Benutzerprofil

atzlan

Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 1249
21.10.2016, 14:46 Uhr

Richtig, Deutschland sollte aus der NATO austreten und den Aufbau eines europäischen Verteidigungsbündnisses vorantreiben. Dann können völkerrechtsbrechende und angriffskriegführende Länder wie [...] mehr

28.09.2016, 14:26 Uhr

Wie hoch sind denn die Anteile deutscher Lebensversicherer an diesen Deutsche Bank Zertifikaten, dass die Versicherungen dann gleich wertlos werden? Sollten Versicherungen Ihre Investitionsvolumen [...] mehr

23.09.2016, 14:39 Uhr

Den ganz Naiven, die Meldungen von Geheimdiensten ohne Belege glauben wie z.B. den Massenvernichtungswaffen im Irak, wird das wohl reichen. mehr

22.09.2016, 14:44 Uhr

Die USA bomben in Syrien völkerrechtswidrig im Gegensatz zu Russland und Kanzlerin Merkel hofiert Obama. Sicherlich ein Grund für Sie auch der CDU die Stimme zu verweigern. Pikanterweise war diese [...] mehr

22.09.2016, 14:20 Uhr

Welchen denn? Dass sein Land weiter bombardiert wird und seine Macht nach den Rückeroberungen von Landesteilen wieder ins Wanken gerät? Oder verwechseln Sie das mit dem Vorteil, den Obamas [...] mehr

02.09.2016, 14:50 Uhr

Solange sich trotz allem mehr als die Hälfte der Wähler in Umfragen für diese Regierung ausspricht, wird sich nichts ändern. Die Umsetzung der Interessen der oberen Zehntausend teilweise aus [...] mehr

31.08.2016, 14:48 Uhr

Ja, auf jeden Fall - wahrscheinlich sind alle alles gleichzeitig. Ganz sicher aber wird keiner der wenigen Befürworter dieses trash-buttons hier im Forum von Amazon bezahlt. mehr

24.08.2016, 20:29 Uhr

@3 In der Übergangszone würden Windgeschwindigkeiten im 3-4 stelligen Bereich herrschen, also alles andere als optimale Bedingungen zur Entwicklung von Leben wie wir es kennen. mehr

21.08.2016, 10:02 Uhr

"Das Land sei Nato-Mitglied und ein wichtiger Partner in der Flüchtlingskrise - und im Kampf gegen den internationalen Terrorismus." Wie kann ein führender deutscher Politiker spätestens [...] mehr

03.08.2016, 14:37 Uhr

Plutokratieverteidigung Lachhaft sind vielmehr Ihre Ausführungen, die Ihre ernstgemeinte Ansicht belegen sollen (was sie nicht tun), dass generell direkte Schmiergeldzahlungen von Konzernen an Politiker und Parteien - [...] mehr

29.07.2016, 14:40 Uhr

Sie meinen so wie sich die Amerikaner gerade gegen Opel/GM schützen, das genauso betrogen hat bei den Abgaswerten wie VW? Nämlich gar nicht? mehr

26.07.2016, 14:45 Uhr

Pro-US-Propagandakommentare So wie der von Washington gesteuerte Medienkrieg gegen den normalen Bürger jeden Landes, nur dass den Amis dafür viel mehr finanzielle Mittel zur Verfügung stehen als den Russen: "...Dass [...] mehr

23.07.2016, 09:45 Uhr

Peanuts? "Strafe in Milliardenhöhe für VW in den USA Zur Wiedergutmachung für den Dieselskandal zahlt Volkswagen in den USA insgesamt 14,7 Milliarden Dollar. Diese Summe nannte das zuständige [...] mehr

15.07.2016, 19:23 Uhr

Attentäter mit christlicher oder anderer Glaubensrichtung wählen da im Auftrag ihres Vorgesetzten lieber die für sie selbst sichere Entfernung, wenn sie etwas oder jemanden per Knopfdruck in die [...] mehr

12.07.2016, 19:14 Uhr

In folgendem Artikel ist die Rede davon, dass T. keinerlei Erinnerungen an den Tathergang haben will, aber dann das in einem Telefonat mit einem Kollegen besprochen hat: "Und F. sagt [...] mehr

11.07.2016, 14:58 Uhr

Ja, aber nur für die USA im Kampf gegen Verbündete Russlands wie Syrien und Iran. Mehr als Flüchtlinge und die Erpressbarkeit gegen noch mehr Flüchtlinge hat Deutschland nicht von dieser [...] mehr

09.07.2016, 18:11 Uhr

Sie tun so, als ob die Taliban aus dem Nichts entstanden wären. Damit Sie sich nicht weiter die Welt malen müssen, wie Sie Ihnen gefällt: "Der Aufschwung des radikalen Islam in Afghanistan [...] mehr

22.06.2016, 18:02 Uhr

Das ist doch vor dem Hintergrund der Verbrennung von Steuergeldern durch die Stationierung von deutschen Truppen und Waffen in der Türkei nur noch ein Tropfen auf den heißen Stein. Im Kampf [...] mehr

17.06.2016, 14:39 Uhr

Nur weil Korruption in bestimmten Ausprägungen legal ist und von einer Seite der Profiteure in diesem Zustand belassen wird, muss man das nicht in Ordnung finden. Außer man ist ein gutgläubiger, [...] mehr

31.05.2016, 14:28 Uhr

"Sowohl im Kanzleramt als auch im Haus von Steinmeier sieht man Riad als wichtigen, wenn nicht unverzichtbaren strategischen Partner im Nahen Osten." Wessen Strategie das sein soll, die [...] mehr

Kartenbeiträge: 0