Benutzerprofil

Der_Franke

Registriert seit: 17.09.2007
Beiträge: 1499
   

26.07.2016, 18:49 Uhr Thema: Urteil des Bundessozialgerichts: Elterngeld zählt für Geringverdiener als Einkommen An Skrupellosigkeit nicht zu überbieten Da leben junmge Familien auf Kosten der Steuerzahler und erdreisten sich dann noch, daß Elterngeld nicht auf Hartz Iv anzurechnen ist. Skrupelloser geht es nicht mehr. Ich verlange auch sofort den [...] mehr

20.07.2016, 09:26 Uhr Thema: Unterstützung für Eltern: CSU gegen Schwesigs Familiengeld-Vorschlag Irrtum - es ist eine Versicherung Denn wer 0 Euro Beitrag leistet, erhält 0 Euro ausbezahlt. Außerdem stellt sich die Frage, warum Kinderlose Steuern zahlen müssen, um alleinerziehende Hartz IV Empfängerinnen zu alimentiren. Warum [...] mehr

19.07.2016, 15:06 Uhr Thema: Unterstützung für Eltern: CSU gegen Schwesigs Familiengeld-Vorschlag Familiensubventionen Dafür zahlen die aber die ständig neuen Familienwohltaten. Und Rente bekommt der, der einzahlt. So ist das nun einmal bei Versicherungen. Sonst brauche ich keine Versicherung. Am besten, wir [...] mehr

30.06.2016, 10:01 Uhr Thema: Wirtschaftswachstum: IWF rechnet mit Brexit-Folgen für Deutschland Pensionsbezug abschaffen Offiziell sind Beamte von der Arbeit nur freigestellt, wenn sie in die Pension wechseln. Wenn nun dies Freistellung abgeschafft werden würde,... Es wäre auch gerecht, da Beamte im Gegensatz zu [...] mehr

26.06.2016, 09:22 Uhr Thema: EM 2016: Die Schande von Lens Ich schließe mich an Auch mir hat das Spiel gefallen, wenn auch Torraumszenen rar waren. Aber man hat gesehen, was eine Mannschaft aus guten Fußballspielern (Portugal) zu leisten vermag, wenn man Taktik und Spiel auf [...] mehr

19.06.2016, 09:01 Uhr Thema: Brexit in der Lüneburger Heide: Bäcker bleiben, Bordelle schließen Ökonomischer Schwachsinn "Der Andrang aus Arabien und Nordafrika half Bergen, den Bevölkerungsschwund zu verkraften. Die Flüchtlinge bringen ihr Geld in Supermärkte, trinken aber nicht so viel, weshalb die Gastronomen [...] mehr

16.05.2016, 10:55 Uhr Thema: Investitionsstau: Geld ist genug da Was für ein Unsinn Dann müssten afrikanische Länder und Indien blühenden Volkswirtschaften sein. Gerade ganze junge Unternehmer legen die größten Pleiten hin, weil es ihnen schlichtweg an Erfahrung mangelt. Die [...] mehr

16.05.2016, 10:51 Uhr Thema: Investitionsstau: Geld ist genug da Das würde mich auch mal interessieren Fakt (seit vielen Jahrzehnten) ist jedoch, daß bei 50 schon die Dauerarbeitslosigkeit beginnt, da kein Unternehmer Arbeitskräfte in diesem Alter einstellen will. Mit dem gleichen Argument (bis [...] mehr

16.05.2016, 10:44 Uhr Thema: Investitionsstau: Geld ist genug da Der Kapitalismus ist ein sterbendes System Mit dem Wegfall des natürlichen Feindes "Sozialismus" ist der Kapitalismus entartet und und hat sich zu einem "bösartigen Tumor" entwickelt, der bestandig wächst. Wachsende [...] mehr

23.04.2016, 11:14 Uhr Thema: Niedrige Renten: So schützen Sie sich am besten vor Altersarmut Bravo Lösungen können manchmal so einfach sein. Und ich garantiere: Die Politik wird mit Reformen bei der GKV dafür sorgen. Über 60? Leider kein Termin bei keinem Arzt frei. Und tschüss! mehr

