Benutzerprofil

derweise

Registriert seit: 26.06.2007
Beiträge: 3367
   

18.10.2014, 15:18 Uhr Thema: Erster linker Ministerpräsident: Thüringen steuert auf Rot-Rot-Grün zu Die Linke verwechselt Internationalisierung mit Globalisierung Globalisierung ist ein FDP - Projekt, die Internationale ist ein Sozialistisches Projekt. Wenn die Linke meint: Globalisierung = Internationalisierung, dann begeht sie, schon wieder einmal, einen [...] mehr

16.10.2014, 18:36 Uhr Thema: Erster linker Ministerpräsident: Thüringen steuert auf Rot-Rot-Grün zu Stunden abgeleistet Wenn man in Erwägung zieht, wie wenig Stunden Lehrer in der Woche leisten, dann ist ein Einkommen wie ein Busfahrer viel zu hoch! mehr

16.10.2014, 14:29 Uhr Thema: Erster linker Ministerpräsident: Thüringen steuert auf Rot-Rot-Grün zu Is ja schön und gut Aber es ging mir um die Einkommensunterschiede: Lehrer dürfen nicht mehr verdienen als Busfahrer! mehr

16.10.2014, 13:19 Uhr Thema: Erster linker Ministerpräsident: Thüringen steuert auf Rot-Rot-Grün zu Steht doch in der Bibel! Der Satz Münteferings steht doch sogar in der Bibel: "Wenn jemand nicht arbeiten will, soll er auch nicht essen." (2 Thessalonicher 3,10) Müntefering ist also ein frommer Mann! mehr

16.10.2014, 12:18 Uhr Thema: Erster linker Ministerpräsident: Thüringen steuert auf Rot-Rot-Grün zu CDU und AfD CDU und AfD: das geht nie!: die CDU hat den Euro gemacht (und die Deutsche Mark abgeschafft!)! mehr

16.10.2014, 12:04 Uhr Thema: Erster linker Ministerpräsident: Thüringen steuert auf Rot-Rot-Grün zu Als Erstes das höhere Beamtentum abschaffen! Rot - Rot - Grün muß als erstes das höhere Beamtentum der Lehrer abschaffen!: die soziale Ungleichheit in Deutschland seit Kohl ist himmelschreiend geworden!: [...] mehr

15.10.2014, 15:59 Uhr Thema: Atomausstieg: Vattenfall verklagt Deutschland auf 4,7 Milliarden Euro Merkel und das Wohl des deutschen Volkes! Wenn Merkels Zickzack - Atomkurs dem Steuerzahler 4,7 Milliarden Euro kostet, dann hat diese unserem Staat immensen Schaden zugefügt! mehr

15.10.2014, 12:28 Uhr Thema: Angriff auf die CDU: Prominente Mittelständler finanzieren rechtspopulistische AfD M.E. nicht! Will die AfD nur auf einem Bein stehen (Euro), dann wird sie bloss eine 10 Prozent - Partei bleiben. Will aber die AfD die Union liquidieren, dann muss sie rechtsstaatliches Denken [...] mehr

15.10.2014, 12:25 Uhr Thema: Angriff auf die CDU: Prominente Mittelständler finanzieren rechtspopulistische AfD Genau so ist es! Es ist doch schön, dass Leute wie Sie, trotz des jahrzehntelangen Gesinnungsterrors, zeigen, dass in Deutschland noch gedacht wird! mehr

15.10.2014, 12:18 Uhr Thema: Angriff auf die CDU: Prominente Mittelständler finanzieren rechtspopulistische AfD Parteienfinanzierung Parteien erhalten Parteispenden. Ob man dies gut findet oder nicht. Was Sie hier als große Neuigkeit anbieten, dass die NSDAP von Unternehmern (wie den Bechsteins; auch dem Galeristen [...] mehr

15.10.2014, 12:11 Uhr Thema: Angriff auf die CDU: Prominente Mittelständler finanzieren rechtspopulistische AfD "...Deutschland hatte sich seit Ende der Fünfziger Jahre der Politik zugewandt, die man später sozialdemokratisch nannte." "Sozialdemokratisch" steht doch heute für [...] mehr

15.10.2014, 11:35 Uhr Thema: Angriff auf die CDU: Prominente Mittelständler finanzieren rechtspopulistische AfD Wenn ein Henker für Kohl und Schäuble gesucht wird, dann mache ich das sofort! mehr

15.10.2014, 11:21 Uhr Thema: Angriff auf die CDU: Prominente Mittelständler finanzieren rechtspopulistische AfD Alles falsch! Alles ist falsch, was Sie sagen!: 1. "Richtig. Die AfD verfolgt die Ziele der Unternehmer." Warum wird die AfD dann von der Wirtschaft, insbesondere der deutschen Exportindustrie, [...] mehr

15.10.2014, 10:57 Uhr Thema: Angriff auf die CDU: Prominente Mittelständler finanzieren rechtspopulistische AfD Mit der AfD erleben wir einen historischen Moment der Weltgeschichte! Und ihr könnt euren Enkeln einst sagen: ich war dabei! mehr

15.10.2014, 10:56 Uhr Thema: Angriff auf die CDU: Prominente Mittelständler finanzieren rechtspopulistische AfD So etwas Schönes wie die AfD das gab es in dem verfluchten Deutschland noch nie! mehr

15.10.2014, 10:45 Uhr Thema: Angriff auf die CDU: Prominente Mittelständler finanzieren rechtspopulistische AfD Sarrazin Sarrazin wäre der richtige Mann für die AfD. Sarrazin ist ein begabter Programmatiker. Beide Themen des 1. Jahrzehntes des neuen Jahrtausends (Euro und Schengen) hat er intuitiv richtig erspürt. Es [...] mehr

15.10.2014, 10:43 Uhr Thema: Angriff auf die CDU: Prominente Mittelständler finanzieren rechtspopulistische AfD SPON müsste SPON müsste, als Linker, die EU kritisch sehen. Das tut SPON überhaupt nicht. Also ist SPON nicht links, sondern FDP! mehr

15.10.2014, 10:42 Uhr Thema: Angriff auf die CDU: Prominente Mittelständler finanzieren rechtspopulistische AfD Dieser angebliche Mief der Fünfziger waren die einzigen Jahrzehnte in 20. Jahrhundert in Deutschland, wo wirklich aufgebaut worden ist! Seit den 70ern ging es mit der BRD, dank SPD, schon wieder bergab! mehr

15.10.2014, 09:18 Uhr Thema: Strompreise: Abzocke ist kein Geschäftsmodell Die Stromkonzerne ... haben auch die billigen Atomstrompreise nicht an ihre süddeutschen Kunden weitergegeben. So hätten sich diese Hirnis viele Anhänger für den Atomstrom erwerben können! mehr

09.10.2014, 12:37 Uhr Thema: Herbstgutachten: Forscher geben Merkel Mitschuld an Abschwung Sozialtaten (Renten, Mindestlohn) sind also schlecht, ihr "Wirtschaftsforscher"! Was ihr vergesst: das Sozialstaatsmodell Deutschland habt ihr in den letzten Jahrzehnten mehr geschätzt als USA! Nur weil dort heute die [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0