Benutzerprofil

atherom

Registriert seit: 21.06.2007
Beiträge: 1446
25.03.2017, 13:30 Uhr

Die mit wachsender EU fortschreitende Globalisierung, kann sich nicht jedes Land leisten. Bulgarien und Rumänien sind zu arm, um sich das Ärmerwerden der Bevölkerung leisten zu können. Ganz anders als zum Beispiel in Deutschland, wo der materielle Abstieg der [...] mehr

13.03.2017, 17:40 Uhr

Was wollen Sie da harmonisieren? In Deutschland ist man schon mit 100.000 s.g. Besserverdienende (verheiratet!, sonst die etwa 50.000) und muss wohl bald nach den Wahlen die Hälfte an den Fiskus abliefern. Dann schon lieber [...] mehr

13.03.2017, 17:25 Uhr

Beispiel ist das Steuerabkommen mit der Schweiz, das gescheitert ist. Und weshalb? Weil manche Politiker die Steuergerechtigkeit einforderten. Resultat: durch das Abkommen hätte Deutschland umgehend [...] mehr

24.02.2017, 15:37 Uhr

Schulz war bisher ein Berufs-EU-Europäer. Kaum SPD-Kandidat wird er zum Star der Bürger, die zu kurz gekommen, der EU dafür die Schuld geben. Was passiert, wenn er noch ein Programm dazu hat? Merke: kein Abitur zu haben ist selbstverständlich keine Schande. [...] mehr

22.02.2017, 14:20 Uhr

Super, das bedeutet im Umkehrschluss, dass die Regierenden alles richtig gemacht haben und machen. Und Co-Autor der EU-Müdigkeit als neuer Vizekanzler sehr viel Zuspruch bekommt, obwohl (oder vielleicht weil) er kein Programm kommuniziert. Gut, [...] mehr

17.02.2017, 08:52 Uhr

Was würden die Medien ohne Trump machen? Über Merkel, über Schulz schreiben? Vielleicht über Probleme der deutschen Gesellschaft? Geben Sie zu: es ist gut, dass es Trump gibt! Zugegeben: Obama hat besser ausgesehen, war drahtiger und [...] mehr

16.02.2017, 19:19 Uhr

Es wäre toll, wenn es so gewesen wäre! Frau Abe ist ganz aus dem Häuschen. Mal wieder. Ich kenne ihre Berichterstattung aus Israel (ist sie jetzt überhaupt in den USA?) und weiß inzwischen was sie in Hochstimmung versetzen kann. Nach ihrer [...] mehr

15.02.2017, 10:47 Uhr

Wann werden die Kommentatoren endlich sachlich? Fast jeden Tag liest man in der Presse, dass in Mexiko 50, 60 Leichen gefunden werden. Die Banden benutzen schwere Waffen (auch die eines deutschen Herstellers), über die mexikanische Grenze wird [...] mehr

13.02.2017, 23:35 Uhr

Ich werde es glauben, wenn die Wahlergebnisse feststehen. Ausgerechnet in Zeiten der EU-Müdigkeit soll der Berufseuropäer Nr. 1 derartige Zustimmung bekommen? Abgesehen davon, dass die Große Koalition für die nächsten Wahlperioden fest steht. mehr

07.02.2017, 19:53 Uhr

Die Schotten können vielleicht ohne England in der EU bleiben: Schottland bietet wunderschöne Landschaften, Schlösser und Golfplätze, Ölvorkommen (die momentan nicht gebraucht werden), begeisterte EU-Europäer und ganze Menge Defizite. mehr

01.02.2017, 10:32 Uhr

1. Es ist gar nicht komisch, dass bei Lohnentwicklung in Europa Deutschland unter ferner liefen zu finden ist (ich glaube sogar an der letzten Stelle). Die Lebensmittel in Frankreich sind teurer, aber qualitativ wesentlich höher: man kann Produkte einer [...] mehr

30.01.2017, 23:41 Uhr

es gibt über 20 Länder, die Staatsbürger eines Staates nicht einreisen lassen. "Zufälligerweise" sind die 7 Länder dabei, aber nicht nur diese. Ich habe bis jetzt nie gehört, dass es Protesete gab, der Staat heisst Israel. mehr

26.01.2017, 13:34 Uhr

Wie bitte? Ist es nicht hierzulande, dass die Kanzlerin am Parlament/Bundestag regiert? Nein, nicht per Dekrete, sondern selbständige Entscheidungen ("ich denke..."). Im Übrigen bin ich nicht der Meinung, dass Deutschland den [...] mehr

20.01.2017, 18:36 Uhr

Natürlich, aber man will ja veröffentlicht werden. mehr

20.01.2017, 15:05 Uhr

Auf die Gefahr hin wenig Zustimmung zu bekommen: "Die Leistung der Vorfahren" ist in diesen Zeiten, den Dreißigern Jahren, gar nicht so einmalig gewesen. Da sind halt andere Vermögen (und ihre Erschaffer) verschwunden, neue Vermögen [...] mehr

12.01.2017, 20:25 Uhr

Vielleicht wollen Sie das nicht? Es war weniger ein Votum für Trump, sonder eher ein Votum gegen Hillary Clinton (ihren Mann Bill, ihren Vorgänger Obama, ihren Anhang mit dem unsäglichen George Soros usw.) Es, wie in dem alten [...] mehr

12.01.2017, 18:50 Uhr

Spätestens seit hier eher Spionieren unter Nicht-Freunden stattfand? Die Russen haben die Wahlautomaten nicht manipuliert und jeder US-Wähler hat da sein Kreuz gemacht, wo er wollte (oder weiß man etwas mehr?). [...] mehr

11.01.2017, 13:02 Uhr

Obama bleibt in Erinnerung als ein gut aussehender, charmanter Plauderer, das wird ihm wohl positiv angerechnet. Und negativ? Die amerikanische Gesellschaft ist gespaltener, denn je und es entbehrt nicht gewisser Ironie, dass es unter einem schwarzen Präsidenten [...] mehr

07.01.2017, 22:21 Uhr

Die Grünen sind eine Gutwetterpartei Solange Umweltthemen im Vordergrund stehen - super. Nur: die Bevölkerung hat jetzt andere Probleme, bzw. werden ihr diese jetzt bewusst. ZB. Es gibt Geschenke, die man nicht zurückgeben kann. Auch die [...] mehr

06.01.2017, 17:08 Uhr

Rein zufällig habe ich mir die Rede angehört und es kam mir vor, wie Rede aus einer anderen Zeit. Wer braucht diese FDP und vor allem: was soll sie bewirken, außer für Altersbezüge der eventuellen Auserwählten, Entschuldigung: der Gewählten, zu sorgen? Das übliche Bla [...] mehr