Benutzerprofil

GerhardFeder

Registriert seit: 06.08.2007
Beiträge: 969
Seite 1 von 49
19.05.2017, 20:49 Uhr

Europa hat ein Problem Mit dieser Art von Trick-Europäern wird das gemeinsame Europa absurd. Jeder Staat versucht den anderen so weit wie möglich zu betrügen. Wer da auf Verständnis der europäischen Bürger/innen hofft, dem [...] mehr

11.05.2017, 18:46 Uhr

1. Bitte logisch bleiben, Sie und die ÖR-Sender können nicht einerseits mit "Markt" und andererseit mit "zwangsfinanziertem Auftrag" argumentierren. 2. Bitte die Verfassung [...] mehr

26.04.2017, 19:50 Uhr

Grüne als Minister ... setzen Prioritäten - und dann will sie nie mehr eine(r) wählen. - Alberne Pfandsystem ohne Umwelt-Erfolge - Erneuerbare Energien zu horrenden Kosten - "Gender"-Themen und Political [...] mehr

26.04.2017, 12:12 Uhr

Geldströme untersuchen, nicht Abgase Das Thema Diesel ist doch durch - damit gehen vernünftige Umwelt-Werte einfach nicht. Interessanter ist die Frage wer wovon wieviel profitiert. 0,20 € Subvention für Diesel-Kraftstoffe (viel mehr [...] mehr

26.04.2017, 08:45 Uhr

Einfach mal zurückblicken Nur die Geschichte des vom Uhrenhersteller Hayek geplanten "Smart" Autos ansehen und erkennen, wozu die deutsche Autoindustrie ("Das haben wir immer so gemacht und das bleibt [...] mehr

25.04.2017, 20:29 Uhr

Wozu haben wir einen Umweltminister ... ... wenn die Regierung, der er angehört, gleichzeitig bessere Prüfbedingungen für die EU ablehnt? mehr

25.04.2017, 20:04 Uhr

Quotenregelung In Entsprechung zu anderen Bereichen müssten eben so lange nur Männer eingestellt werden, nis über all die Quote von mindestens 30 % erreicht ist. mehr

25.04.2017, 19:58 Uhr

Für die Umwelt und die Menschen ist der Laborwert total irrelevant. Seit Jahrzehnten könnte man unter Realbedingungen testen - ähnliches Wetter vorausgesetzt. Die jetzigen Tests haben nur eine [...] mehr

25.04.2017, 07:41 Uhr

Nichts Neues Die Probleme mit Dieselmotoren und Stickloxiden sind seit Ende der 60er Jhre dokumentiert - auch von staatlicher Seite. Es gehört schon ein hohes Maß an Ignoranz (oder Kuorruption) dazu, diese [...] mehr

11.04.2017, 12:03 Uhr

Traue keiner Statistik Sicher fehlen in der OECD-Statistik viele zusätzliche Abgaben, die man in anderen Ländern so nicht kennt: Kurabgaben, Zweitwohnungssteuern, Rundfunkbeitrag, EEG-Energieumlage, Kehrgebühren usw., usw mehr

26.03.2017, 09:18 Uhr

Eine einzige zutreffende Aussage: Steuersenkungen lehnt er ab mehr

24.03.2017, 11:15 Uhr

Ist der Kaffeesatz alle? "Ökonomen hatten einen Rückgang erwartet." Regel 1 für Ökonomen: Wer nichts weiß, der weiß auch alles besser. Regel 2 für Ökonomen: Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft [...] mehr

20.03.2017, 23:16 Uhr

Danke SPD 100% Schulz, 100% Maut. Und nach der Wah: 30% Schulz und dann: Steuererhöhungen, Abgabenerhöhungen und alles, was die R2G sonst auch immer so ä(ge)ndert. mehr

20.03.2017, 07:01 Uhr

Die These: "Wer immer wieder dasselbe sagt, hat recht", kann als widerlegt gelten. Mit Statistik- und "Studien" - Voodoo wird seit Jahren "Post-Faktische" Politik [...] mehr

12.03.2017, 18:27 Uhr

Einfaltsreichtum An den Bauten der Bilderserie ist allenfalls der Einfaltsreichtum des Architekten zu bewundern, Was Unger die Quadrate, sind Liebeskind die spitzen Winkel. Übrigens: Den Blitz des Jüdischen Museums [...] mehr

25.02.2017, 13:40 Uhr

Korruption in der Demokratie Am Beispiel dieses Ministeriums zeigt sich, dass Korruption in der Demokratie auch gut gedeihen kann. Nur die drei Parteien CDU, SPD und CSU haben in der Bundesrepublik jeweils dieses Ressort [...] mehr

13.02.2017, 09:43 Uhr

Kanzler Schulz Ein Kanzler Schulz wäre wie der Berliner Regierende Bürgermeister Michael Müller eine Gefangener von R2G (Ready to go). Stillstand, Stasi-Remake, hilfloses Personal und haltlose Träume und [...] mehr

09.02.2017, 14:04 Uhr

Schade ... ... dass wir in Deutschland keine wirksamen Strafverfolgungsbehörden haben, wenn - es um mehr als einen Pfandbon oder Beförderungserschleichung geht, - es um Strafverfahren geht, an denen Politiker [...] mehr

07.02.2017, 18:04 Uhr

Das wars dann wohl .. ... mit der Mitnahme dieser Pedal-Krafträder in der Bahn. Benzingetriebene Fahrzeuge sind da auch verboten - aus gutem Grund. mehr

06.02.2017, 20:28 Uhr

Nur zur Erinnerung § 263 Betrug (1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher [...] mehr

Seite 1 von 49