Benutzerprofil

grotefend

Registriert seit: 13.07.2015
Beiträge: 422
Seite 1 von 22
23.09.2018, 22:37 Uhr

Sie wissen schon, dass das Bayerische Wahlsystem für die Landtagswahl gilt und nicht bei der Bundestagswahl zur Anwendung kommt. Auch ich halte bayerische System persönlich für ein gutes System. [...] mehr

23.09.2018, 21:07 Uhr

Der Unterschied ist, dass er entscheiden kann, Weber haben möchte und wen nicht! Etlich Minister haben ihren Wahlkreis nicht mehr gewonnen, nachdem sie einen schlechten Job gemacht haben. In [...] mehr

23.09.2018, 19:34 Uhr

Dennoch ...können auch bei einer Bürgermeisterwahl knapp 50% verloren gehen. Das haben Mehrheitswahlsysteme so an sich. Die Wähler des unterlegenen Kandidaten werden dann auch nicht repräsentiert. Und im [...] mehr

23.09.2018, 13:33 Uhr

Der MP ist auch Repräsentant eines Wahlkreises. Es ist eben von Grund auf ein anderes System als unseres. Die Briten finden es mehrheitlich nicht demokratiefeindlich (siehe Refeendum 2011). Und [...] mehr

23.09.2018, 13:31 Uhr

Wenn Sie sich dadurch angegriffen fühlen, dann tut mir das leid. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass andere Staaten andere Spielregeln haben als wir und das nicht automatisch schlechter sein [...] mehr

23.09.2018, 13:29 Uhr

Bitte Lesen sie die Beiträge doch noch einmal genau. Ich habe an keiner Stelle von Demokratfeindlichkeit gesprochen, sondern auf einen Foristen reagiert, der FPTP als demokratiefeindlich bezeichnet hat. [...] mehr

23.09.2018, 12:07 Uhr

Danke! Aber ich kenne die unterschiedlichen Wahlsysteme. Over the top finde ich die Kritik, dass FPTP nicht mit dem GG vereinbar sei. Warum sollte es das auch?! Dadurch meine Ausführungen, auf die Sie [...] mehr

23.09.2018, 12:05 Uhr

Mit Verlaub! Ich habe Bezug auf die Bewertung „demokratiefeindlich“ genommen. Das kann man bei der letzte meiner Beiträge auch gut herauslesen. Sicher hat jedes Wahlsystem seine Vor- und Nachteile, das haben [...] mehr

23.09.2018, 11:25 Uhr

Ohje Ihnen ist schon bewusst, dass das Grundgesetz im Vereinigten Königreich keine Gültigkeit hat, oder? Jeder stimmt über seinen Wahlkreissbgeordneten persönlich ab. Es gibt keine vorgefertigten [...] mehr

23.09.2018, 10:43 Uhr

Soso... Denoktiefeindlich finden Sie das System also. Schon ein wenig überheblich, wenn man einer der ältesten Demokratien der Welt ein demokratiefeindliches Wahlsystem unterstellt, gerade aus einem Land, [...] mehr

23.09.2018, 10:03 Uhr

Aha Und welche politische Seite meinen Sie, auf der Lehrer angeblich stehen? Ich kann nämlich aus meiner Erfahrung keine Regel erkennen. Falls Sie mit der vermeintlichen Regel und der Political [...] mehr

22.09.2018, 14:21 Uhr

Mit Verlaub Aber Ihr Beitrag hat mit einem Beleg nichts zu tun. mehr

22.09.2018, 11:01 Uhr

Belege bitte! Könnten Sie bitte belegen, wo Schüler zu Demonstrationen gezwungen werden? Ansonsten mal wieder die Kategorie: Fake News. mehr

22.09.2018, 10:59 Uhr

Achso Und nur weil es an der Schule Ihrer Kinder angeblich so gewesen sein soll, sind alle Lehrer Grüne bzw. Extremisten?! In realen Leben dürften Sie bei solchen Aussagen eine Anzeige wegen Verleumdung [...] mehr

22.09.2018, 10:53 Uhr

Die Humorlosen mal wieder... Damit es auch Sie verstehen. Björn Höcke war Oberstudienrat in Hessen für die Fächer Sport und Geschichte (sic!). Angesichts seiner Aussagen lässt sich allerdings an seiner fachlichen [...] mehr

22.09.2018, 10:20 Uhr

Naja Das würde ich so nicht unterschreiben. Natürlich kann ich Zitate und Reden von AfD-Politikern nehmen und diese auf verfassubgskonformität prüfen. Dann kann man auch beurteilen, inwiefern der [...] mehr

22.09.2018, 09:20 Uhr

Sehr amüsant Ihr Beitrag ist schon sehr entlarvend. Den Widerspruch, den Sie hier vorbringen, haben Sie wahrscheinlich selbst nicht einmal gemerkt. Sie behaupten, die Lehrer dachten, alle AfD-Wähler seien [...] mehr

22.09.2018, 09:16 Uhr

Naiv Dann aber auf beiden Seiten. Man muss also auch Bernd (!) Höcke unterstellen, sein rechtsradikales Gedankengut den Schülern oktroyiert zu haben. mehr

22.09.2018, 09:11 Uhr

Qustsch! Wenn Ansichten den Boden des GG verlassen, darf kein Lehrer „Neutral“ sein. Sie sollten auch man anfangen zwischen Meinungsfreiheit und Straftat unterscheiden. Meinungsfreiheit bedeutet nicht, [...] mehr

22.09.2018, 09:07 Uhr

Unglaublich! Ich frage mich, was die AfD unter Neutralität versteht. Als Sozialkundelehrer bin ich verpflichtet, mich an für Bewahrung der Rechte des Grundgesetzes einzusetzen. Natürlich analysiere ich Aussagen [...] mehr

Seite 1 von 22