Benutzerprofil

GerhardFeder

Registriert seit: 06.08.2007
Beiträge: 999
Seite 1 von 50
18.11.2017, 00:16 Uhr

Die Bankenkrise ist nur ein Beispiel Bitte nicht "Wirtschaftskanzler" Schmidt, "Treuhand" Kohl, "Genosse der Bosse" Schröder, "Energiewende" Triitin vergessen. Und Merkel müsste man ja [...] mehr

17.11.2017, 17:31 Uhr

Und wir alle sind Mitschuldige ... ... denn mit unseren Steuergeldern und "Rundfunkbeiträgen" wird dieser ganze Sumpf mitfinanziert. Wann wacht die für unser Geld verantwortliche Kleinstaaten (d.h. Bundesländer) Politclique [...] mehr

15.11.2017, 09:28 Uhr

Wozu Stadien? Fußball ist doch seit Jahren nur noch ein Fernsehereignis. Wozu es noch teure Stadien gibt ist da die Frage. Hoffentlich ist die Animationsindustrie bald in der Lage, diese Ereignisse ohne die [...] mehr

07.11.2017, 16:30 Uhr

Tschüssikowski deutsche Autoindustrie Die deutsche Autoindustrie wird den Weg der Foto- und Unterhaltungselektronik gehen - sie wird bis auf marginale Reste verschwinden. Denn: "Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der [...] mehr

21.10.2017, 13:45 Uhr

Wann ... war noch gleich die "deutsche Einheit" ? Ist es nicht Zeit diesen "Geteilte Haupstadt" - Unfug endlich zu beenden? mehr

21.10.2017, 13:41 Uhr

Uns fehlt ein Finanzminister a la Trump, der endlich die amerikanischen (und EU-Miniländer) Steuerbetrüger und Datendiebean die Kandasre nimmt und ihnen gegen hohe Kosten die üblichen Pflichten auferlegt. Aber dann kommen ja [...] mehr

20.10.2017, 22:15 Uhr

Kaum "Leute" kaufen Premium Diese überteuerten Autos laufen überwiegend als Firmenwagen oder Dienstwagen. Das wird massiv steuerlich gefördert und nur so läuft das Geschäft. Wir alle finanzieren mit unseren Steuergeldern die [...] mehr

16.10.2017, 11:53 Uhr

Alte Weisheit "Wie der Boss, so der Tross" Seit längerer Zeit verwaltet Bayern das für ganz Deutschland so wichtige Ressort - Zeit zum Wandel! Aber die Extra-Bayern-Partei CSU runiniert lieber [...] mehr

12.10.2017, 17:41 Uhr

Habe ich ein anderes Grundgesetz? In meinem steht nichts von einem "Bürgerfunk", sondern nur, dass es eine Rundfunkfreiheit gibt. „Die Pressefreiheit und die Freiheit der [...] mehr

29.09.2017, 15:08 Uhr

Unangebrachter Konjunktiv Das war eine Posse aus der BRD=Bananenrepublik Deutschland So wie - Steuerfahnder, die nicht tätig sein dürfen, weil sie unter Verfolgungswahn leiden - VW-Manager, die über 10 Mio. im Jahr [...] mehr

29.09.2017, 13:23 Uhr

Gibts schon Da ist die Berliner SPD dank R2G (d.h. ready to go) schon angekommen. mehr

27.09.2017, 16:25 Uhr

Lebenslänglich Herr Schäuble hat sein Leben im Parlament verbracht (immerhin nicht von Geburt an); konsequent, dass er dessen Präsident wird. Demokratie lebt vom Wandel, kein Wunder, dass die Bürger anfangen mit [...] mehr

20.09.2017, 19:21 Uhr

Klimaschutzpartei? Man kann eben die Wähler nicht auf Dauer für dumm verkaufen. Die "Klimaschutzpartei" hat sich als sehr teuer für die Bürger herausgestellt und: "Außer Spesen nichts gewesen!" fürs [...] mehr

14.09.2017, 06:30 Uhr

Mutig Mutig von den Richtern, so gegen Bendesrepublikanische Gemeinde.Erbhöfe vorzugehen. Mit dem gleichen Mut sollten Urteile gegen die grassierenden "Kur-/Fremdenverkehrs-Abgaben" und [...] mehr

11.09.2017, 23:32 Uhr

3 Liter-Auto "Vor 18 Jahren startete Volkswagen seinen 3-Liter-Lupo (Verbrauch). Dessen Preis war hoch, der Fahrkomfort dafür gering; das Modell geriet zum Flop: Volkswagen war damals der Zeit einfach [...] mehr

30.08.2017, 11:03 Uhr

Auto unser, das du bist Wahrscheinlich zahlt die Autoindustrie mehr an die Parteien als die Pflegemafia. mehr

20.08.2017, 12:30 Uhr

Das war früher. Heute ist die Bilanz deutlich UNTER NULL, denn die Finanzderivate sind nur durch andere Schulden (mehrfach) gedeckt.. Wenn das mal richtig explodiert, dann explodiert nicht nur das [...] mehr

24.07.2017, 15:54 Uhr

Skandal bleibt Skandal Eine Selbstanzeige ist doch wie ein Getsändnis; das kann man auch vor Gericht widerrufen, aber dieser Fall liegt wohl anders. Das Verhalten der gesamten Autoindustrie seit den 80er Jahren, das [...] mehr

22.07.2017, 16:44 Uhr

PKW-Diesel ... ... waren von Beginn an eine ungute Entwicklung und in Bezug auf Verbrauchskosten der deutschen Steuergesetzgebung geschuldet. Mit Schuld ist auch die einseitige Betrachtung der Schadstoffe von [...] mehr

21.07.2017, 15:13 Uhr

Trabi go Na gut, Wartburg gabs auch noch. mehr

Seite 1 von 50