Benutzerprofil

johannes.kepler

Registriert seit: 28.09.2007 Letzte Aktivität: 17.04.2014, 14:49 Uhr
Beiträge: 161
   

28.06.2014, 13:05 Uhr Thema: Massiver Stromausfall : Und dann saß Venezuela im Dunkeln Als Venezolaner gebe ich etwas mehr Kontext Chávez hat die Anzahl der Minister von etwa 10 auf etwa 30 erhöht. Zur Zeit gibt es, soweit ich mich erinnern kann, 30 Minister und 111 Vizeminister. Der "Minister der Volksmacht für Strom", [...] mehr

18.04.2014, 13:26 Uhr Thema: Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez: Treu bis in den Tod Diktatoren Syracusa schreibt "Nein, an Lügen müssen wir uns nicht erinnern. ". Wenn Sie Alfred Föslings Biographie von Albert Einstein lesen (nur ein Beispiel), Kapitel Adieu Berlin, können Sie [...] mehr

18.04.2014, 11:12 Uhr Thema: Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez: Treu bis in den Tod Der Gabo Der Gabo konnte meisterhaft das schreiben, was unsere Eltern und Grosseltern uns von ihren Zeiten erzählten, Geschichten, wo Wirklichkeit mit Legenden, mit Aberglaube so eng verwoben waren. Das [...] mehr

17.04.2014, 14:49 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Linke-Politiker wähnt deutsche Medien in der Hand von US-Geheimdienste Ist dieser Mann nicht ein früherer Stasi-Informant? Soweit ich weiss, war er ein Stasi-Informan. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Diether_Dehm#Inoffizieller_Mitarbeiter_der_Staatssicherheit Also: ein bisschen unverschämt ist der Mann doch. mehr

10.04.2014, 11:45 Uhr Thema: Venezuelas Opposition: Señora Machado macht da nicht mit OK, ich bin Oppositioneller, ich bin mit Frau Machado nicht einverstanden ich muss aber einige Punkte korrigieren: Maduro ist kein Sozialist. Zumindest führt er, genau wie der Militärcaudillo und früherer Putschist Chávez, keinen Sozialismus. Es ist lediglich dasselbe [...] mehr

04.03.2014, 20:30 Uhr Thema: Proteste in Venezuela: "Maduro bleibt höchstens noch acht Wochen an der Macht" Fast alle Fernsehsender zeigen gar keine Kritik zur Regierung Die Regierungsapologeten hier sprechen immer noch von "Linke" und "Rechte"...es ist unglaublich, wie sie immer noch in der Mitte des 20. Jahrhunderts leben, wie manichäistisch sie [...] mehr

03.03.2014, 20:12 Uhr Thema: Proteste in Venezuela: "Maduro bleibt höchstens noch acht Wochen an der Macht" Der Kommentator 15 sagt, die Lokalwahlen seien eine Bestätigung für Maduro, weil 72% der Bezirke an die gobierno cívico-militar ging. Dabei vergisst er zu erwähnen, dass die meisten Bezirke sehr wenige Leute haben, dass [...] mehr

03.03.2014, 17:54 Uhr Thema: Proteste in Venezuela: "Maduro bleibt höchstens noch acht Wochen an der Macht" Warum werden Venezolaner der Opposition im Spiegel nie interviewt? Es wird immer wieder der frühere Verteidiger von Chávez, sein ehemalige Berater Dieterich interviewt. Zeigt dies nicht ein bisschen Paternalismus? "Wir interpretieren Euch, wir lassen Euch aber [...] mehr

23.02.2014, 12:55 Uhr Thema: Unruhen in Venezuela: Chaos im Jahr eins nach Chávez Noch ein Detail: Der Lohn eines Schullehrers reicht nicht mal, um die Miete einer sehr kleinen Wohnung zu zahlen, geschweige denn alle Lebensmittel für eine Familie von 3. Venezuela ist das Land aber, das in den [...] mehr

23.02.2014, 12:47 Uhr Thema: Unruhen in Venezuela: Chaos im Jahr eins nach Chávez Ich bin Venezolaner. Es sind keine "Rechtskonservative"! Schon wieder fügt ein Journalist "Rechtskonservative" für Capriles ein. Das geschieht nur, wenn der Artikel von Abkürzungen unterzeichnet wird. Capriles steht oftmals mehr links [...] mehr

