Benutzerprofil

ergoprox

Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 3694
   

26.02.2015, 11:57 Uhr Thema: Igel-Leistungen beim Arzt: Wir müssen reden! Unglaublich. Mir wurde als Privatpatient - auf der Suche nach einem neuen Zahnarzt wegen Umzuges - von der frechen Sprechstundenhilfe mitgeteilt, dass ich als neuer Patient nur aufgenommen [...] mehr

26.02.2015, 11:53 Uhr Thema: Igel-Leistungen beim Arzt: Wir müssen reden! Bei normaler Zahnpflege ist das alles Humbug und dann noch "in Pfefferminzgeschmack, Zitrone oder Bubble Gum"...völlig sinnlos rausgeschmissenes Geld. mehr

26.02.2015, 11:37 Uhr Thema: Igel-Leistungen beim Arzt: Wir müssen reden! Das ist einfach nur noch lächerlich. mehr

26.02.2015, 11:34 Uhr Thema: Igel-Leistungen beim Arzt: Wir müssen reden! So sieht es aus. Selbst Feld-, Wald-, und Wiesen-,Allgemeinmediziner machen sich unter 5.000€ p.M. (nach Steuern und Praxiskredit) die Hände nicht schmutzig. mehr

26.02.2015, 11:30 Uhr Thema: Igel-Leistungen beim Arzt: Wir müssen reden! So ist es. Außerdem kann ich die Jammerei der Ärzte nicht mehr hören. Keine andere Gruppe von Selbständigen wird so dermaßen von der Allgemeinheit gepampert. Niedergelassene Ärzte leiden leider [...] mehr

23.02.2015, 15:17 Uhr Thema: Kolumne: Besser ein Teil des Geldes weg als die ganze Kohle Natürlich wird GR niemals aus dem € austreten, natürlich wird man die aufgelaufenen Verbindlichkeiten zu großen Teilen abschreiben, still und heimlich. Letztendlich ist alles Lavieren und alles [...] mehr

18.02.2015, 14:57 Uhr Thema: Prognose zur Wirtschaftskraft: Deutschland steigt ab Ende 2015 wäre schon mal schön. Oder wir fragen das PWC Orakel einfach wie es nächste Woche um das Thema Griechenland steht. mehr

18.02.2015, 14:50 Uhr Thema: Prognose zur Wirtschaftskraft: Deutschland steigt ab Schade ums Geld. Unglaublich, mit was für einem Unsinn sich beschäftigt wird. PWC kann nicht in die Zukunft schauen, die Mutti nicht und alle anderen auch nicht. Es ist hochgradig unseriös solchen [...] mehr

17.02.2015, 09:24 Uhr Thema: Energieanalyst Carlos Pascual: "Wir erleben eine Ära des Überflusses" Früher waren es Orakel, heute sind es "Experten". mehr

02.02.2015, 14:03 Uhr Thema: ifo-Berechnung: Deutschland hat weltweit höchsten Exportüberschuss Das ist eine infame Lüge. In D sind die Reallöhne seit nunmehr mehr als 15 Jahren stagniert, in den meisten Bereichen gesunken, kein anderes Volk hat sich dermaßen für das zweifelhafte Vergnügen [...] mehr

02.02.2015, 13:59 Uhr Thema: ifo-Berechnung: Deutschland hat weltweit höchsten Exportüberschuss Das Problem an der Exportmeisterei ist: Wir vergeben die Kredite gleich mit! Und diese fallen nunmal leider hin und wieder aus. Nennt sich dann Abschreibung auf Auslandsanlagen oder auch [...] mehr

02.02.2015, 13:55 Uhr Thema: ifo-Berechnung: Deutschland hat weltweit höchsten Exportüberschuss Das BESTE an der Sache ist doch, dass wir die Kredite gleich mit exportieren und dann hin und wieder (auch gern mal öfter) abschreiben, d.h. die Waren im Endeffekt verschenken! Nennt sich Verluste [...] mehr

31.01.2015, 13:58 Uhr Thema: Griechenland in deutschen Medien: Immer voll auf Merkel-Linie Ausgezeichneter Beitrag. In D regiert die "schwäbische Hausfrau" - mit entsprechendem Sachverstand für makroökonomische Probleme. Am deutschen Wesen soll die Welt genesen. mehr

24.01.2015, 16:49 Uhr Thema: Baltikum: Russische Luftwaffe fliegt Scheinangriffe gegen Nato-Staaten Wie wäre es damit das einfach zu ignorieren? Wieso stellen sich erwachsene Männer immer noch so dämlich an, nichts gelernt? mehr

24.01.2015, 13:04 Uhr Thema: EZB-Anleihenkauf: Draghis Doppelfehler Mensch, der Sinn mit seinem Steckenpferd wurde doch schon vor Jahren entzaubert. mehr

24.01.2015, 13:01 Uhr Thema: EZB-Anleihenkauf: Draghis Doppelfehler Entschuldigen Sie bitte, aber das ist das Problem. Ist der Artikel so tendenziös und "einfach", dass jeder sofort versteht was der Autor sagen will: "Böser Draghi, dummer Draghi, [...] mehr

22.01.2015, 09:42 Uhr Thema: Spekulation über Anleihekäufe: EZB will offenbar 50 Milliarden Euro ausgeben - pro Mo Ja, leider. Letztendlich wäre es Sache des Staates (Sozialleistungen, Steuern) und der Tarifpartner (Löhne und Gehälter). Leider versagt dieses System in D seit ca. 20 Jahren. mehr

22.01.2015, 08:44 Uhr Thema: Kommentar zu EZB-Anleihekäufen: Deutschlands scheinheilige Draghi-Kritik Den Zusammenhang sollten Sie mal erklären. mehr

07.01.2015, 11:30 Uhr Thema: Deflation: Verbraucherpreise in der Eurozone sinken erstmals seit 2009 Hoffnung stirbt zu letzt "So die Hoffnung." Das ist das Problem. Hier wird sich dann mal wieder eindrucksvoll zeigen, dass es bei der Hoffnung bleibt. Kredite werden vergeben, wenn Kreditnachfrage da ist. [...] mehr

06.01.2015, 13:16 Uhr Thema: Mitreden mit Münchau: So funktioniert die Bilanz der Europäischen Zentralbank Das ist falsch. Würde man dem Beispiel folgen, würde niemals mehr Geld entstehen, denn die Summe der (alten) Spareinlagen wäre immer die Summe der zu vergebenden (neuen) Kredite. Damit können Sie [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0