23.04.2016, 11:11 Uhr Thema: Niedrige Renten: So schützen Sie sich am besten vor Altersarmut Nun ja, Familien im Hartz IV, die deutlich teurer sind als jedes Rentnerpaar, haben wir zur Genüge. Bevor wir die Renten weiter kürzen, sollte die Politik mal überlegen, ob eine Begrenzung auf 5 Jahre [...] mehr

01.04.2016, 11:46 Uhr Thema: Koalitionsvereinbarung: Wirtschaftsflügel der Union protestiert gegen geplante Mindes Wenn man keine Ahnung hat sollte man nicht schreiben, daß die von Bismarck eingeführte Rentenversicherung ein Umlageverfahren war. War es nämlich nicht. Unabhängig davon frage ich mich warum die Kinderlosen mit ihren [...] mehr

18.03.2016, 09:49 Uhr Thema: Strategiepapier: SPD-Linke fordern Stopp der Rente mit 67 und höhere Steuern Das mit dem Überlaufen hat mich auch gewundert Gerade die AfD ist doch größte Feind für die "sozial Abgehängten" und die Arbeiterschaft. Dazu braucht man nur mal einen Blick in deren dürftiges Programm werfen. Aber die SPD tät [...] mehr

17.03.2016, 13:34 Uhr Thema: Rente: Frauen bekommen nicht mal halb so viel wie Männer Ihr Rentenbeitrag wird für Ihre Eltern verbraucht. Irrtum: Meine Eltern erhalten keine Rente. Nächster Irrtum: Ich würde nichts für die nachfolgende Generationm leisten. ich zahle eine Menge [...] mehr

17.03.2016, 10:38 Uhr Thema: Rente: Frauen bekommen nicht mal halb so viel wie Männer Auf der anderen Seite sollte man sehen, wer denn die Kosten für Kinder in der Ausbildung bezahlt hat. Die Eltern am wenigsten, denn die kassieren mit dem Kindergeld eine Steuerrückerstattung. Also zahlen überproportinal die Kinderlosen [...] mehr

11.03.2016, 13:38 Uhr Thema: DIW-Chef Fratzscher: "Die soziale Marktwirtschaft existiert nicht mehr" Falsch Sozialstaat und soziale Marktwirtschaft sind 2 unterschiedliche paar Stiefel mehr

04.03.2016, 14:02 Uhr Thema: Eine ungewöhnliche Entscheidung: Ich bin Hausfrau - na und? Wer es glaubt wird selig Schauen sie sich doch mal die tollen Rentensystem und den Wohlstand in den Staaten an, deren Bürger zur 7eit massenweise zu uns flüchten. Und welche Überraschung wird es sein, wenn die meisten [...] mehr

04.03.2016, 13:15 Uhr Thema: Eine ungewöhnliche Entscheidung: Ich bin Hausfrau - na und? Jeder kann sein Leben so leben, wie er möchte Aber nur, solange er es auch selbst finanziert. Im geschilderten Fall dürfte es wohl so sein. Auf der anderen Seite haben wir aber auch kinderreiche Familien, die ganz oder zumindest überwiegend [...] mehr

20.02.2016, 10:40 Uhr Thema: Deutsche Sparmisere: Ökonomen fordern Abschaffung der Riester-Rente Das frage ich mich auch immer Auf der anderen Seite frage ich michaber auch, warum lebenslange Arbeit mit Steuer- und Sozialabgaben trotzdem zur Armut im Alter führt, während man kinderreiche Familien mit arbeitsunwilligen [...] mehr

07.02.2016, 18:58 Uhr Thema: Haushalt 2017: Schäuble sieht Schuldenbremse in Gefahr Die Kosten für Beamte müssen herunter Jeder Betrieb in Schieflage setzt die Axt bei den Personlakosten an. Nur der Staat nicht. Wir brauchen eine Reform (Verringerung) der Beamtengehälter und insbesondere eine dramatisch hohe Absenkung [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0