19.02.2014, 10:49 Uhr Thema: Proteste in Venezuela: Gesuchter Oppositionspolitiker López stellt sich der Polizei Ich bin Venezolaner Die allermeisten Regierungsanhänger, die gestern auch demonstrierten, waren Angestellte der staatlichen Erdölgesellschaft PDVSA. PDVSA hatte im Jahr 1998, als Chávez gewählt wurde, 36000 Angestellte, [...] mehr

17.02.2014, 12:49 Uhr Thema: Auslandsstudium im Sozialismus: "In Kuba wird mehr diskutiert" Als Venezolaner kann ich sagen: Es ist immer schön für Deutsche, auf der sonnigen Insel zu leben, solange sie Euros zur Verfügung haben. Dass die Studenten dort alles diskutieren "dürfen" ist nicht verwunderlich: es ist, [...] mehr

17.02.2014, 09:36 Uhr Thema: Proteste in Venezuela: Präsident Maduro wirft US-Konsularbeamte aus dem Land Die Regierung erlaubt, dass Die Regierung erlaubt, dass "linksgerichtete Paramilitärs mit Schwerwaffen, ein. Kalaschnikows, überall marschieren. Diese Leute werden als "Patrioten" gelobt, die Oppositionellen, auch [...] mehr

26.12.2013, 14:01 Uhr Thema: Mehr als 60 Verletzte: Piranha-Schwarm fällt über Badende her Ich bin Südamerikaner und ich sage Euch: Es sind nicht "fast alle Flüsse Südamerikas". Es sind die Flüsse des Orinokobeckens, des Amazonsbeckens und des Paraguaygebietes, sowie einige in den Guyanas. Das sind viele, aber definitiv [...] mehr

07.12.2013, 10:47 Uhr Thema: Geograf Mercator: Geheimnis der Erde Der flämische Mercator wurde im März geboren Diesen Artikel hätten Sie am besten im März veröffentlicht. Mercator hat übrigens bis zu seinem 40. Lebensjahr in Flandern und im flämischen Brabant gewohnt. Soweit ich weiss, hat er den deutschen [...] mehr

01.12.2013, 14:32 Uhr Thema: Gewalt in Venezuela: Das Mord-Paradox von Caracas Die UNO-Daten kommen von der Regierung Ich bin Venezolaner. Der Autor sagt, dass jeder diese UNO-Daten als wahr akzeptiert...zumindest Leute, die neutral und ehrlich sind. Die Wirklichkeit ist eher schwieriger: alle Menschen, die keine [...] mehr

07.11.2013, 09:45 Uhr Thema: 29 Jahre nach der Tat: Flugzeugentführer kehrt in die USA zurück Flugzeuge entführen Vantast64, Flugzeuge entführen und das Leben so vieler auf Spiel zu setzen ist einfach ein Verbrechen und sie muss dementsprechend bestrafft werden, ob der Richter Ihre oder eine andere Ideologie hat [...] mehr

11.10.2013, 08:26 Uhr Thema: US-Regierung: Pentagon-Vize Carter reicht Rücktritt ein Ich bin baff: wie wenige Mensche darauf reagieren Nirgendwo anders ist diese Beziehung von Staat und Wirtschaftskonzerne so schädlich wie im Bereich Sicherheit und Rüstung und es wird immer schlimmer: Politiker in sehr hohen Positionen, die für die [...] mehr

09.10.2013, 13:00 Uhr Thema: Jugend in Castros Kuba: "Wir glauben an nichts" Frau Iotta Da müssen Sie einfach von Land wechseln: ab nach Kuba. Die Castrodiktatur ist noch nicht kollabiert, weil die venezolanische Autokratie das Leben des Regimens noch verlängert. Sonst wäre der [...] mehr

05.09.2013, 11:28 Uhr Thema: Mafia in Südamerika: Die Gier nach Frauenhaar Alles Aufsehen? Ja, Rafael: meinen Sie, es handelt sich um "una sensasión de inseguridad", wie alles, was schlimm ist? Das sagt die Regierung in Venezuela: die Tatsache, dass Venezuela jetzt viel mehr [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0