Benutzerprofil

hikage

Registriert seit: 13.11.2007
Beiträge: 388
Seite 1 von 20
18.06.2018, 11:37 Uhr

Absoluter Blödsinn. Eine Konsumentscheidung, die unter der statistischen Schwelle liegt ist genau wie eine Stimme für den Wahlverlierer: vielleicht gut fürs Gewissen aber ansonsten vollkommen [...] mehr

12.06.2018, 12:15 Uhr

Insbesondere gilt hier natürlich, dass a/b > 1/10 gelten muss, und somit (c-1)/(10-c) > 1. Damit ist dann auch schon klar, dass man weniger als die Hälfte der Zahlen überprüfen muss. mehr

12.06.2018, 12:11 Uhr

..und hilft leider kein Stück bei der Beantwortung der Frage. Aber schön, dass sie es sofort gesehen haben. mehr

12.06.2018, 10:22 Uhr

Dem kann ich mich nur anschließen. Anscheinend leider Herr Spahn unter einer gestörten Selbstwahrnehmung, wenn er sich das zutraut, die Pflege seiner Eltern jedoch nicht. Das dürfte weniger mit [...] mehr

06.06.2018, 17:21 Uhr

Na sie sind ja ein weltoffener Witzbold. Sicher, ein Ignorant kann eventuell aus dem Netzausbau nicht profitieren. Ich baue jeden Tag ohne nervigen Lernstress meine Fähigkeiten in diversen [...] mehr

06.06.2018, 11:39 Uhr

Warum sollte sie? Die Gehirnentwicklung ist ausgesprochen stark dominiert durch äußere Einflüsse, auch schon beim ungeborenen Fötus. Dabei herrscht beim gesunden Menschen ein derartiger Überfluss [...] mehr

30.05.2018, 12:16 Uhr

Ums Geld scheint es ja gerade nicht zu gehen, sonst könnte er ja umgehend in seiner Anschlussverwendung antreten. mehr

25.05.2018, 10:14 Uhr

Was nutzt die festgeschriebene Vergütung, wenn die Netzanbieter an der abgegebenen Menge drehen können? DASS die das für den Notfall können, muss man erlauben, sonst wird die Anlage nicht [...] mehr

22.05.2018, 17:06 Uhr

Zu kurz gesprungen. Wenn die Regierung oder besser der Beamtenapparat blockiert wäre, aus Angst dass jede Entscheidung als 'Steuerverschwendung' eingeschätzt werden könnte, wäre damit keinem [...] mehr

15.05.2018, 17:23 Uhr

Auch Mathematik kann man sinnvoll lernen oder aber pauken. Genau das Gleiche gilt für Sprachen - im übrigen neigen nicht wenige Wissenschaftler dazu, die Mathematik selbst den Sprachen zuzuordnen. [...] mehr

15.05.2018, 14:43 Uhr

Ich verstehe nicht ganz. Gerade wenn es nur um den Inhalt geht, ist eine maschinelle Übersetzung doch - abgesehen von Teekessel Wörtern - absolut brauchbar. Das heißt derjenige, der sich die Mühe [...] mehr

15.05.2018, 11:16 Uhr

Weil sich im Französischen Aspekte von Sprache finden lassen , z.B. eine völlig andere Ausprägung von Homophonie und andere Herangehensweise an den Genus, die sie im Englischen so nicht finden [...] mehr

15.05.2018, 10:59 Uhr

Sie sind ja witzig. Übersetzen kann man das natürlich, aber der Sinn bleibt dabei komplett auf der Strecke. Falls es ihnen noch nicht aufgefallen sein sollte, verstecken sich beim Sams die [...] mehr

11.05.2018, 19:20 Uhr

Das ist alles nicht grundsätzlich falsch, aber wie von Fricke schon bemerkt: es ist - bis auf direkt Betroffene - nicht unser größstes Problem. mehr

08.05.2018, 16:45 Uhr

Na das wäre dann doch einmal ausgleichende Gerechtigkeit. Da allgemein ein größeres Vermögen mit größerer Gesundheit korreliert, wäre nach ihrer Theorie der Staat hier tatsächlich zum Wohl der [...] mehr

07.05.2018, 15:50 Uhr

Wenn alle Investitionslöcher z.B. an Schulen gestopft sind, kann man vielleicht über Steuererleichterungen nachdenken. Und dann am besten erstmal über (vor allem Kinder-) Freibeträge, um das Ganze [...] mehr

07.05.2018, 14:13 Uhr

Komisch Die gleichen Turbinen könnte man für große Solarthermie Kraftwerke in Afrika verwenden, als eine sinnvolle Alternative zum gescheiterten Desertec - mit all seinen positiven Nebenwirkungen für die [...] mehr

29.04.2018, 12:26 Uhr

Solange.. ..die Versandpreise inklusive Lieferung unter dem Einzelhandelspreis liegen, besteht kein Grund zur Klage. Höhere Versandkosten wären dann immer noch einpreisbar. Wenn dadurch der stationäre Handel an [...] mehr

16.04.2018, 11:59 Uhr

tja.. Was gern vergessen wird, ist dass der angesprochene Fortschritt nahezu komplett vom technologischen Fortschritt getrieben wird. Fortschritte in Bezug auf Gesellschaftssysteme und moralische [...] mehr

05.04.2018, 10:43 Uhr

Wenn der Ekel etwas größer ist, kann man auch in einer Tüte sammeln, diese in die Biotonne ausleeren und die Tüte danach passend entsorgen. Der Mehraufwand dabei ist doch recht übersichtlich. mehr

Seite 1 von 20