Benutzerprofil

medienfuzzi

Registriert seit: 06.10.2015
Beiträge: 33
Seite 1 von 2
04.11.2018, 14:30 Uhr

Kein Konsens Dass es keinen stillen Zuwanderungskonsens gibt, beweist schon allein die Zahl von fast 600 Beiträgen hier im Forum in nur sieben Stunden! Ich vermute die "Dunkelziffer" ist noch weitaus [...] mehr

30.09.2018, 23:12 Uhr

Was meiner Meinung nach zum Artikel, als auch zu einigen Forenbeiträgen zu ergänzen wäre: - Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz und Robotik werden unsere Arbeitswelt in den nächsten Jahren stark [...] mehr

18.09.2018, 12:34 Uhr

Wird schon Mit dem neuen Baukindergeld pro Kind 12 TEUR, mit 2 Mrd Etatmitteln für den sozialen Wohnungsbau und der „nachgeschärften“ Mietpreisbremse bzw. Mietenstopp wird sich das Problem sicherlich in [...] mehr

16.09.2018, 18:00 Uhr

Der Kommentar ist richtig, greift aber leider zu kurz. Nach R. Girard wird der Sündenbock gebraucht, wenn die Gemeinschaft innerlich zerrissen ist oder sich von einer Katastrophe bedroht fühlt. Dass [...] mehr

16.09.2018, 17:51 Uhr

Der Kommentar ist richtig, greift aber leider zu kurz. Nach R. Girard wird der Sündenbock gebraucht, wenn die Gemeinschaft innerlich zerrissen ist oder sich von einer Katastrophe bedroht fühlt. Dass [...] mehr

11.09.2018, 16:46 Uhr

Wundert mich nicht. Print ist (leider) weiter auf dem Rückzug und epaper sind ein Medienbruch. mehr

22.08.2018, 18:28 Uhr

Traurige Realität Für Geldwäscher und organisierte Kriminalität bleibt Deutschland weiterhin ein Paradies. Wer ehrlich seine Steuern bezahlt ist und bleibt der Dumme. Da wundere ich mich nicht über immer mehr [...] mehr

28.09.2017, 10:22 Uhr

Was zu erwarten war Jetzt kommen all die bitteren Themen hoch, die im Wahlkampf ausgeblendet wurden. Ob Jamaika, falls diese Koalition überhaupt zustande kommt, den entscheidenden Strukturwandel im Gesundheitswesen [...] mehr

25.09.2017, 18:17 Uhr

Da hat Frau Ataman zu ähnlichen Worten wie die von ihr angegriffene Rechte gegriffen. Weiß und Schwarz? Sind wir jetzt schon so weit wie in den USA? Warum wird jetzt nicht offen über die Beweggründe [...] mehr

18.09.2017, 18:09 Uhr

Der Adlatus.. von Mutti hat gesprochen. Ein Wahlk(r)ampf, der an Langeweile kaum zu überbieten war. Wahlprogramme, die die wichtigsten Herausforderungen der nächsten Jahre nebulös lassen oder erst gar nicht [...] mehr

01.09.2017, 19:16 Uhr

Täuschen und Verschieben Hardware Nachrüstungen sind der armen, Notleidenden Autoindustrie laut Mutti nicht zumutbar. Der Steuerzahler zahlt jetzt über die Kommunen erst einmal für den sauberen ÖPNV. Am Ende sind doch [...] mehr

25.07.2017, 07:48 Uhr

Auf dem Weg zur Selbstzerstörung Die deutsche Autoindustrie schaufelt sich Ihr eigenes Grab. Die Chinesen und andere werden davon profitieren. mehr

22.05.2017, 07:54 Uhr

Schmidt, Brandt, Wehner... "rotieren" mit rasender Geschwindigkeit in Ihren Gräbern. Schulz: gestartet als Messias- bereits jetzt entzaubert und ohne konkretes Programm. mehr

20.05.2017, 11:57 Uhr

Augenwischerei und Flickwerk Ich warte seit über einem Jahr auf das Update für meinen Betrugsdiesel (1,6 l/ 66 kw)von Skoda. Und die aktuellen Updates sind in Bezug auf deren Wirksamkeit und Langlebigkeit - geschweige denn [...] mehr

05.05.2017, 13:10 Uhr

Treffend analysiert Die Populisten werden weiter Zulauf bekommen. Die Schere zwischen Arm und Reich wird seit Jahren statistisch und gefühlt größer. Wichtige langfristige Themen wie: Kranken-, Renten- und [...] mehr

05.03.2017, 06:42 Uhr

Höchst ungelegen ... Käme "Murksel" in B. ein Wiederaufflammen der Griechenland bzw. Eurokrise kurz vor den Bundestagswahlen. Das ist der Grund. Und die bisherige ".Rettung" war nur Murks. mehr

31.01.2017, 13:27 Uhr

Sinnlos.. Es wird sich auch zukünftig kaum oder gar nichts daran ändern. Das Auto ist des Deutschem liebstes Kind. Und die Autolobby ist nun einmal sehr einflussreich. Die Gesundheit der Bevölkerung ist da [...] mehr

16.09.2016, 18:11 Uhr

Da braucht man sich nicht zu wundern.. dass die AfD so einen Zulauf erhält. Wobei diese Partei ja auch keine Lösungen parat hat. Aber diese Entwicklung wird sich vermutlich leider weiter verstärken. Einige Gründe: 1. Statt [...] mehr

14.08.2016, 13:52 Uhr

Sehr gut auf den Punkt gebracht! Das Buch ist sicherlich lesenswert. Herr Nachtwehy setzt an den richtigen Punkten an. Abstiegsängste kenne ich persönlich nur zu gut. Früher war nicht unbedingt alles besser, die sozialen [...] mehr

26.07.2016, 18:09 Uhr

Auch vier Argumente für Vereinfacher Sicherlich hat Herr Gathmann in einigen Punkten Recht, man kann aber auch vier andere Argumente anführen 1. Ja, zwei Täter kamen vor 2015, einer – mit unklarer Herkunft da bei der Einreise nicht oder [...] mehr

Seite 1 von 2