Benutzerprofil

wilam

Registriert seit: 13.08.2005
Beiträge: 1348
25.04.2017, 23:59 Uhr

was? Dobrindt soll .... ....doch der Frosch kann nicht fliegen. In Bayern is er schließlich der Herr Minister und da hat man tatsächlich geglaubt, er kann fliegen. Und wenn vom Auto die Rede ist, dann lächelt er [...] mehr

25.04.2017, 19:50 Uhr

VEnezuela fehlt sogar der Organisationsgrad, um seinen Reichtum zu nutzen. Dazu wird es demnächst die doppelte Bevölkerungsdichte haben. Dann wird der Feind gesucht. Ja, der Imperialismus - aber der ist zu weit [...] mehr

21.04.2017, 13:01 Uhr

wir sind auf dem Weg in ein Drittweltland. Man stelle sich vor, hier fällt der Organisationsgrad nur um ein Weniges (sagen wir durch eine Geldentwertung, noch nicht mal durch Schließen der Pipelines). Der Ressourcenstrom [...] mehr

20.04.2017, 13:59 Uhr

Nu is ja Leitungswasser nach allen Regeln der Wissenschaft in D das sauberste Lebensmittel überhaupt. Könnte höchstens durch einen Molekularfilter noch seines Geschmacks beraubt werden (Entzug der [...] mehr

14.04.2017, 23:05 Uhr

na das geht ja prima die Wirtschaft stabilisieren und die Gefangenen frei. Zunächst mal fehlt ein Großteil der Tourismus-Einnahmen und europäischer Stütze und dann ist der Kerl viel zu rachsüchtig, um Leute freizulassen. [...] mehr

12.04.2017, 10:14 Uhr

Bloß mal zum Titel: Einstein wird nicht widerlegt, genausowenig wie er Newton widerlegt hat. Die Theorie oder das Weltbild, mit dem wir die Realität zu erfassen suchen, hat nur einen erweiterten Geltungsbereich erhalten. [...] mehr

10.04.2017, 13:16 Uhr

inzwischen läuft das überall Wir haben die Bodenbleiche und die Grundvergiftung. Dazwischen stolziert das frischgebadete Schmidtchen herum und lässt sich nicht mal durch EU-Klagen Beine machen. Waldsterben wird durch Abholzung [...] mehr

10.04.2017, 12:39 Uhr

was da so umgesetzt wird... in diesem Atomblitz wäre die Erde mit ihren endlosen Ozeanen und unerreichbaren Gipfeln garnicht zu finden. Ein verglühendes Staubkorn. mehr

07.04.2017, 23:55 Uhr

Immer noch ne Bad Bank, dann zahlen wir zwar mehr aber dafür später. Und die Griechen? Immer noch will keiner die Amigos zur Kasse ziehen, die das ganze Geld mit ihren Fake-Projekten abgezockt haben. Inzwischen könnten wir [...] mehr

06.04.2017, 12:32 Uhr

Es sieht aus, als würde sich alles beschleunigen. Man denke nur an das Tundren-Methan oder die Eis-Reflektion. Eine Rückstellkraft ist nicht einmal theoretisch zu finden. Da es immer genug Menschen gibt, für die [...] mehr

01.04.2017, 21:44 Uhr

Eigentlich geht es um die Stabilität des Weltbildes. Man kann sich dasselbe vorstellen wie das Brüsseler Atomium: die gelernten (Kugeln der) Vorstellungen sind durch die (Rohre der) Kategprien miteinander [...] mehr

01.04.2017, 15:44 Uhr

zwar sind die Landes-Verfassungsschutzämter der vollendete Blödsinn und die vergoldete Inkompetenz, aber schaff sie mal ab und hör dir das Geschrei der CDU an - viel zu lukrativ ist der Haushaltsposten und viel zu nützlich der [...] mehr

31.03.2017, 20:46 Uhr

heut schon nicht mehr regierbar - und demnächst mit verdoppelter Bevölkerung! Wie heißt das, was nach dem Chaos kommt? Da rollt die ganze Erde hin. "Perfekte Zukunft" - gehts noch blöder?! mehr

26.03.2017, 13:04 Uhr

die Antirauchwerbung kann es jedenfalls nicht sein. Denn wenn ich schreibe "Rauchen tötet", dann muss jeder Teenie sofort beweisen, dass er keine Angst vor dem Tod hat. Die Tabakindustrie sieht das auch mit [...] mehr

25.03.2017, 19:26 Uhr

die Bürokratie der Bürokratie: einfach mal nichts machen und die Sache wäre gelaufen. Aber nicht einmal das geht. Der Trott ist stärker als die Faulheit. Lösung: Dann sollen doch wernigstens die Länder, die den [...] mehr

25.03.2017, 11:46 Uhr

Hingucken verboten, sonst würde ein Blick auf die Hauptstadt verraten, was da schwelt. Ein Riesenslum mit kleinem Reichenviertel. Und in ein, zwei Jahrzehnten die doppelte Bevölkerung. Wo jeder für nen Zweier einen Baum [...] mehr

23.03.2017, 20:42 Uhr

Der AKTUALISMUS Lyells (heute "Gleichförmigkeit") sagt doch nur, dass damals die gleichen geologischen Kräfte wirkten, die heute das landschaftsbildende Geschehen bestimmen. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, [...] mehr

15.03.2017, 18:23 Uhr

bloß kein Gedröhne mehr, sondern ganz trocken verlangen, Journalist(en) frei, oder kein Politiker kommt mehr nach D. mehr

10.03.2017, 13:44 Uhr

irgendwann haben wir hier auch philippinische Windstärken. Der CO2- und Methan-Ausstoß geht ja erst richtig los (die Arbeitsplätze, die Arbeitsplätze!). Wie sehen dann die Windräder aus? Bunkertürme mit [...] mehr

07.03.2017, 19:56 Uhr

Die Welt wird Schlachtfeld und Flüchtlingslager und Europa zum Pulverfass. Alles was man tut, trägt irgendwo zur Destruktion bei und die Alter- nativen schwinden. Wir verbrauchen das Zehnfache derer da [...] mehr