.09.2016, 11:51 Uhr

das Wild kann sich nur retten, wenn es beim Menschen Unterschlupf findet. Demnächst Dachse in der Küche, Haie im Pool und Bären in der Garage! mehr

11.09.2016, 16:20 Uhr

jetzt mal aufräumen überhaupt könnte man in Brüssel auch gut leben mit 60% der üblichen Gehälter. Ach, und dann die Landwirtschaft: das meiste Geld kriegen (pro Hektar wird gezahlt) die Landverderber aus der [...] mehr

10.09.2016, 21:00 Uhr

Sinnlos....? ist der Krieg nicht. Er ist so sinnlos wie der Regen - den einen macht er nass, dem anderen bringt er Ernten. Krieg ergibt sich (von selbst) aus dem Verhältnis von Bevölkerungsdichte zum [...] mehr

10.09.2016, 14:22 Uhr

Ja, wenn man mal groß ist, möchte man was werden, vielleicht den Interessenverband der Autoindustrie leiten. Da darf man sich nicht die Karriere versieben mit Dieselfeindschaft. Auch wenn man dafür als Ringelschwänzchen der [...] mehr

09.09.2016, 21:58 Uhr

Ein Irrer? Nur wenn er keine Macht hätte. Natürlich kann er die Macht vergeigen; dann ist er ein tragischer Held. Denn allein die erreichte Hierarchiestufe wird ihm als Leistung angerechnet, auch wenn [...] mehr

05.09.2016, 10:24 Uhr

dass die Moralisten sich nicht schämen! Sie sind es doch, die den Unterschied zwischen wahr und falsch garnicht bemerkt haben. Überhaupt die Titel! In den USA heißt es: was, der musste studieren!? Ich habe es von allein [...] mehr

30.08.2016, 09:03 Uhr

Im Ergebnis ist TTIP eine Beschleunigung des Ressourcenstromes. Die Welt braucht alles andere als das. Das eigentliche und wirksame Umdenken für eine Lösung der gesellschaftlichen UND ökologischen Probleme [...] mehr

28.08.2016, 11:12 Uhr

der Kanon alles Möglichen wird durch Minimalbedingungen im Sinne der Ökonomie selektiert. Die Elejangs ergibt sich dadurch, dass ein wucherndes Chaos weder Regelmaß, Symmetrie noch Harmonie (mathem.) hervorbringt und daher vom [...] mehr

21.08.2016, 12:29 Uhr

die Abschaffung der Steuerungsstrukturen in der Produktion, bzw ihre Überlagerung durch die Ideologie hat der DDRWirtschaft das Genick gebrochen. Trotzdem muss geprüft werden in welcher Hierarchiestufe der Staat [...] mehr

21.08.2016, 12:08 Uhr

was den Weisen fehlt das ist der breite Zugriff, den sie sich beim Hudeln immer gegenseitig bescheinigen. Wir spüren indessen ständig die Aufsteilung und Verhärtung der Strukturen, wie immer : aus Verdichtung. Mit ihr [...] mehr

20.08.2016, 13:02 Uhr

VW hatte nie ein Problem damit, gegen seine Zulieferer, wie man von ihnen hören konnte, auf gröbste Art vertragsbrüchig zu werden. Der Konzern benahm sich oft so, dass man den Eindruck hatte, er guckt überhaupt nicht in die [...] mehr

09.08.2016, 11:47 Uhr

wenn er dann noch die Auslieferung seiner Feinde fordert, sollten wir ihm die ganzen Anhänger schicken. Das sind nämlich die größten Feinde, weil sie wegen übertriebener Ehrlichkeit die Zukunft des Sultanats verraten [...] mehr

03.08.2016, 21:46 Uhr

wenn die Papiere schon nötig sein sollen, dann hätte ihr Fehlen doch durch Inkompetenz auffallen müssen. Da sollen sich die Chefs an die eigene Nase fassen. Offenbar kann man aber alle politischen Rollen erfüllen, [...] mehr

02.08.2016, 14:11 Uhr

das Destruktive wächst mit dem sozialen Druck zum Zwecke der Dichteregellung, sowohl im Individuum als auch in der Gesellschaft - letzteres indem es die Bösen aufsteigen läßt. Für den Ausbruch bzw. die Tat braucht es [...] mehr

29.07.2016, 13:42 Uhr

Wir haben zwei Hirnhälften damit wir werktags über Beschleunigung und Wachstum und Sonntags über Umwelt nachdenken können, ohne dass eines mit dem anderen kollidiert. Es funktioniert, denn keiner fragt nach dem Zusammenhang [...] mehr

Kartenbeiträge: 0