Benutzerprofil

rieberger

Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2476
19.01.2017, 15:59 Uhr

Wenn einfachste ´Nahrungsergänzungsmittel diskreditiert werden (Frage: was sind einfachste Nahrungsergänzungsmittel?), nutzt das nicht Ihrer zitierten Big Pharma, sondern dem Konsumenten. Denn [...] mehr

19.01.2017, 15:39 Uhr

Einerlei - mein Post bezieht sich nicht auf die korrekten Bezeichnungen für all die Nahrungsergänzungsmittel , die man den Leuten weismachen will, dass sie sie unbedingt benötigen. Da aber [...] mehr

19.01.2017, 14:41 Uhr

Cui bono! Wem nützen die Nahrungsergänzungsmittel? Wer sich einigermaßen ausgewogen ernährt, braucht sie nicht. Wer Mangel an irgendwelchen Vitaminen hat, soll sich diese unter ärztlicher Kontrolle verschreiben [...] mehr

18.01.2017, 09:55 Uhr

Ist es eine große Geste oder gibt er seinem verachteten Nachfolger noch eine mit? Einerlei, für viele Amerikaner mag Channings ein Verräter sein, aber Whsitleblowers sind auf dieser Welt einfach [...] mehr

17.01.2017, 17:30 Uhr

Vermintes Gebiet Eine ernsthafte Diskussion dieser Problematik wird wohl erst nach den Wahlen stattfinden. Denn kein Politiker wird in Wahlkampfzeiten die immer mehr auf eine Geriatrie-Republik zusteuernde [...] mehr

16.01.2017, 10:13 Uhr

Divida et impera Das geht mir genauso. Allerdings kann es Situationen geben, in denen man sich zum Zeigbügelhalter machen muß - der Umstände wegen. Und ein aggresives Rußland unter Putin scheidet da schon einmal [...] mehr

12.01.2017, 15:25 Uhr

Sie haben Recht, den Kerl muß man sich nicht antun. Seine Fäkalsprache ist eben auch Geschmacksache, dagegen gibt es eine Fernbedienung und schon ist man im Dschungelcamp et alieni. Mich öden [...] mehr

12.01.2017, 08:15 Uhr

Was lange währt . . . Was lange währt, wird manchmal gut. Man kann Hamburg und den Hamburgern nur gratulieren zu diesem attraktiven Musentempel. Auch wenn Politik und Verwaltungen die Bürger immer wieder aufs neue über [...] mehr

09.01.2017, 08:50 Uhr

Selbstschutz Der Staat muß seine Bürger so effektiv schützen, wie es geht, wohlwissend, dass es 100%en Schutz bzw. Sicherheit niemals geben kann. Wenn die Maghreb-Länder sich weigern, ihre straffälligen Bürger [...] mehr

03.01.2017, 08:43 Uhr

Nun ja, Ihre Landsleute sagen noch viel schlimmeres zu uns Deutschen - Piefke! Also bitte nicht ganz so empfindlich, reden wir doch auch von uns von Ossis und Wessis, Preußen, Fischköpfe etc. mehr

03.01.2017, 08:40 Uhr

Vielen Dank! Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern - dieses von Adenauer geprägte Bonmot hat nichts von seiner Gültigkeit verloren. Insofern dürfen Politiker jede Art von Logorhoe absondern, am [...] mehr

02.01.2017, 09:12 Uhr

Das sich in der Türkei abzeichnende Abgleiten ins Chaos liegt bedauerlicherweise nicht in der Macht der Europäer zu ändern. Erdogan installiert einen islamischen Staat türkischer Prägung und empfindet [...] mehr

20.12.2016, 08:38 Uhr

Letzte vage Hoffnung perdu! Die letzte vage Hoffnung perdu! Also - Ärmel hochkrempeln und sich mit dem 4-jährigen zukünftigen US-Elend arrangieren. Das ist tatsächlich alternativlos! mehr

17.12.2016, 18:31 Uhr

Cleverer Schachzug Ein cleverer Schachzug des Umweltministeriums. In Zukunft haben die Kommunen den Schwarzen Peter. Verhängen sie ein Fahrverbot, ist der Kollaps der Städte ihre eigene Verantwortung. Denn wer nicht [...] mehr

16.12.2016, 10:53 Uhr

Macht ist auch in der heutigen Zeit nichts anderes, als die Politik mit anderen Mitteln betreiben zu können und auch zu wollen. Oder anders ausgedrückt: Macht ist Kanonenbootpolitik. Die Supermächte [...] mehr

12.12.2016, 16:25 Uhr

Nichts durcheinanderbringen - ich sprach von reinen Wirtschaftsflüchtlingen; nicht von politisch Verfolgten und Kriegsflüchtlingen. Ich denke, der Unterschied ist Ihnen bekannt! mehr

12.12.2016, 15:37 Uhr

Unterstellen wir, daß Sie Recht haben. Was ist daran verwerflich? Scließlich gestehen wir den Wirtschaftsflüchtlingen aus Afirka ujnd Asien genau diese Motivation zu, sich auf den langen Treck ins [...] mehr

12.12.2016, 09:19 Uhr

Ruth, Du schwätsch mer aus de Seel. Unn dass mir Badener uns gegen dess unsybadische Ostbadische wehre misse, macht und zsamme zu Leidensgenosse. Unn die Annere sinn ned gscheider, die schwätze [...] mehr

12.12.2016, 08:15 Uhr

Weiter-So geht nicht mehr Eine besorgniserregende Tendenz. Jeder neue Kleinstaat bedeutet mehr Grenzen, mehr territoritale Verwerfungen und somit ein großes Konfliktpotential. Die Destabilisierung Europas würde zu einem [...] mehr

07.12.2016, 08:50 Uhr

"72 Prozent der erfassten Tatverdächtigen haben einen deutschen Pass." Dieses Zitat sagt auch aus, daß 28% eben keinen deutschen Paß haben. Somit ist diese Personengruppe, die einen Anteil [...] mehr