Benutzerprofil

CaptainSubtext

Registriert seit: 18.10.2007
Beiträge: 2010
13.02.2017, 13:03 Uhr

Überschrift Sich als Außerhalb des Establishments definieren obwohl man zum Establishment gehört? Kommt mir bekannt vor. mehr

12.02.2017, 14:08 Uhr

Oder (und jetzt passen Sie bitte auf, es könnte revolutionär werden) er gibt Trump nicht in allem Recht und hat eigene Meinungen. Schwer nachzuvollziehen. Ich weiß. mehr

25.01.2017, 15:03 Uhr

Bleiben Sie auch vor Ihrer Waschmaschine sitzen um in Fehlerfall den Schaden zu begrenzen? Autonomes Fahren wird nur dann ein kommerzieller Erfolg werden, wenn die finanziellen Risiken nicht vom [...] mehr

11.01.2017, 20:48 Uhr

Das ist objektiv gesehen gelogen. 70% seiner überprüften Aussagen waren laut (linksneigenden) Faktencheckern gelogen. Überprüft wurden natürlich nur solche die strittig waren. mehr

04.01.2017, 15:16 Uhr

Zinsen sind der einzige Grund der Bank mein Geld zu geben. mehr

04.01.2017, 14:36 Uhr

Als Buchgeld. 2002 als Bargeld. mehr

03.01.2017, 12:28 Uhr

Darum geht es doch gar nicht. Liverpool - Stoke war die einzige Partie des 17. Spieltages die am 27.12. gespielt wurde. Der 19. Spieltag streckt sich vom 2.1. bis zum 4.1.. Liverpool musste am [...] mehr

24.12.2016, 10:22 Uhr

Natürlich hatte er die. Man könnte meinen, Sie arbeiten beim DNC. mehr

24.12.2016, 10:20 Uhr

Der war gut. Ich musste lachen. Tipp: Sollte die Clinton Foundation nächstes Jahr Spenden in ähnlicher Höhe bekommen wie dieses Jahr, haben Sie Recht. Sollte das Spendenvolumen einbrechen, haben [...] mehr

19.12.2016, 16:20 Uhr

Es ist ein soziales Konstrukt. Man könnte es auch gesellschaftliche Konvention nennen. Aus dem gleichen Grund tragen wir selbst im Hochsommer Kleidung, duzen wir gewisse Leute, während wir andere [...] mehr

19.12.2016, 16:07 Uhr

Wenn es für ein Problem nur einen importierten Begriff gibt um ihn zu beschreiben, lässt sich daraus schließen, dass es sich um ein neues Problem handelt. Wenn nun angeblich in der ältesten aller [...] mehr

14.12.2016, 14:42 Uhr

Obama hat 2008 52,9 % und 2012 51,1 % der Stimmen geholt. Hillary Clinton 48,2 %. Beachtliche Leistung. mehr

14.12.2016, 14:39 Uhr

Wenn man für das Amt des US-Präsidenten kandidiert und die Wahl gewinnt ist man also ein Verlierer. Postfaktisch nennt man das wohl. mehr

07.12.2016, 17:17 Uhr

Das gesamte Silicon Valley stand mehr oder weniger geschlossen hinter Clinton. Obamas Wahlkämpfe waren Vorreiter in Sache Social Networking. Aber die Republikaner habe diese Wahl mit Digital [...] mehr

02.12.2016, 16:05 Uhr

Das sind doch Nebelkerzen. Prinzipiell sollte man zwar auf Wahlcomputer verzichten, da sie Wahlen intransparent und nicht nachvollziehbar machen. Die Probleme in den USA fangen aber vorher an. Den [...] mehr

11.11.2016, 13:39 Uhr

"Tatsächlich blieb die Depression ja diesmal aus, und die registrierte Arbeitslosigkeit ist weit schneller gefallen als etwa in Europa" Lektion Nr. 1: Die Wahrheit verschleiern ohne zu [...] mehr

29.10.2016, 12:44 Uhr

Auf der einen Seite: Eine ehemalige Senatorin und Außenministerin die seit 30 Jahren in der Politik ist und so viel Einfluss hat, dass ausländische Staatschef Millionen an ihre Stiftung [...] mehr

18.10.2016, 18:05 Uhr

"Es ist gefährlich, wenn auf YouTube uralte Geschlechterklischees gefeiert werden, die plötzlich Teil der Jugendkultur sind. Sexismus ist kein neues Phänomen, aber auf YouTube fängt alles wieder [...] mehr

11.10.2016, 10:27 Uhr

Ich habe selten ein Kritik gelesen, die nur so von Pathos triefte und Ignoranz strotze. "Aber diese Serien porträtieren afroamerikanische Lebenswelten, Alltagssorgen, Themen." Eine junge, [...] mehr

28.09.2016, 16:08 Uhr

"Wenig überraschend ist das im Fall von "I Love Dick". ..... Gleichzeitig zeigt Amazon mit dieser Entscheidung, dass Nutzerfeedback nicht immer ausschlaggebend dafür ist, was in die [...] mehr