Benutzerprofil

Suppenelse

Registriert seit: 13.09.2007
Beiträge: 410
Seite 1 von 21
11.10.2018, 16:53 Uhr

Danke, Herr Fleischhauer. Was für den Neonazi der kriminelle Ausländer ist, ist für die Feministin der privilegierte, übergriffige weiße Mann. Die Dumichauch-Kampagne hat dieser vorurteilsbeladenen, [...] mehr

11.10.2018, 16:43 Uhr

Die Blase dreht sich weiter, und die journalistische Selbstüberschätzung hört nicht auf. Ein Jahr nach Beginn einer beispiellos atemlosen und dümmlich-pauschalen, trotz einzelner Zwischentöne [...] mehr

07.10.2018, 08:53 Uhr

#metoo-Niederlage Man kann Kavanaugh aus politischen Gründen für eine komplette Fehlbesetzung halten - dass aber auch hier Jahrzehnte alte Vorwürfe aus metoo-Ecke mit reingemischt wurden oder dies zumindest probiert [...] mehr

10.09.2018, 09:41 Uhr

Unterschied zu Deutschland Vieles richtig im Artikel, dennoch wird ein ganz wesentlicher Unterschied zwischen Schweden und Deutschland nicht genannt: In Schweden haben die „etablierten“ Parteien selbst schon vor längerer Zeit [...] mehr

08.09.2018, 13:48 Uhr

Hambacher Forst und Chemnitz Es ist fast schon ironisch: Erst vor wenigen Tagen hat sich die Republik über die Vorfälle in Chemnitz empört, und man hat wiederholt das Gewaltmonopol des Staates hervorgehoben und Selbstjustiz [...] mehr

26.08.2018, 10:00 Uhr

Danke für diesen überfälligen Kommentar, sehr unterhaltsam! Er lockt die selbsternannten Öko-Wächter allerdings an wie rohes Fleisch die Wespen. :-) Als Eltern kleiner Kinder legen wir weder auf [...] mehr

11.08.2018, 12:48 Uhr

„Vielleicht entspannt sich dann endlich auch unser Umgang damit.“ Nun ja, liebe Frau Ataman: Viele der Integrationsprobleme, über die wir in Deutschland erst vor einigen Jahren kritisch [...] mehr

10.08.2018, 19:33 Uhr

Würde man in der breiten Bevölkerung endlich einmal kapieren, dass es auch im Bereich Windenergie um knallharte wirtschaftliche Interessen geht und nicht nur um selbstlose Weltrettung, wäre einiges [...] mehr

25.07.2018, 16:27 Uhr

Laut sind beide Seiten! Laut schreien, lieber Herr Lobo, tun ausdrückliche BEIDE Seiten, und in ihrer Selbstgerechtigkeit und in ihrer Pauschalisierung tun sich beide Seiten nichts. Ihr Kollege Jan Fleischhauer hat diesen [...] mehr

23.07.2018, 17:59 Uhr

„Aktivisten“ Und wieder stolpert man über den Begriff „Aktivisten“, den SPON hier verwendet. Für diese Art von „Friedensbewegung“ habe ich keinerlei Symphatie - sie wird rein gar nichts bewirken, gleichzeitig [...] mehr

20.07.2018, 17:19 Uhr

Im Gegenteil, liebe Frau Horn - Konservative wie Fleischhauer haben es sogar ausgesprochen leicht dieser Tage. Denn auch dem Letzten wird anhand vieler Beispiele immer und immer wieder klar gemacht, [...] mehr

09.07.2018, 16:53 Uhr

Es geht nicht nur um den Sozialstaat Schade, dass sich die Diskussion immer nur um die finanzielle Frage bzw. den Sozialstaat dreht, auch hier bei Augstein. Man tut auf der linken Seite der Debatte inzwischen regelmäßig so, als hätten [...] mehr

01.07.2018, 08:58 Uhr

Überflüssig Dieser flott klingende, aber inhaltlich doch etwas maue „5-Punkte-Plan“ heißt im Klartext, dass sich erstmal nichts ändern soll. Dass man sowas heute trotzdem noch in die Welt setzt, könnte der [...] mehr

21.06.2018, 16:40 Uhr

Danke ...und volle Zustimmung für Jan Fleischhauer. Die Rolle der Presse, die er nur anfangs beleuchtet, erscheint auch mir in diesem Fall - vorsichtig ausgedrückt - „bemerkenswert“. Das mediale Dauerfeuer [...] mehr

14.06.2018, 20:00 Uhr

Hoffentlich... ...hält die CSU durch, denn in der Sache liegt sie vollkommen richtig. Mögen Kuzmany und andere linkslastige Kommentatoren noch so schäumen. mehr

14.06.2018, 12:00 Uhr

Würde man, wie von Spahn vorgeschlagen, alle Abgeordneten einbeziehen, sähe die Situation wohl weniger klar für Merkel aus. Bei allen guten Absichten von wegen „gesamteuropäische Lösung“: Auf diese [...] mehr

22.05.2018, 20:14 Uhr

Rechtsstaat ja oder nein? "Legitimes Mittel"? Da kann ich nur müde drüber lachen, aber diese Argumentation ist im linken Spektrum (und bei dessen Apologeten z. B. bei den Grünen) leider weit verbreitet. Die Frage [...] mehr

18.05.2018, 10:01 Uhr

Ein durchschaubarer Versuch Schwaches Bild, Frau Hänel. Ein durchschaubarer und leider auch erwartbarer Versuch, Thomas Fischers Worte als frauenfeindlich abzustempeln - auch feministische Plattitüden von wegen „alte Männer“ [...] mehr

04.05.2018, 13:56 Uhr

Glückwunsch, Rechtsstaat Nun wird also auch dieser Fall über die Medien verhandelt anstatt vor Gericht. Ob die Vorwürfe zutreffen oder nicht: Es ist eine Schande für den Rechtsstaat. #notme mehr

01.05.2018, 21:12 Uhr

„Gesellschaft“ ungleich Medien M. Stokowski: „Es sagt aber viel über die Gesellschaft, in der das passiert.“ Nee, über die Gesellschaft sagt das gar nichts aus - nur über den Zustand der Medien, die sich im verzweifelten Bemühen [...] mehr

Seite 1 von 21