Benutzerprofil

a.weishaupt

Registriert seit: 10.06.2007
Beiträge: 1273
Seite 1 von 64
14.08.2017, 22:03 Uhr

Verwahrlosung bei Heroin? Heroinsucht führ vor allem deshalb zur Verwahrlosung, weil es illegal ist. Abhängige Ärzte und Teilnehmer von Abgabenprojekten zeigen, dass man damit durchaus alt werden kann. Der "War on [...] mehr

11.08.2017, 14:30 Uhr

Weil das nichts ändert am lauten Abrollgeräusch, dem enormen Platzbedarf und der Gefährdung von Fußgängern und Zweiradfahrern. mehr

11.07.2017, 22:37 Uhr

Von innen immer kleiner Ich weiß nicht, was an meinen Kommentaren so falsch ist, dass sie hier nie auftauchen; immerhin bin ich selbst A8-Fahrer und denke mir das nicht frei aus. Also: der breite Mitteltunnel ist ein klarer [...] mehr

11.07.2017, 11:56 Uhr

Wiederaufbau statt Abriss Den schönen Altbau kann man doch einfach als Theater originalgetreu wieder aufbauen. mehr

09.07.2017, 14:23 Uhr

Das kommt bzw. kam darauf an, wie stark sich das abgekürzte Wort eingebürgert hat. Das Auslassungszeichen ist nach 1901er-Rechtschreibung grundsätzlich schon richtig; man kann es sozusagen [...] mehr

09.07.2017, 14:09 Uhr

Zu wenig Bürgernähe Etwas mehr Bürgernähe würde vielleicht helfen. In den vielgescholtenen USA wird immerhin der Sheriff (steht der Polizeibehörde des Kreises vor) gewählt, mancherorts gibt es auch einen zweiten, [...] mehr

07.07.2017, 00:44 Uhr

Das Chaos lösen die Leute hier selbst aus Schönstes Wetter, und trotzdem tun die Hamburger das, was sie offenbar am besten können: mit ihren Karren für meist kurze Strecken mitten durch die Stadt bügeln. Für Anwohner Lärmterror jeden Tag, [...] mehr

06.07.2017, 21:50 Uhr

Leisere Stadt dank Gipfel Für Anwohner an oder nahe Haupstraßen ist der Gipfel gar nicht schlecht. Endlich mal Pause mit der wahnsinnigen Autofahrerei in HH, die selbst ein G100 nicht an Lärmterror überbieten könnte. Go G20! mehr

30.06.2017, 11:46 Uhr

Eine Tüte Deutsch bitte "Wie" ist hier richtig! Und ich kann es echt nicht mehr hören bzw. lesen, das falsche "als" von Leuten, die offenbar blind nach Regeln gehen, sie aber nicht komplett verstehen. [...] mehr

29.06.2017, 18:20 Uhr

Die Reform hat unsere Sprache beschädigt In den letzten 10-15 Jahren ist mir klar geworden, welch ein großer Wurf die 1901er-Rechtschreibung war. Sie war mit Sprachgefühl ganz ohne Regelpaukerei perfekt zu beherrschen, fasste im Wesentlichen [...] mehr

27.06.2017, 11:44 Uhr

Leider keine Zweiradkultur bei uns Problem hier ist: das deutsche Fahrerlaubnisrecht zwingt die Leute quasi ins Auto. Während in den meisten EU-Ländern mit B-Vorbesitz der A1 in einem Wochenendlehrgang erworben werden kann, ist bei uns [...] mehr

26.06.2017, 18:41 Uhr

Bewusstseinserweiterung gibt es durchaus Ich hatte es früher auch für Gelaber irgendwelcher verpeilter Hippies gehalten, aber es gab v.a. vor dem (eher politisch motivierten) Verbot von LSD seriöse Forschung zum Einsatz gegen psychische [...] mehr

23.06.2017, 18:19 Uhr

Ich lese immer nur Auto Im Falle der Städte: selbst ein Fusionsantrieb würde nicht den Platzverbrauch und den Lärm durchs Abrollgeräusch der Reifen dieser ganzen Kutschen beseitigen. Da helfen Zweiräder (mit und ohne Motor), [...] mehr

23.06.2017, 17:33 Uhr

Aha. Ein Murat oder Ismail, der in Deutschland geboren wurde und vielleicht noch christlich getauft ist, soll froh sein, hier leben zu dürfen? Artikel nicht gelesen und einfach mal losgehetzt? mehr

23.06.2017, 17:23 Uhr

Bin ich hier im PI-Forum? Krass, was für ein rechtsradikales Geschreibsel inzwischen salonfähig geworden ist. Es geht NICHT um Ausländer, sondern v.a.um Deutsche mit ausländischem Namen! Darüber sollten sich mal die Koslowskis [...] mehr

23.06.2017, 11:46 Uhr

Moment mal. Es heißt eben nicht jeder Deutsche Hans oder Alfred. Bei mir wurden Staatsangehörigkeit und Geburtsort abgefragt, fertig. Namen sind Schall und Rauch. mehr

15.06.2017, 20:12 Uhr

Perfekt für zahlreiche Beinaheunfälle, weil einem die Fußgänger vors Rad latschen. Ab Tempo 30 besonders nervenaufreibend und häufig. Als Motorradfahrer habe ich nicht 1/10 der gefährlichen [...] mehr

13.06.2017, 19:09 Uhr

Beim Lärm ja ähnlich Auch beim Lärm ist der Schutz des Bürgers ganz einfach unwichtig. Wie brutal laut gewisse Prollkarrenmodelle sind, ist unglaublich. Im Sommer nahe jeder Hauptstraße inzwischen ein Konzert aus den [...] mehr

13.06.2017, 18:35 Uhr

Right to run? Klingt für mich nach einem falsch wiedergegebenen "Right to roam". In Griechenland z.B. gibt es sowas auch für Gewässer, da ist nichts mit abgeschotteter Privatinsel wie hier. mehr

29.05.2017, 22:05 Uhr

Wann wird endlich begriffen, dass Individualverkehr per Benzinkutsche einfach jeden Rahmen sprengt in einer halbwegs dicht bebauten Stadt? Meine Güte, so weit ist Amsterdam doch nicht weg, dass es [...] mehr

Seite 1 von 64