Benutzerprofil

reinhard_becker

Registriert seit: 26.06.2007
Beiträge: 255
Seite 1 von 13
08.02.2019, 14:54 Uhr

An die Nr. 72 " Die von der Klägerin übernommene, zeitlich unbefristete schuldrechtliche Verpflichtung zu der Vermietung der Wohnungen an Inhaber von Wohnberechtigungsscheinen ist gemäß § 134 BGB [...] mehr

08.02.2019, 14:09 Uhr

Das Urteil ist nicht die Sensation Das Urteil ist keineswegs so bahnbrechend, wie hier einige zu glauben scheinen, die den Untergang des Sozialstaats befürchten und gar von einem Urteil "gegen die Interessen der Bürger" [...] mehr

06.02.2019, 21:16 Uhr

Noch mal nachlesen, Nummer 1 1) Der Handel zwischen der Schweiz und der EU ist weitestgehend zollfrei. (EU-EFTA-Freihandelsabkommen) 2) Sinn Fein ist eine politische Partei und keine "Terrororganisation". Ich meine, [...] mehr

04.02.2019, 14:42 Uhr

@462 "Die Treihaustheorie" ist immerhin schon einmal das Eingeständnis, daß es sich um eine Theorie handeln soll. Welche Treibhaustheorie meinen Sie ? Ich kenne drei verschiedene, die sich zum [...] mehr

04.02.2019, 14:37 Uhr

@ 433: Venusatmosühäre Die Masse der Venusatmosphäre, die in der Tat zu über 90 % aus Co2 besteht, ist nach meiner Erinnerung das Neunzigfache der Masse der Erdatmosphäre. Demzufolge müßte sie, wenn man nur die [...] mehr

04.02.2019, 10:56 Uhr

@375 Das misst Infrarot. Damit kann man die Infrarotabstrahlung der Athmosphäre messen, nicht aber "Gegenstrahlung" in dem Sinn, wie die Treibhausthese den Begriff verwedet, nämlich reflektierte [...] mehr

04.02.2019, 10:02 Uhr

Menschengemacht Die These, die es zu belegen gälte lautet: Es gibt so etwas, wie einen athmosphärischen Treibhauseffekt. Sie ist bis zum heutigen Tag nicht bewiesen. Niemand hat jemals "Rückstrahlung" [...] mehr

29.01.2019, 13:25 Uhr

"740 Windräder mit einer Leistung von insgesamt 2400 Megawatt" Diese Windräder hätten eine potentielle Leistung von 2400 Megawatt dann, wenn sie zu 100 Prozent ausgelastet wären. Das ist, wie immer gerne geschrieben wird, die sogenannte "Nennleistung". [...] mehr

26.01.2019, 17:12 Uhr

Erkennungsdienstliche Behandlung Die grundlegende Frage ist: Welches Bild vom Menschen hat ein Gemeinwesen, im dem ein unbescholtener Mensch im Vorhinein strafprozessuale und polizeiliche Beweismittel gegen sich selbst vorhalten [...] mehr

10.01.2019, 22:30 Uhr

Nur die Dummen oder die Bösen glauben, man könne sich als eine Volkswirtschaft von der Größe Britanniens "unabhängig" machen, unabhängig vom "EU-Diktat". Eine solche Annahme enthält gleich zwei [...] mehr

17.12.2018, 17:39 Uhr

An Nr. 26 Die Verträge werden nicht bleiben, wie sie sind. Es hat immer Entwicklungen gegeben. Zu diesen Entwicklungen gehört auch und insbesonder die Freizügigkeit. Die wird nicht wieder aufgeschnürt und das [...] mehr

17.12.2018, 13:00 Uhr

Ausgeschlossen Das, was der Autor vorschlägt, wäre der Beginn der Selbst-Demontage der EU. Das hat der Autor anscheinend nicht begriffen. Abgesehen davon wäre es mit dem grundlegenden EU-Recht unvereinbar. Die [...] mehr

10.12.2018, 14:54 Uhr

Die große Vereinfachung "einer Leistung von zusammen etwa vier Gigawatt aus der Förderung fallen - so viel wie acht mittelgroße Kohlekraftwerksblöcke" Man muß sich klar machen, daß hier die installierte [...] mehr

22.10.2018, 14:55 Uhr

so so Was ist denn so "dilettantisch" ? Wenn Sie derartiges behaupten, werden Sie das soch sicher auch sagen können. mehr

12.10.2018, 10:39 Uhr

Die lassen es tatsächlich darauf ankommen. Und wenn es dann knallt, ist die EU schuld. Feines Konzept. mehr

30.09.2018, 12:22 Uhr

Das britische Volk Wenn ich diese pathetischen Überhöhungen lese wie "das Volk hat gesprochen" oder wenn gar vom "Willen des Volkes" schwadroniert wird, ist folgendes zu erwidern: Ein Volk kann weder [...] mehr

24.09.2018, 15:34 Uhr

Muß ich mir im Kalender rot anstreichen Oft anderer Überzeugubg, als der Autor, allein: Diesem Text kann ich weitgehend zustimmen. Aber Neuwahlen wegen schwierigen Zusammenfindens der Koalition ? Man muß sich einmal fragen, was danach [...] mehr

23.09.2018, 12:43 Uhr

an die Nr. 35 Sicher ist mir klar, dass das Grundgestz nur in Deutschland greift. Deswegen habe ich "wäre" geschrieben, das nennt man Konjunktiv. Wer das Problem der wegfallenden Stimmgewichte und damit [...] mehr

23.09.2018, 11:09 Uhr

Demokratiefeindlich ist am britischen Wahlsystem, dass die in den abgegebenen Stimmen liegenden Mehrheitsverhältnisse im Parlament nicht abgebildet werden. Das Stimmgewicht von bis zu 50 Prozent der Wähler ist null. Es [...] mehr

23.08.2018, 20:00 Uhr

@ Nr 4 Die einzigen "Deppen", die man hier ausmachen kann, sind diejenigen, die die Brexit-Entscheidung getroffen haben und sie umsetzen. Das alberne EU-bashing abseits aller Fakten hirnlos [...] mehr

Seite 1 von 13