Benutzerprofil

argonaut-10

Registriert seit: 10.10.2007
Beiträge: 504
25.02.2017, 12:45 Uhr

Wundere mich nicht dass es in den Betten teilweise immer noch so mau aussieht, wenn ich hier einige Kommentare lesen muss. mehr

22.02.2017, 14:30 Uhr

schöner Artikel es geht hier nicht um eine Neiddebatte; Vielfalt ist immer gut, sondern es geht um Nachhaltigkeit. Ingineurskunst besteht darin, immer bessere und sportlichere, komfortablere und intelligenter Autos [...] mehr

22.02.2017, 10:48 Uhr

Super eine tolle Frau mit einer tollen Einstellung. Ich möchte mich nicht der Diskussion anschließen, ob das am Ende Prostitution ist, oder nur bedingt. Viel spannender finde ich, was es mit ihr macht, wie [...] mehr

20.02.2017, 11:55 Uhr

Gute Analyse Frage ist nur... warum passiert das nicht? Wie kann man einem Draghi das durchgehen lassen? Dazu noch ein Italiener, der aus dem Stall kommt, der mit Geld nicht umgehen gelernt hat? mehr

15.02.2017, 13:05 Uhr

es geht nicht darum ob die Borussia es alles noch in der Hand hat oder nicht. Dieser Artikel ist eine hervorragende momentane Bestandsaufnahme. Es mangelt an der inneren Einstellung. Darüber hinaus muss das Tool-Set [...] mehr

13.02.2017, 15:14 Uhr

Bewusstsein Wer billig fliegen nutzt, sollte sich bewusst sein, was dies mit Arbeitsplätzen in der Reisebranche macht. Niemand soll sich nachher beschweren, dass er/sie nichts gewusst haben. mehr

04.02.2017, 09:07 Uhr

Oh Mann Nun hat er so gut angefangen und nun so ein Müll. Grundsätzlich sind unsere 45-46 % Est. in der Spitze wirklich genug. Was soll das? Es geht doch eher darum, dass die Steuerschlupflöcher nicht [...] mehr

03.02.2017, 16:47 Uhr

Nur ein Schlaglicht So ein Artikel ist brandgefährlich. Mit einem Schlaglicht will man den ganzen Gedanken Europa in Frage stellen. Wir sind uns doch alle schon lange im Klaren darüber, dass es eigentlich erst mal eine [...] mehr

17.01.2017, 13:59 Uhr

Habe die Rede gesehen Viel Allgemeinplätze und die Quintessenz... wir wollen Cherry-Picking. Keine Partizipation an schwierigen Themen, außer es passt in den Kram. Mal sehen, wie das so gehen soll in einer globalisierten [...] mehr

16.01.2017, 19:16 Uhr

wir hatten in der BuLi 3 Jahre, wo die Teams nur zum Punkte-Abgeben gegen die Bayern angetreten sind... zumindest die meisten. Nun in England, wo schnell gespielt wird und mit langen Bällen viele Spieler überspielt werden, [...] mehr

16.01.2017, 12:51 Uhr

Verstehe immer nicht diejenigen, die den Engländern Recht geben, nur weil sie den Zerfall der EU herbeisehnen. Sicherlich ist Vieles in der EU nicht immer zum Besten bestellt, aber weiter dran arbeiten und besser machen [...] mehr

16.01.2017, 10:34 Uhr

Geld ist ein Austauschformat für Ungleichheit. Hätten wir kein Geld, dann wären andere Themen im Fokus, um die Unglieichheit zu erkennen. Menschen sind nun mal nicht gleich und damit meine Kritik an den ewigen Umverteilern und [...] mehr

11.01.2017, 14:58 Uhr

Religion ist Glauben und glauben = nicht wissen. Daher haben die Franzosen Staat und Kirche getrennt. Am Ende kann man sicher sagen, dass Religion heute wie eigentlich schon immer dazu missbraucht wird, um eigene [...] mehr

11.01.2017, 12:45 Uhr

Die Polen haben eine Heidenangst vor Russland. Gleichzeitig tun sie alles dafür, wieder eine übergebraten zu bekommen. Ihre Angst ist noch größer geworden, als sie sahen, dass die Nato nicht bei der Ukraine [...] mehr

11.01.2017, 09:35 Uhr

wenn das alles ist was die SPD zu bieten hat, dann sollten sie besser nicht antreten. Wer nimmt diesen Gabriel denn ernst? Und... der eiert doch nur deswegen rum, weil er weiß, dass er es nicht hinbekommt und das [...] mehr

09.01.2017, 10:30 Uhr

recht und gut dürfen sie gerne machen, die Amis.... zumindest kommt dann Bewegung rein. Andererseits frage ich mich, wer die Amis in den Knast steckt, die Verbrechen gegen die Menschlichkeit begehen (Kriege... [...] mehr

31.12.2016, 09:09 Uhr

Schließe mich den meisten Foristen an Additiv möchte ich darauf hinweisen, dass Österreich damals die Maut eingeführt hat, um sich zu sanieren. Das muss so um 2000 gewesen sein, als Gerhard Schröder gerade ans Ruder kam. Damals hatten wir [...] mehr

27.12.2016, 12:23 Uhr

@4 Falsch, es gab schon Städte vor den Autos. Damals baute man noch anders. Mit den Autos setzte ein Wndel ein, weil man zur Straße den Lärm im Schlafzimmer nicht mehr wollte. Davor baute man alles zum [...] mehr

27.12.2016, 06:42 Uhr

Es gelten nach wie vor die Gesetzmäßigkeiten der Physik. Und da sind 2.5 Tonnen immer schwerer zu bewegen als z.B. 1.5 Tonnen. Und insofern wird ein ausgezeichnetes Aggregat einfach seinem Temperament beraubt. [...] mehr

27.12.2016, 06:24 Uhr

Illusion Wer jemals glaubte, dass Italien in irgendeiner Form seriös ist, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann. Solange südlich von Rom die Mafia regiert, solange Banken in Italien eng mit der Mafia [...] mehr