Benutzerprofil

marcaurel1957

Registriert seit: 23.06.2007
Beiträge: 12782
17.01.2017, 23:42 Uhr

Ganz sicher nicht...die Briten werden die Reglen der Europäische Union akzptieren oder als ganz normales Drittland nach WTO Regeln behandelt. Besondere Verträge sind nicht nötig. mehr

17.01.2017, 23:37 Uhr

Sie haben in diesem äußerst "realistischen" Szenario noch vergessen, dass ein Asteroid auf Brüssel fällt, die Insel aufgrund eines Bebens im Meer versinkt, aber aufgrund emsiger [...] mehr

17.01.2017, 23:34 Uhr

Mir ist nicht klar, was derartige Referenden, noch dazu mit knappsten Ausgang, mit Demokratie zu tun haben. Wenn über derart komplexe Dinge 95% der Wähler ohne jede Sachkenntnis abstimmen, dann [...] mehr

17.01.2017, 23:30 Uhr

Sie verwechseln da was....die Insel sinkt.....hingegen ist die Europäische Union die Zukunft dieses Kontinents und seiner Menschen. Die Alternative ist der Versuch der europäische Ministaaten [...] mehr

17.01.2017, 23:24 Uhr

Sicher nicht....! In einer Welt zwischen Putin und Trump wären die einzelnen Länder allein Lachnummern, die nichts mehr zu entscheiden hätten. Ich wüßte auch gern, was z.B. Italien mit den [...] mehr

17.01.2017, 23:21 Uhr

Habe ich was verpasst und wurde der UK mit Gewalt zum Bleiben gezwungen oder kann das Land ganz einfach nach den Buchstaben des Vertrag gehen? Sind wir nun verpflichtet, den Briten das auch [...] mehr

17.01.2017, 23:17 Uhr

Da 95% der Bürger nicht wußten im was es geht oder bewißt manipuliert wurden, war dieses Referendum albern....zumal rchtlich nicht bindend. Auch wenn 51,8% der Wähler etwas entscheiden, kann [...] mehr

17.01.2017, 17:18 Uhr

Steuerparadiese kann man leicht austrocknen... mehr

17.01.2017, 15:11 Uhr

Das mit den 2 Jahren ist keien "Erfindung", sondern steht in den EU Verträgen.... mehr

17.01.2017, 15:03 Uhr

Das Szenario ist extrem unwahrscheinlich.... Allerdings haben sie recht, was May macht ist ein Verhandlungseinstieg mehr

17.01.2017, 15:02 Uhr

Was kann man denn gewinnen, wenn man sich einmauert? mehr

17.01.2017, 14:52 Uhr

Was hat das mit der Zukunft der EU zu tun? Un weshalb wird es für uns teuer? mehr

17.01.2017, 14:31 Uhr

Ihnen Ist offensichtlilch der Bgriff "enteignungsgleicher Eingriff" unbekannt. Wenn die Behörden ordnungsgemäß zugelassenen Fahrzeugen selektiv verwehren, überall hinzufahren, dann liegt [...] mehr

17.01.2017, 13:51 Uhr

Gegen langfristig ist nichts einzuwenden... Nur kann es nicht sein, dass Bürger immobilisiert werden, weil irgendwelche Umweltideologen dies gern möchten. Gegenwärtig gibt es zu Dieseln keine [...] mehr

17.01.2017, 13:49 Uhr

Mein nächstes Auto wird wieder ein hochvolumiger Diesel von BMW, Audi oder MB sein....etwas besseres gibt es nämlich nicht! Wenn dann in 2 Dekaden E Autos angeboten werden, die ähnliche [...] mehr

17.01.2017, 13:46 Uhr

Ich gebe den Dieseln noch eine lange Lebensdauer...zumindest bis es akzeptabele E Autos gibt. Die lächerlichen Kasperbuden, die heute verkauft werden, möchte ich nicht als PKW bezeichnen Ihre [...] mehr

17.01.2017, 13:42 Uhr

Ich sehe dabei massive verfassungsrechtiche Probleme...jeder Käufer einss Diesel hat Vertrauensschutz, abgesehen von alten Möhren vielleicht. Ein selektives Fahrverbot von neueren Diesel würde [...] mehr

16.01.2017, 19:47 Uhr

Das gilt natürlich für jeden Kauf bei jedem Hersteller.....irgendwelche Werte für Abgas oder Verbrauch im Realbetrieb nennt keiner! Dies wäre auch nicht sinnvoll, weil sich diese durch den [...] mehr

16.01.2017, 18:39 Uhr

Schadenerstzanspürch erichten sich nach dem Marktwert. Also nur, wenn sie einen erhöhten Wertverlust belegen könnten, hätten Sie Chancen auf Schadenersatz dafür. Die VW Fahrzeuge halten alle [...] mehr

16.01.2017, 18:33 Uhr

zu 1 ich zitiere einen hochrangigen schwacke Mitarbeiter "....Schwacke rät zur Besonnenheit. „Es besteht kein Grund zur Panik. Bis heute sehen wir keine negativen Einflüsse auf den [...] mehr