Benutzerprofil

l.augenstein

Registriert seit: 23.07.2007
Beiträge: 3981
21.02.2017, 16:37 Uhr

Nee, da gibt's nichts runterzuladen. Und die Eingangs der Startseite auf der SPD-Webseite zu lesende Aussage "Eine gerechte Gesellschaft ist seit mehr als 150 Jahren Ziel [...] mehr

16.02.2017, 14:28 Uhr

In Zukunft wird aber nicht nur der Wasserspiegel steigen, sondern auch die Hurrikans und Taifune etc. an Häufigkeit und Stärke zunehmen. Wie will man solche schwimmenden Inseln in solchen Fällen schützen? mehr

12.02.2017, 10:55 Uhr

Für diesen Kommentar und das darin zum Ausdruck gebrachte Demokratieverständnis habe ich absolut kein Verständnis. Herr Nelles sollte sich schämen. Um zum sogen. Establishment zu gehören, ist er ein paar Nummern zu klein, [...] mehr

11.02.2017, 15:07 Uhr

Auch für Sie gilt das hier: http://www.zeit.de/sport/2016-12/russland-doping-system-wada-eingestaendnis Reicht Ihnen das? mehr

10.02.2017, 20:03 Uhr

Ein niedersächsischer Ministerpräsident, noch dazu SPDler, der einer Aufsichtsrätin nach nur 1 Jahr Tätigkeit eine Abfindung von 12 Millionen Euro + 8000 Euro Monatsrente gewährt, scheint ziemlich weit von der Realität abgehoben zu haben. [...] mehr

10.02.2017, 18:11 Uhr

Dann doch bitte als erstes den kompletten russischen Wintersport. Da weiß man wenigstens, wie die Fakten sind. mehr

10.02.2017, 08:54 Uhr

Tolle Einstellung, die Sie hier zeigen! Respekt! Man soll also saubere Sportler vorsichtshalber von Wettbewerben ausschliessen, damit die unsauberen Sportler weiterhin ihre zweifelhaften Podestplätze belegen können. Das nenne ich doch [...] mehr

09.02.2017, 17:18 Uhr

Beim Lesen des Artikels habe ich mich gefragt, ob 8 Monate wirklich ausreichen können, das völlig ramponierte Image der SPD so weit wiederherzustellen, dass Schulz als Kanzlerkandidat und die SPD als tragende Partei wählbar werden. Die Antwort [...] mehr

07.02.2017, 19:43 Uhr

Ich rede auch nicht von einem oder von 100 E-Autos sondern von einer Million bis 2020 und weiteren 20 bis 30 Millionen bis 2050. Wenn von der einen Million bis 2020 realistische 10 % am Abend zum [...] mehr

07.02.2017, 19:30 Uhr

Dann googeln Sie doch mal, wie viel Atomkraftwerke zur Zeit in Planung und Bau sind. Falls Sie das nicht wollen - es sind ca. 200. Wie Sie da auf 0 oder sogar unter 0 kommen, dürfen Sie gerne [...] mehr

07.02.2017, 19:15 Uhr

Windräder müssen nach heutigem Stand nach durchschnittlich 15 bis 20 Jahren aus technischen Gründen ausgetauscht, also neu gebaut werden. Was glauben Sie, wer die Kosten dafür tragen [...] mehr

07.02.2017, 19:09 Uhr

Nein, die EE-Skeptiker sind keine "Ewiggestrigen" sondern ganz einfach Realisten, die die anstehenden Probleme entsprechend einschätzen können und nicht mit Hurra in die absehbaren [...] mehr

07.02.2017, 19:05 Uhr

Stimmt, bei denen geht es ja nur um Strom, und der kommt ja aus der Steckdose. Wie dieser irrwitzig hohe Bedarf an Strom für E-Autos gedeckt werden soll, kann aber niemand so genau sagen. mehr

07.02.2017, 14:06 Uhr

Herr Klugscheisser, wenn Sie als überzeugter Anhänger von erneuerbarer Energie schon so klug über Einsparungsmöglichkeiten bei Stromverbrauch schwadronieren - warum verschweigen Sie das in den [...] mehr

01.02.2017, 12:33 Uhr

Schulz müßte sich von Leuten wie Oppermann, Maas, Nahles und einigen anderen absetzen, dann wäre das für mich so etwas wie ein akzeptabler Neuanfang und die SPD vielleicht wieder wählbar. mehr

31.01.2017, 08:25 Uhr

Sorry, aber das ist ein ziemlich einseitig orientierter Artikel. Wenn ich das richtig verstehe, ist Ms. Yates noch von Obama eingesetzt worden und sie übte dieses Amt auf Wunsch der Trumptruppe nur kommissarisch aus. Bis der neue [...] mehr

30.01.2017, 08:25 Uhr

Der Kommentator schreibt es selbst: Jetzt kann Schulz noch die große Lippe, pardon, das starke Wort raushauen (Abrissbirne Trump). Sollte er Kanzler werden, "müßte" er genauso handzahm wie Merkel reden (Nur [...] mehr

29.01.2017, 13:44 Uhr

Ich bin gewiss kein Merkel-Fan, aber vor Trump den Buckel zu machen bringt nichts. Der wird sein Ding durchziehen, bis ihn amerikanische Gerichte, Politiker oder sonst wer stoppen. mehr

27.01.2017, 17:07 Uhr

Ich glaube, die Agenda 2010 war nicht das alleinige Problem. Ein noch größeres Problem für die SPD ist das Personal, welches seit dem die Partei repräsentiert und welches um fast jeden Preis beim Regieren dabei sein will. Das [...] mehr

27.01.2017, 11:23 Uhr

Ihr Vergleich mit Strassenverkehrsregeln ist Unsinn. Das eine gilt für alle, Dopingverbot nur für eine bestimmte, kleine Gruppe Mitmenschen. Und wenn Sie so argumentieren sollten Sie aber [...] mehr