Benutzerprofil

mictann

Registriert seit: 19.11.2015
Beiträge: 268
Seite 1 von 14
03.03.2016, 13:55 Uhr

Genau. Diese Aussage trifft es. Wir sind alle zu doof bei VW Schrauber zu sein. Schade eigentlich, dass man Autos nicht essen kann. So wenig wie Geld, Smarphones und Webseiten. So einen [...] mehr

03.03.2016, 13:51 Uhr

Das ist Sozialismus pur. Das was man der DDR vorgeworfen hat, macht VW. Money for nothing. mehr

03.03.2016, 13:49 Uhr

Andere in Deutschland arbeiten ja nicht, nur die bei VW weiter so. Betrügen ist deutsches Unternehmertum. Ich habe keinerlei Verständnis dafür, dass Mitarbeiter eines Konzerns, der nicht einmal Steuern zahlt, mit unsinnig hohen Prämien belohnt werden. [...] mehr

03.03.2016, 13:42 Uhr

Wenn es denn so kommt, wie angedroht ... dann wird er Eurotunnel eine der teuersten Bauruinen der Geschichte. Ich hoffe, dass der Mensch sich einen Rest klaren Denkens bewahrt und einfach mal abwägt, was es außer Geld denn noch zu bewahren [...] mehr

02.03.2016, 14:02 Uhr

Von diesem Land habe ich nichts anderes erwartet Der Bürger respektive Kunde hat keinen Stellenwert, ist ein Nichts, welches es primär mit Unterstützung des Staates zu betrügen ist. Ein Verkauf unter Vortäuschung falscher Tatsachen ist für [...] mehr

02.03.2016, 12:52 Uhr

Da wundert man sich nicht ... wenn in den Bundesländern, die sowieso schon die niedrigsten Löhne zahlen und Geld für nix da ist, die meisten Flüchtlinge untergebracht werden und dort die Pegida am stärksten ist. Solidarität na [...] mehr

01.03.2016, 15:26 Uhr

Und Sie glauben, dass FB alle, dem Steuerzahler durch jahrelange Rechtsstreits und Gutachten entstandenen Kosten, bezahlt? Dann leben Sie im falschen Land und im Aberglauben an unser Rechtssystem. [...] mehr

01.03.2016, 12:41 Uhr

Genau so ist es. Die Anzahl der Möchtegernunternehmer in D ist unendlich groß. Defacto sind viele kleine und mittlere Unternehmen schon seit Jahren Pleite oder leben über ihre Verhältnisse. [...] mehr

01.03.2016, 12:25 Uhr

Diese Forderung ist angemessen und sollte von Polen, Tschechien, Ungarn etc. von allen, die sich weigern Flüchtlinge aufzunehmen, eingerieben werden. Es ist doch mehr als Recht Geld zu verlangen, wenn man diesen Ländern die [...] mehr

01.03.2016, 11:02 Uhr

Ich zähle zu den Autobesitzern die nicht so viel Geld haben, sich ein Fahrzeug komplett zusammenzustellen. Das kann sich mittlerweile nur noch ein kleiner Rest der Käufer leisten. Und die kaufen jeden Schnickschnack, weil für die [...] mehr

01.03.2016, 10:03 Uhr

Ich weiß nicht woher ... die in Calais "hausenden" Flüchtlinge das Recht ableiten nach Belieben und illegal Transitwege innerhalb sicherer Staaten in Anspruch nehmen zu wollen. Außerdem sollte der Fakt des [...] mehr

01.03.2016, 07:39 Uhr

OmG Krümelkack unserer Behörden. Die Strafe wird die Kosten kaum decken, die dann der Steuerzahler zahlen muss. Und dem ist der juristische Firlefanz egal. Denn Recht bekommt hier nur wer Geld hat. Und da [...] mehr

01.03.2016, 07:36 Uhr

Einfach genial Habe zwei zweier im Einsatz. Klein und fein. Eine der bester Erfindungen sowohl für privat als auch in der Industrie. mehr

29.02.2016, 22:26 Uhr

Billiglohnland Leute, packt die Koffer. Die Industrie hat euch nicht verdient. Übelste Ausbeuterei ist das. Im Osten hat der Billiglohn überhaupt nix gebracht, weil die gleiche Arbeit in kürzerer Zeit und mit [...] mehr

29.02.2016, 13:46 Uhr

Die Welt hofiert einen Milchreisbubi ... nur weil er auf eher unlauterem Weg, durch Diebstahl von know how und Daten und der Bedienung der Selbstverliebtheit des Menschen, unangemessen viel Geld hat. Das ist offenbar der einzige Grund, warum [...] mehr

28.02.2016, 22:35 Uhr

Es ist erstaunlich .., dass die Menschheit bisher überlebt hat, wenn man das liest. Es verwundert nicht mehr, dass es sowenig Geburten in D gibt. Die Eltern sind zu kompliziert oder einfach nur zu alt. mehr

27.02.2016, 21:07 Uhr

Außer schlecht gemachtem Betrug Kann die deutsche Autoindustrie. Teuer und hinter dem Stand der Technik. Soll sie sich nach China gehen. Komplett. Steuern zahlen sie nicht, sie kosten nur Geld. mehr

26.02.2016, 22:24 Uhr

Wer hat denn anderes erwartet? Der Sumpf wurde einmal durchgequirlt und der nächste genommen, der sich mit Korruption und Vetternwirtschaft auskennt. Die FIFA braucht kein Mensch. Warum wird sie nicht verboten? Die Schweizer werden [...] mehr

26.02.2016, 17:36 Uhr

Selbst konservative Ökonomen sollte erkannt haben ... dass das prozentuale Wachstum nur noch auf virtuellem Kapital beruht, welches keinerlei Gegenpol in der Wirtschaft hat. Wie sonst kann es sein, dass Unternehmen von einem Quartal zum nächsten 30% [...] mehr

26.02.2016, 11:53 Uhr

Was steht nun in dem Artikel? Alte Wahlergebnisse und vage Hochrechnungen. Davon haben wir jeden Tag neue. Es gibt aber keinen Hinweis darauf worin die Ursachen zu suchen sind und warum es den etablierten Parteien hinten vorbei [...] mehr

Seite 1 von 14